Nachrichten in einfacher Sprache (Foto: imago)

Wörterbuch

 

Im Wörterbuch werden schwierige Begriffe einfach erklärt.

1 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ


K


Kanzleramts·minister

Der Kanzleramts·minister ist der Chef des Bundes·kanzleramts. Er arbeitet direkt mit dem Bundes·kanzler oder der Bundes·kanzlerin zusammen. Er berät den Bundes·kanzler bei wichtigen Entscheidungen. [zum Seiten·anfang]


Katholische Kirche

Die katholische Kirche ist eine der großen Religionen in Deutschland und in der Welt. Der oberste Chef der katholischen Kirche in der ganzen Welt ist der Papst. Katholiken sind Christen. Die meisten Christen in Deutschland sind entweder katholisch oder evangelisch. [zum Seiten·anfang]


Kanzler·kandidat

Vor einer Bundestags·wahl bestimmen die großen Parteien, wer ihr Kanzler·kandidat ist. Der Kanzler·kandidat kann nach der Wahl Bundes·kanzler werden. [zum Seiten·anfang]


Kinder·garten

Kinder ab 3 Jahren können in einen Kinder·garten gehen. Das ist ein Ort, an dem nicht die Eltern auf die Kinder aufpassen, sondern andere Menschen. Diese Menschen heißen Erzieher. Sie spielen und singen mit den Kindern. [zum Seiten·anfang]


Kinder·krippe

Kinder, die jünger sind als 3 Jahre, können in eine Kinder·krippe gehen. Das ist ein Ort, an dem nicht die Eltern auf die Kinder aufpassen, sondern andere Menschen. Diese Menschen heißen Erzieher. [zum Seiten·anfang]


Kinder·tages·stätte (Kita)

Die Kurz·form von Kinder·tages·stätte ist: Kita. Dort spielen und lernen kleine Kinder zusammen mit Erzieherinnen. Die Kinder sind tagsüber dort, wenn ihre Eltern arbeiten. [zum Seiten·anfang]


Kirche

In Deutschland gibt es 2 große Kirchen:

  • katholische Kirche und
  • evangelische Kirche

Sie gehören zu den großen Religionen. Katholiken und Protestanten sind Christen. Sie glauben an Gott und an Jesus Christus. [zum Seiten·anfang]


Koalition

Wenn in der Politik mehrere Parteien für eine längere Zeit zusammen·arbeiten, dann nennt man das eine Koalition. Parteien, die ähnliche Ziele haben, gehen eher eine Koalition ein. Wenn die größten Parteien zusammen·arbeiten, nennt man das Große Koalition. In Deutschland sind das normalerweise Koalitionen aus CDU, CSU und SPD. Arbeiten CDU, CSU, FDP und Grüne zusammen nennt man das Jamaika-Koalition. Regieren SPD, FDP und Grüne zusammen, nennt man das Ampel-Koalition. [zum Seiten·anfang]


Koalitions·vertrag

Eine Koalition ist ein Regierungs·bündnis aus verschiedenen Parteien. Die Parteien legen in einem Vertrag fest, wie sie zusammenarbeiten. Dieser Vertrag heißt Koalitions·vertrag. [zum Seiten·anfang]


Kommunal·aufsicht

Die Kommunal·aufsicht passt auf, was in den Kommunen eines Landes passiert. Eine Kommune ist eine Gemeinde oder eine Stadt. Im Saarland gibt es 52 Städte und Gemeinden, zum Beispiel die Gemeinden Perl und Beckingen und die Städte Lebach und Saarbrücken. [zum Seiten·anfang]


Kommune

Kommune ist ein anderes Wort für eine Stadt oder eine Gemeinde. Im Saarland gibt es 52 Kommunen. [zum Seiten·anfang]


Kontrolleur

Ein Kontrolleur passt auf, dass die Regeln eingehalten werden. Er sorgt für Sicherheit. In Bussen und Bahnen prüfen Kontrolleure die Fahrkarten der Reisenden. Bei großen Veranstaltungen prüfen Kontrolleure, ob die Besucher gefährliche Sachen in ihren Taschen haben. [zum Seiten·anfang]


Kranken·kassen

Die Kranken·kassen bezahlen, wenn Menschen krank werden und zum Arzt oder ins Kranken·haus müssen. Sie bezahlen aber auch Pflege·kosten. Dafür zahlen alle Menschen, die einen Job haben, jeden Monat Geld bei einer Kranken·kasse ein. Auch die Arbeit·geber geben Geld. [zum Seiten·anfang]


Kraft·werk

Ein Kraft·werk ist eine Industrie·anlage. Ein Kraft·werk stellt Strom her. Der Strom wird zum Beispiel aus Kohle, Wind, Sonne oder Atom·energie hergestellt. [zum Seiten·anfang]


Kranken·haus

Ein Kranken·haus ist ein Gebäude. Dort sollen kranke Menschen wieder gesund gemacht werden. Sie werden zum Beispiel operiert oder bekommen Medizin. In einem Kranken·haus arbeiten viele Menschen – zum Beispiel: Ärzte oder Pfleger. Ein anderes Wort für Kranken·haus ist: Klinik. [zum Seiten·anfang]


Krebs

Krebs ist eine lebens·gefährliche Krankheit. Krebs entsteht, wenn Zellen im Körper ohne Kontrolle wachsen. Dabei entstehen Tumore. Viele Menschen sterben an Krebs. Bekannte Krebs·arten sind Brust·krebs, Lungen·krebs oder Leukämie. [zum Seiten·anfang]


Kredit

Wer Geld braucht, kann es sich leihen. Zum Beispiel bei einer Bank. Sie gibt einem Geld. Das heißt Kredit. Dafür muss man der Bank extra Geld bezahlen. Das heißt Zinsen. Das ganze Geld muss man wieder zurück·zahlen. Ein Kredit ist teuer: Am Ende muss man wegen der Zinsen viel mehr Geld zurück·zahlen, als man sich geliehen hat. [zum Seiten·anfang]


Kultus·ministerium

Das Kultus·ministerium kümmert sich um die Kultur und Bildung in einem Land. Ein Ministerium ist eine Abteilung in der Regierung eines Landes. Es gibt verschiedene Ministerien. Zum Beispiel: Wirtschafts·ministerium, Verkehrs·ministerium oder Innen·ministerium. [zum Seiten·anfang]


Kunstwerk

Ein Kunstwerk ist zum Beispiel ein besonderes Bild oder eine Statue. Kunstwerke werden oft in einem Museum gezeigt. Sie sind oft wertvoll. [zum Seiten·anfang]


Kurz·arbeit

Kurz·arbeit bedeutet, dass die Mitarbeiter einer Firma weniger arbeiten als sonst. Sie bekommen dann weniger Geld. Die Firma spart. Kurz·arbeit wird meistens eingeführt, wenn es einer Firma finanziell nicht gut geht. [zum Seiten·anfang]


Kurzschluss

Wenn zwei Kabel falsch miteinander verbunden werden, fließt ein zu großer Strom. Dann wird die Strom·verbindung unterbrochen. [zum Seiten·anfang]

Artikel mit anderen teilen