Aktuelle Medieninfos

Armgard Müller-Adams und Peter Stefan Herbst stellen sich in der neuen Folge von "SAARTALK" die Frage, wie man die Demokratie schützen kann und welche Rolle die Politik dabei spielt.

Im Musikpodcast „Interpretationssache“ geht Host Roland Kunz auf Hörabenteuer. Jede Woche sucht er zu einem Hit aus Klassik oder Pop verschiedene Coverversionen und Interpretationen aus. Manche berühren, manche überraschen, manche krachen – aber alle tauchen das Stück in ein ganz eigenes Licht.

Die SR-Fastnachtssendungen haben sich beim saarländischen Publikum großer Beliebtheit erfreut. So lag zum Beispiel der Marktanteil für „Alleh hopp!" bei 21,6 Prozent.

Wer noch dabei sein will, muss sich jetzt sputen: Am kommenden Freitag, 16. Februar, ist Einsendeschluss für den Axel Buchholz Preis.

Der Film "MoneyMaker" - "Anni the Duck: Von der Außenseiterin zum Social Media-Star" ist ab Dienstag, 6. Februar, in der ARD Mediathek abrufbar.

Im Januar ist der Startschuss für die neugegründete „Skrowaczewski-Akademie“ der Deutschen Radio Philharmonie gefallen, und der erste Jahrgang ist bereits im Orchester angekommen. Zwei Jahre lang sind die sieben Stipendiaten Teil des Orchesters und arbeiten in dieser Zeit mit den internationalen Dirigenten und Solisten der Deutschen Radio Philharmonie zusammen.

SR Tatort - Der Fluch des Geldes (Foto: SR)
Spitzenquote für "Der Fluch des Geldes" Neuer SR-„Tatort“ mit höchstem Marktanteil seit 1993

Den neuen SR-„Tatort“ „Der Fluch des Geldes“ haben am Sonntagabend im Ersten bundesweit 9,045 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer eingeschaltet. Dies entspricht einem Marktanteil von 30,2 Prozent – der höchste Marktanteil eines saarländischen „Tatorts“ seit 1993.

Der Fritz-Raff-Drehbuchpreis 2024 geht an die Drehbuch-Autorin Lisa Gertsch für den Film „Electric Fields“. Den Preis zur Förderung der Arbeit von Drehbuchautorinnen und Drehbuchautoren im Nachwuchsbereich vergeben der Saarländische Rundfunk und das ZDF im Rahmen des Filmfestivals Max Ophüls Preis gemeinsam. Er ist mit 13.000 Euro dotiert.

Seit es Kunst gibt, ist sie ein Motiv: die weibliche Brust. Seit Jahrhunderten kreiert der Mensch Werke, die diesen ebenso intimen wie emotional aufgeladenen Körperteil in Szene setzen. Mit den unterschiedlichsten Absichten: Es geht um Weiblichkeit und Erotik, um Fruchtbarkeit und mütterliche Fürsorge, um Heldentum und Religiosität. Im Zuge des aktuellen Diskurses um Geschlechterspezifik und Diversität wird die Brust erstmals als relevantes kunsthistorisches Thema erkannt und erforscht.

Der Spanier Josep Pons wird mit Beginn der Spielzeit 2025/26 neuer Chefdirigent der Deutschen Radio Philharmonie. Er folgt auf den Finnen Pietari Inkinen, der seine Amtszeit mit Auslaufen seines Vertrags im Sommer 2025 beendet.

Chefdirigent Pietari Inkinen wird seinen Vertrag bei der Deutschen Radio Philharmonie nicht verlängern. Nach acht Spielzeiten beendet er seine Amtszeit mit Auslaufen seines Vertrags im Sommer 2025, um sich vermehrt seinen internationalen Verpflichtungen widmen zu können.

SR Tatort: Der Fluch des Geldes (Foto: SR/Manuela Meyer)
20.15 Uhr im Ersten - auch in Gebärdensprache Neuer SR-"Tatort": „Der Fluch des Geldes“ läuft am Sonntag

Der neue SR-„Tatort“ wird am Sonntag, 28. Januar, 20.15 Uhr, im Ersten ausgestrahlt. „Der Fluch des Geldes“ beginnt da, wo die „Die Kälte der Erde" endete. Außerdem ist die Gebärdensprachfassung auf Geräten mit HbbTV-Standard zuschaltbar.

Eine der begehrten Trophäen des Filmfestivals Max-Ophüls-Preis (Foto: ffmop / Oliver Dietze)
Filmproduzent, Preisstifter und Medienpartner Der SR beim 45. Filmfestival Max Ophüls Preis 2024

Ob live vor Ort, im SR-Hörfunk, im SR Fernsehen oder online – wo das Filmfestival Max Ophüls Preis (Montag 22. Januar, bis Sonntag, 28. Januar) ist, da ist auch der Saarländische Rundfunk (SR).

Kleine ANstecknadeln der Flaggen von Frankreich und Detuschland an einem Revers (Foto: IMAGO / Steinach)
Themenschwerpunkte im SR-Programm Zehn Jahre Frankreichstrategie an der Saar

Zehn Jahre nach Ausrufung der Frankreichstrategie durch die damalige Landesregierung setzt der Saarländische Rundfunk in seinen Programmen ab Donnerstag, 18. Januar, einen entsprechenden Themenschwerpunkt.

Die „Beste Darstellerin“ des 45. Bayerischen Filmpreises, Hannah Herzsprung, wird für ihre schauspielerische Leistung in der SR-Kino-Koproduktion „15 Jahre“ von Chris Kraus ausgezeichnet. Der Preis wird am Freitag, 19. Januar, in München verliehen.

Deutsch-Französischer Journalistenpreis (Foto: DFJP / PHOTOTHEK)
Ausschreibung 2024 - Jetzt bewerben! Deutsch-Französischer Journalistenpreis (DFJP)

Das neue Jahr steht für die europäische Politik ganz im Zeichen der bevorstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament im Juni 2024. Darüber hinaus stellen die internationalen Krisen, der Krieg in der Ukraine und im Nahen Osten sowie die digitale Transformation und der Kampf gegen den fortschreitenden Klimawandel den gesamten Kontinent vor unverändert große Herausforderungen

Deutsche Radiophilharmonie gibt ein Konzert (Foto: SR Fernsehen/ aktueller bericht)
SR-Studiokonzert der Deutschen Radio Philharmonie Offenbachiade à la ALFONS

Da haben sich zwei gesucht und gefunden: Alfons, der deutsch-französische Kabarettist, der „Klischee-Franzose“ mit seinem vermeintlich naiven, sanft-satirischen Humor, arbeitet sich ab an einem raffinierten Musik-Cocktail mit Ausschnitten aus Bühnenwerken des ebenso genialen wie spottlustigen Vielschreibers Jacques Offenbach. Während letzterer in Köln geboren wurde und Paris zu seiner Wahlheimat machte, ist ALFONS umgekehrt in Paris geboren und hat Deutschland zu seiner zweiten Heimat gemacht.

Mit Blechbläser-Ensembles verbindet man zwei recht gegensätzliche Klangvorstellungen: auf der einen Seite festliches Strahlen und voluminöse Pracht, wie sie etwa in der Musik der Renaissance und des Barock anzutreffen sind, auf der anderen den mitreißenden - je nach Stilrichtung schmissigen bis swingenden - Sound der „leichten Muse“.

Alle aktuellen Medieninfos im Überblick

Hier finden Sie die aktuellen Medieninfos der SR-Unternehmenskommunikation. Darin erhalten Sie Informationen rund um den SR, seine Sendungen, Veranstaltungen und Produktionen.

Medien meistern – stärker in der digitalen Welt

Kooperation von SR und LMS zum Thema Medienkompetenz

Der Saarländische Rundfunk und die Landesmedienanstalt Saar bündeln ihre Kräfte in der Vermittlung von Medienkompetenz. „Medien meistern – stärker in der digitalen Welt“ heißt die neue Kooperation. Sie soll vor allem die Informationskompetenz im Saarland stärken und dabei helfen, zwischen Fakten und Fakes im Netz und den sozialen Medien unterscheiden zu können.

Den SR auf dem Halberg und im Saarland erleben

Führungen, SR Fernsehen vor Ort & Co.Dialogangebote des SR

Wir wollen mit den Saarländerinnen und Saarländern im direkten Gespräch sein. Deshalb hat der SR ein vielfältiges Angebot, um mit Ihnen in den Dialog zu treten. Hier finden Sie eine Auswahl der wichtigsten Formate.

Korrekturen des SR

Korrekturen-ÜbersichtKorrekturen des SR

Trotz größter Sorgfalt und Anstrengungen passieren auch uns Fehler. Das bitten wir zu entschuldigen. Wir machen auf Fehler dort transparent aufmerksam, wo sie passiert sind – also direkt unter den Online-Beiträgen und als „Hinweis der Redaktion“ gekennzeichnet. Auf dieser Übersicht hier listen wir noch einmal die Beiträge auf, in denen Korrekturen vorgenommen wurden.

Aktuelle Ausschreibungen

Übersicht

Der SR veröffentlicht seine Ausschreibungen in der Regel auf der elektronischen Vergabeplattform des Saarlandes. Dort finden Sie die aktuellen Ausschreibungen sowie die jeweiligen Unterlagen. Teilnahmewettbewerbe mit den jeweiligen Unterlagen hingegen finden Sie in der Regel hier auf sr.de.

Wir stellen uns vor

Die Kernkompetenzen der Unternehmenskommunikation sind die Betreuung und Versorgung der Presse und der interessierten Öffentlichkeit mit Unternehmens- und Programminformationen, das Marketing, die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Interne Kommunikation.

So erreichen Sie die verschiedenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmenskommunikation des Saarländischen Rundfunks.

Hier finden Sie den Bericht gegenüber der Öffentlichkeit, Geschäftsberichte und weitere Publikationen des Saarländischen Rundfunks.

Preise für SR-Mitarbeitende

Rubrik Retro der ARD AudiothekMarianne-Englert-Preis 2023 für SR-Mitarbeiterin Irena Vossel

Für ihre Projektarbeit zur ARD Audiothek ist SR-Mitarbeiterin Irena Vossel mit dem Marianne-Englert-Preis 2023 ausgezeichnet worden.

„Was wäre wenn: Der große Angriff – Cyberattacke auf das Saarland“Journalismuspreis Informatik 2022 geht an SR-Radiofeature

Die SR-Journalistin Kerstin Gallmeyer und der SR-Journalist Uwe Jäger haben beim Journalismuspreis Informatik 2022 den Hauptpreis in der Kategorie Audio gewonnen. Sie werden für ihr Feature: „Was wäre wenn: Der große Angriff – Cyberattacke auf das Saarland“ (Redaktion: Michael Thieser) ausgezeichnet.

Auszeichnung Der Saarländische Rundfunk gratuliert Emmanuel Peterfalvi alias ALFONS zum Bundesverdienstkreuz

Der deutsch-französische Kabarettist Emmanuel Peterfalvi alias ALFONS ist mit dem Verdienstkreuz am Bande des Bundespräsidenten (Bundesverdienstkreuz) ausgezeichnet worden. Peterfalvi wird damit für sein „herausragendes Engagement für die Völkerverständigung“ geehrt. Da der Preisträger seinen Wohnsitz in Hamburg hat, wurde ihm die Medaille im Hamburger Rathaus verliehen.

Im Rahmen des Otto Brenner Preises 2021Medienprojektpreis für "offen un` ehrlich" für herausragenden Journalismus

Das Webvideoformat "offen un‘ ehrlich" hat im Rahmen des Otto Brenner Preises 2021 den Medienprojektpreis gewonnen. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert. "offen un‘ ehrlich" ist eine Zulieferung des SR an "funk", das Content-Netzwerk von ARD und ZDF.

Kategorie HörfunkSR-Feature gewinnt TOM-Medienpreis

Das Hörfunkfeature des Saarländischen Rundfunks „Gestorben wird erst morgen – Wenn Kinder aus dem Leben gehen“ hat den TOM-Medienpreis gewonnen. Die Produktion hat sich in der Kategorie Hörfunk gegen ihre Mitbewerber durchgesetzt.

Deutsch-Französischer Journalistenpreis (DFJP) 2021SR-Radiofeature über Europas Corona-Grenzen ausgezeichnet

Die SR-Reporterinnen Katrin Aue und Carolin Dylla haben den Deutsch-Französischen Journalistenpreis 2021 in der Kategorie Audio gewonnen – für „Europas Corona-Grenzen: Ein Feature über Abschottung, Misstrauen und Solidarität“.

CIVIS Medienpreis 2021 (AUDIO AWARD) SR-Journalistin Sabine Wachs ausgezeichnet

Die Hörfunk-Korrespondentin des Saarländischen Rundfunks im ARD-Studio Paris, Sabine Wachs, ist mit dem CIVIS Medienpreis ausgezeichnet worden. Sie erhielt den bedeutendsten europäischen Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt für ihren Beitrag „Uns bleiben nur die Worte“.

Herbert Quandt Medien-Preis 2021Bürgerrecherche "Wem gehört das Saarland?" von SR und Correctiv für Preis nominiert

Die Bürgerrecherche “Wem gehört das Saarland?” hat es in die engere Auswahl beim Herbert Quandt Medien-Preis 2021 geschafft. Die Berichterstattung von SR und Correctiv über viele Facetten des Immobilienmarkts steht bei dem Preis für Wirtschaftsberichterstattung in der Kategorie Crossmedial/Online unter den letzten drei Bewerbern.

Kurt-Magnus-Preis der ARD 2021SR-Journalistin Isabel Sonnabend ausgezeichnet

SR-Reporterin Isabel Sonnabend ist heute mit dem Kurt-Magnus-Preis der ARD 2021 ausgezeichnet worden. Im Rahmen einer Videokonferenz erhielt sie den zweiten Preis. Dieser ist mit 5.000 Euro dotiert. Die Federführung für den Nachwuchspreis innerhalb der ARD hat der Hessische Rundfunk.

Informationen aus und für das Saarland

Die Newsletter des SR

Tagesfrisch in Ihre Mailbox: Abonnieren Sie einen der kostenlosen Newsletter von SR.de!

Zahlen, Daten, Fakten

ÜbersichtAlle Berichte gegenüber der Öffentlichkeit

Der Saarländische Rundfunk ist als Anstalt des öffentlichen ...

Online-News & mehrKlickzahlen SR.de

Der SR weist für seine Onlineangebote die monatlichen Nutzun...

Presseservice und Fotos der ARD

ARD Presseservice

Im Presseservice finden Journalistinnen und Journalisten eine Vorschau und Informationen rund um das Programm des Ersten.

ARD Foto

ARD Foto ist eine Gemeinschaftseinrichtung der ARD-Sender beim WDR in Köln (Presse und Information/ Bildkommunikation), an der sich alle ARD-Anstalten sowie die DEGETO und PHOENIX beteiligen. Falls Sie Bildmaterial benötigen, bitte akkreditieren Sie sich hier.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja