Verkehrsmeldungen

  18.05.2024 | 12:15 Uhr

Die Meldungen zur Verkehrslage:

Eine amtliche Gefahrendurchsage für den Regionalverband Saarbrücken
im Bereich Fischbachstraße Rußhütte kommt es zu einem akuten Anstieg des Wasserpegels!
Suchen Sie höhere Stockwerke auf!
Umfahren Sie das betroffene Gebiet weiträumig.
Folgen Sie den Anweisungen der Einsatzkräfte!
Versuchen Sie nicht Fußläufig überflutete Straßen zu Überqueren!
In akuten Notfällen wählen sie die Notrumnummer 112 oder 110

Vorsicht im Regionalverband Saarbrücken
im Bereich Rußhütte / Fischbachstraße müssen mehrere Gebäude im Bereich der Fischbachstraße sofort evakuiert werden.
Bereiten Sie sich auf eine Evakuierung vor.
Nehmen Sie nur das Notwendigste mit, insbesondere Ausweise und Bargeld.
Folgen Sie den Anweisungen der Einsatzkräfte.
Umfahren Sie das betroffene Gebiet weiträumig.

269

Vorsicht im Landkreis Sankt Wendel
auf der B269 zwischen Winterbach und Alsweiler Gefahr durch eine ungesicherte Unfallstelle!

Vorsicht Fischbach
Überflutungen im Bereich Fischbach. Fluss ist über die Ufer getreten - Fischbach
Durch Übertretung der Ufer im Bereich Fischbach kommt es zu Überschwemmungen der umliegenden Bereiche.
Überschwemmung
Umfahren Sie das betroffene Gebiet weiträumig.
Informieren Sie sich in den Medien, zum Beispiel im Lokalradio.
Meiden Sie das betroffene Gebiet.
Halten Sie Abflüsse und Schächte frei, damit das Wasser abfließen kann.
Gehen Sie bei Überschwemmungsgefahr nicht in Keller oder Tiefgaragen.
Fahren Sie nicht durch überflutete Straßen. Schon eine geringe Wasserhöhe kann die Steuerung behindern.
Gehen Sie nicht an Gewässer, die Hochwasser führen. Flutwellen können Sie überraschen und das Ufer kann einbrechen.
Wählen Sie nur in Notfällen den Notruf 110 (Polizei) und 112 (Feuerwehr).
Schwimmen Sie nicht in überschwemmten Straßen! Auch das Durchschreiten von überschwemmten Unterführungen ist lebensgefährlich! Durch den Druck im Kanal können Schachtabdeckungen hochgedrückt werden. Dabei entsteht ein Sog, durch den eine Person angesaugt werden kann!

Vorsicht Landeshauptstadt Saarbrücken
Gefahr durch Überflutungen aufgrund extremer Regenfälle - Landeshauptstadt Saarbrücken
Derzeit kommt es aufgrund der anhaltenden starken Regenfälle gebietsweise zu Überflutungen.
Infolgedessen kommt es zu Überflutungen im Bereich von Unterführungen, Kellern, Garagen und in Senken gelegenen Bereichen. Weiterhin kann es gebietsweise zur Erdrutschen und umgestürzten Bäumen kommen.
Überschwemmung
Umfahren Sie das betroffene Gebiet weiträumig.
Informieren Sie sich in den Medien, zum Beispiel im Lokalradio.
Gehen Sie bei Überschwemmungsgefahr nicht in Keller oder Tiefgaragen.
Gehen Sie nicht an Gewässer, die Hochwasser führen. Flutwellen können Sie überraschen und das Ufer kann einbrechen.
Schwimmen Sie nicht in überschwemmten Straßen! Auch das Durchschreiten von überschwemmten Unterführungen ist lebensgefährlich! Durch den Druck im Kanal können Schachtabdeckungen hochgedrückt werden. Dabei entsteht ein Sog, durch den eine Person angesaugt werden kann.
Fahren Sie nicht durch überflutete Straßen. Schon eine geringe Wasserhöhe kann die Steuerung behindern.
Halten Sie Abflüsse und Schächte frei, damit das Wasser abfließen kann.
Versuchen Sie nicht Fußläufig überflutete Straßen zu Überqueren!
In akuten Notfällen wählen sie die Notrumnummer 112 (Feuerwehr und Rettungsdienst) oder 110 (Polizei)Ansonsten sind die Notrufnummern 110 und 112 für akute Notfälle freizuhalten!
Infomieren Sie sich in Medien, zum Beispiel Lokalradio!

Vorsicht Regionalverband Saarbrücken
Gefahr durch Überflutungen aufgrund extremer Regenfälle - Regionalverband Saarbrücken
Derzeit kommt es aufgrund der anhaltenden starken Regenfälle zu Überflutungen.
Infolgedessen kommt es zu Überflutungen im Bereich von Unterführungen, Kellern, Garagen und in Senken gelegenen Bereichen. Weiterhin kann es Gebietsweise zur Erdrutschen und umgestürzten Bäumen kommen.
Überschwemmung
Umfahren Sie das betroffene Gebiet weiträumig.
Informieren Sie sich in den Medien, zum Beispiel im Lokalradio.
Meiden Sie das betroffene Gebiet.
Halten Sie Abflüsse und Schächte frei, damit das Wasser abfließen kann.
Gehen Sie bei Überschwemmungsgefahr nicht in Keller oder Tiefgaragen.
Fahren Sie nicht durch überflutete Straßen. Schon eine geringe Wasserhöhe kann die Steuerung behindern.
Gehen Sie nicht an Gewässer, die Hochwasser führen. Flutwellen können Sie überraschen und das Ufer kann einbrechen.
Schwimmen Sie nicht in überschwemmten Straßen! Auch das Durchschreiten von überschwemmten Unterführungen ist lebensgefährlich! Durch den Druck im Kanal können Schachtabdeckungen hochgedrückt werden. Dabei entsteht ein Sog, durch den eine Person angesaugt werden kann.
Versuchen Sie nicht Fußläufig überflutete Straßen zu Überqueren!
In akuten Notfällen wählen sie die Notrumnummer 112 (Feuerwehr und Rettungsdienst) oder 110 (Polizei)
Ansonsten sind die Notrufnummern 110 und 112 für akute Notfälle freizuhalten!

Vorsicht Ottweiler
Hochwasserwarnung für die Stadt Ottweiler - Ottweiler
Derzeit kommt es aufgrund der anhaltenden starken Regenfälle gebietsweise zu Überflutungen. Besonders betroffen ist er Bereich der Innenstadt und Altstadt von Ottweiler.
Auf dem Weylplatz wurde ein zentrales Sandsacklager eingerichtet. Dort werden Sandsäcke für die Abholung durch die Bevölkerung bereit gestellt.
Extrem ergiebiger Dauerregen
Gehen Sie bei Überschwemmungsgefahr nicht in Keller oder Tiefgaragen.
Fahren Sie nicht durch überflutete Straßen. Schon eine geringe Wasserhöhe kann die Steuerung behindern.
Passen Sie Ihr Verhalten im Straßenverkehr den Verhältnissen an.
Halten Sie Abflüsse und Schächte frei, damit das Wasser abfließen kann.
Suchen Sie Schutz. Vermeiden Sie Autofahrten.
Achten Sie auf weitere Meldungen und Lautsprecherdurchsagen!
Meiden Sie das betroffene Gebiet.
Informieren Sie sich in den Medien, zum Beispiel im Lokalradio.
Folgen Sie den Anweisungen der Einsatzkräfte.
Hochwasserwarnung für die Stadt Ottweiler - Ottweiler
+++ UPDATE zur Ausgabe der Sandsäcke +++
Das zentrale Sandsacklager wurde auf den dm-Parkplatz, Bliesstraße 8, verlegt!
Derzeit kommt es aufgrund der anhaltenden starken Regenfälle gebietsweise zu Überflutungen. Besonders betroffen ist er Bereich der Innenstadt und Altstadt von Ottweiler.
Extrem ergiebiger Dauerregen
Passen Sie Ihr Verhalten im Straßenverkehr den Verhältnissen an.
Gehen Sie bei Überschwemmungsgefahr nicht in Keller oder Tiefgaragen.
Fahren Sie nicht durch überflutete Straßen. Schon eine geringe Wasserhöhe kann die Steuerung behindern.
Halten Sie Abflüsse und Schächte frei, damit das Wasser abfließen kann.
Suchen Sie Schutz. Vermeiden Sie Autofahrten.
Achten Sie auf weitere Meldungen und Lautsprecherdurchsagen!
Meiden Sie das betroffene Gebiet.
Informieren Sie sich in den Medien, zum Beispiel im Lokalradio.
Folgen Sie den Anweisungen der Einsatzkräfte!

Vorsicht Saarhölzbach, Gemeinde Mettlach, Landkreis Merzig-Wadern
Hochwasser-Gefahr - Saarhölzbach, Gemeinde Mettlach, Landkreis Merzig-Wadern
Durch den Dauerregen steigen die Wasserstände weiter an. Es kann lokal, insbesondere in der Nähe von Fließgewässern, zu Überschwemmungen kommen. Straßen, Keller und Tiefgaragen können überflutet werden. Aktuell herrscht eine angespannte Hochwasserlage im Verlauf der Saar und der Zuflüsse. Es ist mit Überflutungen im Verlauf des Saarhölzbachs zu rechnen.
Hochwasser
Meiden Sie das betroffene Gebiet.
Informieren Sie sich in den Medien, zum Beispiel im Lokalradio.
Umfahren Sie das betroffene Gebiet weiträumig.
Folgen Sie den Anweisungen der Einsatzkräfte.
Wählen Sie nur in Notfällen den Notruf 110 (Polizei) und 112 (Feuerwehr).
Nehmen Sie nur das Notwendigste mit, insbesondere Ausweise und Bargeld.
Begeben Sie sich in höher liegende Gebäudeteile.
Gehen Sie bei Überschwemmungsgefahr nicht in Keller oder Tiefgaragen.
Bringen Sie persönliche Wertgegenstände in höher liegende Gebäudeteile.
Fahren Sie nicht durch überflutete Straßen. Schon eine geringe Wasserhöhe kann die Steuerung behindern.
Für den Bereich Saarhölzbach (Mettlach): Meiden Sie den Bereich des Saarhölzbachs und vor allem überflutete Flächen. Ein rascher Anstieg des Pegels und weitere Überflutungen können nicht mehr ausgeschlossen werden. Entfernen Sie unmittelbar am Saarhölzbach geparkte Fahrzeuge, da schweres Gerät zum Einsatz kommen kann!

Vorsicht Beckingen, Gemeinde Beckingen, Landkreis Merzig-Wadern
Hochwasser-Gefahr - Beckingen, Gemeinde Beckingen, Landkreis Merzig-Wadern
Durch den Dauerregen steigen die Wasserstände weiter an. Es kann lokal, insbesondere in der Nähe von Fließgewässern, zu Überschwemmungen kommen. Straßen, Keller und Tiefgaragen können überflutet werden. Aktuell herrscht eine angespannte Hochwasserlage im Verlauf der Saar und der Zuflüsse. Es ist mit Überflutungen im Verlauf des Mühlenbachs zu rechnen.
Hochwasser
Meiden Sie das betroffene Gebiet.
Informieren Sie sich in den Medien, zum Beispiel im Lokalradio.
Umfahren Sie das betroffene Gebiet weiträumig.
Bringen Sie persönliche Wertgegenstände in höher liegende Gebäudeteile.
Gehen Sie bei Überschwemmungsgefahr nicht in Keller oder Tiefgaragen.
Bereiten Sie sich auf eine Evakuierung vor.
Fahren Sie nicht durch überflutete Straßen. Schon eine geringe Wasserhöhe kann die Steuerung behindern.
Folgen Sie den Anweisungen der Einsatzkräfte.
Wählen Sie nur in Notfällen den Notruf 110 (Polizei) und 112 (Feuerwehr).
Begeben Sie sich in höher liegende Gebäudeteile.
Für den Bereich Mühlenbach (Beckingen): Meiden Sie den Bereich des Mühlenbachs und vor allem überflutete Flächen. Ein rascher Anstieg des Pegels und weitere Überflutungen können nicht mehr ausgeschlossen werden. Entfernen Sie unmittelbar am Mühlenbach geparkte Fahrzeuge, da schweres Gerät zum Einsatz kommen kann!

Vorsicht Blieskastel, Webenheim, Mimbach, Breitfurt, Blickweiler
Drohende Überschwemmung - Blieskastel, Webenheim, Mimbach, Breitfurt, Blickweiler
Es besteht die Gefahr einer Überflutung im genannten Gebiet.
Überschwemmung
Umfahren Sie das betroffene Gebiet weiträumig.
Informieren Sie sich in den Medien, zum Beispiel im Lokalradio.
Meiden Sie das betroffene Gebiet.
Gehen Sie bei Überschwemmungsgefahr nicht in Keller oder Tiefgaragen.
Informieren Sie Ihre Nachbarn.
Folgen Sie den Anweisungen der Einsatzkräfte!

Vorsicht VG Schweich
Hochwasser nach Starkregenereignis - VG Schweich
Die Kreisverwaltung Trier Saarburg bittet um folgende Information:
Bedingt durch planmäßige Instandsetzungsmaßnahmen an den Wehrverschlüssen, stehen aktuell an der Staustufe Detzem nicht alle Wehrfelder für den Hochwasserabfluss an der Mosel zur Verfügung. Diese können nicht kurzfristig gezogen werden. Da lediglich zwei von drei örtlichen Wehrfeldern verfügbar sind, muss der Abfluss der Mosel durch die zwei verbleibenden Wehrfelder abgeführt werden.
Dadurch kann es lokal zu einem größeren Pegelanstieg kommen, als es in der Vergangenheit bei vergleichbaren Hochwassern der Fall war. Je nach Abflussmenge kann dies am Wehr selbst eine Erhöhung bis ca. 1,00m bedeuten. Mit zunehmender Entfernung nach Oberstrom reduziert sich dieser Aufstau. Es sind entsprechende Vorkehrungen zu treffen, um Menschen und Güter zu schützen.
Hochwasser
Meiden Sie das betroffene Gebiet.
Informieren Sie sich in den Medien, zum Beispiel im Lokalradio.
Gehen Sie nicht an Gewässer, die Hochwasser führen. Flutwellen können Sie überraschen und das Ufer kann einbrechen.
Fahren Sie nicht durch überflutete Straßen. Schon eine geringe Wasserhöhe kann die Steuerung behindern.
Folgen Sie den Anweisungen der Einsatzkräfte.
Umfahren Sie das betroffene Gebiet weiträumig!

620

A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken
zwischen Ensdorf und Wadgassen in beiden Richtungen Behinderungen durch umgestürzte Bäume!

620

A620 Saarlouis - Saarbrücken
Die Autobahn ist zwischen Luisenbrücke und Bismarckbrücke sowie zwischen Gersweiler und Völklingen bis auf weiteres wegen Überflutungen gesperrt.

Landkreis Trier-Saarburg und Landkreis Merzig-Wadern
die K117 zwischen Beuren und Sinz ist wegen einer Baustelle in beiden Richtungen gesperrt.

102


Wegen der Überschwemmungen kommt es zu Behinderungen:
- auf der B51 zwischen Bübingen und Güdingen
- auf der B51 zwischen Mettlach und Besseringen
- zwischen Lauterbach und Ludweiler-Warndt
- Rußhütte in der Fischbachstraße
- in Quierschied
- in Fischbach
- in Ottweiler
- in Saarhölzbach
- in Beckingen
- in Bliesmengen-Bolchen
- in Eppelborn
- in Hangrad
- in Lebach
- und in Kirkel
Gesperrt sind u.a. folgende Strecken:
- die B51 zwischen Bübingen Auersmacher
- die B51 zwischen Saarhölzbach und Mettlach
- die Großbittersdorferstraße in Saarbrücken
- in Einöd die Webenheimer Straße
- in Einöd die Hauptsraße
- in Oberlinxweiler die Brückenbacher Weg
- in St. Wendel die Jahnstraße
- in Großrosseln die Bahnhofstraße
- in Neunkirchen die Ottweilerstraße
- in Dirmingen die Illinger Straße
- in Neunkirchen die Bliesstraße
- die Ortsdurchfahrt Kleinbittersdorf
- zwischen Werbeln und Wadgassen
- zwischen Breitfurt und Mimbach
- zwischen Oberwürzbach und Ommersheim
- zwischen Blieskastel und Blickweiler
- zwischen St. Ingbert und Heckendalheim
- zwischen Saarbrücken-Schönbach und Unner
- zwischen Gersheim und Medelsheim
- und in St.Wendel die Parkstraße

170

Im Landkreis Saarlouis
Auf der L170 zwischen Wallerfangen und Rehlingen-Siersburg kommt es zu Behinderungen durch einen Erdrutsch. Die Fahrbahn ist in beiden Richtungen gesperrt. (Dauer: bis 21. Mai)

Eine amtliche Gefahrendurchsage für den Regionalverband Saarbrücken
In Quierschied tritt der Kohlbach über die Ufer
Infolgedessen kommt es zu Überflutungen im Bereich von Unterführungen, Kellern, Garagen und in Senken gelegenen Bereichen.
Weiterhin kann es Gebietsweise zur Erdrutschen und umgestürzten Bäumen kommen.
Gehen Sie nicht in Keller oder Tiefgaragen.
Umfahren Sie das betroffene Gebiet weiträumig.
Suchen Sie höher gelegene Stockwerke oder Gebiete auf!
In akuten Notfällen wählen sie die Notrumnummer 112 oder 110

Im Sendegebiet
Örtlich Gefahr durch Überflutungen

SR-Hörer melden Blitzer:

Unsere neusten Blitzer auf sr.de :
- auf der A1 Saarbrücken Richtung Trier in Höhe Nonnweiler-Otzenhausen
- und in Saarlouis "Am Kleinbahnhof"

Diese Blitzer hat die Polizei angekündigt:

- auf der B51 zwischen Saarbrücken und Frankreich
- auf der L163 in Höhe Velsen
- und in Luisenthal

Die aktuellen Dauerbaustellen:

6

A6 Saarbrücken Richtung Mannheim
zwischen Fechingen und Sankt Ingbert-West in Höhe der Grumbachtalbrücke in beiden Richtungen Behinderungen an einer Baustelle (Dauer: bis 2025)

6

A6 Saarbrücken Richtung Mannheim
zwischen Fechingen und Sankt Ingbert-West Bauarbeiten. (Dauer: bis Ende Juni)

8

A8 Saarlouis Richtung Pirmasens
zwischen Einöd und Zweibrücken-Ernstweiler Brückenarbeiten. Es ist nur eine Spur frei (Dauer: bis 26. September)

41

In Saarbrücken
ist die B41 in Höhe Johannisbrücke in beiden Richtungen für LKW über 3,5 t gesperrt. (Dauer: bis Ende Juni)

405

Landkreis Saarlouis
in Saarlouis-Fraulautern Sanierungsarbeiten ab der Peter-Neis-Brücke bis zur Straße Engelsbruch. (bis vorraussichtlich 14. Juni)

423

Saarpfalz-Kreis
auf der B423 kommt es in Höhe Einöd zu Behinderungen wegen Bauarbeiten. (Dauer: bis Dezember)

114

Landkreis Neunkirchen
die Zweibrücker Straße ist zwischen Neunkirchen und Furpach in beiden Richtungen wegen Bauarbeiten gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet. (Dauer: bis Juli 2024)

151

Landkreis Merzig-Wadern
auf der L151 in Höhe der Einmündung in die Trierer Straße Bauarbeiten. Der Verkehr wird durch eine Ampelanlage geregelt.
(Dauer: bis Samstag)

157

Landkreis Merzig-Wadern
auf der L157 zwischen Bachem und Losheim am See
Verkehrbehinderungen an einer Baustelle. Der Verkehr wird durch eine Ampelanlage geregelt. (Dauer: bis 29.05.2024)

173

In Merzig
ist die Lothringer Straße in beiden Richtungen wegen einer Baustelle gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet. (Dauer: bis Ende des Jahres)

237

Saarpfalz-Kreis
die Landstraße von Aßweiler nach Ormesheim ist zwischen dem "Hüttenweg" und der Gipsgrube wegen Bauarbeiten in beiden Richtungen gesperrt. (Dauer: bis 1. Juni)

265

Regionalverband Saarbrücken
zwischen Berschweiler und Kutzhof in beiden Richtungen wegen Bauarbeiten gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet. (Dauer: bis Dezember)

270

Regionalverband Saarbrücken
in Altenkessel ist die Pfaffenkopfstraße zwischen der Hausnummer 10 und der Kreuzung "Großwaldstraße" wegen einer Baustelle gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. (Dauer: bis 3. Juni)

319

Landkreis Sankt Wendel
in Oberthal ist die Schlossstraße zwischen Lindener Straße und Hauptstraße in beiden Richtungen wegen Fahrbahnerneuerung gesperrt. (Dauer: bis zum Frühjahr 2025)

346

Landkreis Merzig-Wadern
Die Landstraße zwischen Merchingen und Honzrath ist wegen Bauarbeiten gesperrt. (Dauer: bis 20. Mai)

Landkreis Saarlouis
In Rehlingen-Siersburg ist die Burgstraße zwischen Hauptstraße und Ringstraße gesperrt.

In Saarbrücken
ist die Straße "Am Homburg" zwischen der Wallotstraße und der Liebigstraße wegen Kanalbauarbeiten gesperrt. (Dauer: bis Juni)

Landkreis Neunkirchen
in Selbach ist die Primstaler Straße abschnittweise wegen einer Baustelle gesperrt. (Dauer: bis Ende November)

Regionalverband Saarbrücken
in Güdingen ist die Saargemünder Straße zwischen der Brückenstraße und "In den Heckgärten" wegen Kanalbauarbeiten halbseitig gesperrt. (Dauer: bis Ende Juni)

Letzte Aktualisierung: 18.05.2024 12:09 Uhr - Alle Angaben ohne Gewähr.

Ihre Hilfe ist gefragt!

Wenn Sie sich irgendwo im SR-Sendegebiet über einen Stau ärgern oder einen 'Blitzer' am Straßenrand bemerken - sagen Sie schnell in unserer Verkehrsfunk-Redaktion Bescheid! Sie können uns unter der folgenden kostenlosen Rufnummer erreichen:

0800 - 700 8000.

Vielen Dank im Voraus - auch im Namen der übrigen Verkehrsteilnehmer!

Grenzüberschreitender Verkehrsservice

Zu den Baustellen in Luxemburg und Frankreich (Region Grand-Est) finden Sie hier weitere Informationen.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja