Weitere Themen

Sondersitzung in der CongresshalleLandtag berät am Freitag über Corona-Maßnahmen

Der saarländische Landtag kommt am Freitag zu einer Sondersitzung zusammen. Dann soll über die neuen Corona-Maßnahmen beraten werden, die am Dienstag von Kanzlerin Angela Merkel und den Länderchefs vereinbart wurden. Der SR überträgt live.

Regionalliga SüdwestFCH spielt Remis bei Hoffenheim II

Der FC Homburg ist im Regionalliga-Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim II am Dienstagabend nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. Die beiden Teams trennten sich in einem umkämpften Spiel mit 0:0.

Änderungen in der StrukturNeue ÖPNV-Tarife ab 1. Juli

Das saarländische Verkehrsministerium will die neue Tarifstruktur im öffentlichen Personennahverkehr zum 1. Juli dieses Jahres einführen. Das Wabensystem soll zwar grundsätzlich beibehalten, aber insgesamt einfacher und auch billiger werden.

Antikörperstudie im Saarland abgeschlossenErste Welle: Dreimal so viele Infizierte wie bekannt

Die Antikörperstudie im Saarland ist abgeschlossen. Laut Auswertung waren in der ersten Pandemie-Welle etwa dreimal so viele Menschen mit dem Coronavirus infiziert wie durch positive Abstrich-Tests nachgewiesen wurde.

Im SaarlandPositivrate bei Coronatests ist weiter gesunken

In der zweiten Januarwoche sind in den saarländischen Laboren 16.898 PCR-Tests untersucht worden. Davon waren 8,68 Prozent positiv, weniger als vor einer Woche.

Proben aus Kläranlagen untersuchtCoronavirus-Suche im Abwasser

Das Abwasser im Saarland wird auf das Coronavirus untersucht. Dadurch soll überprüft werden, wie stark das Virus in der Bevölkerung verbreitet ist. Bisher liegen nach Angaben des Entsorgungsverbandes Saar (EVS) aber noch keine Ergebnisse vor.

Probleme bei Biontech-Pfizer Impfstoff-Engpass: Wartelisten-Kandidaten müssen wohl länger warten

Der Lieferengpass beim Impfstoff von Biontech Pfizer hat im Saarland auf die vergebenen Impftermine bis Ende Januar keine Auswirkungen. Allerdings wird wohl die Terminvergabe für die Warteliste verschoben.

34 Beamte nicht im DienstCorona sorgt für Personalnot in Polizeiinspektion

Mehrere Corona-Fälle in der vergangenen Woche haben die größte Polizeiwache des Landes getroffen. Am Dienstag waren 34 von 300 Polizisten der Inspektion Saarbrücken-Stadt coronabedingt nicht im Dienst. Das teilte das Landespolizeipräsidium (LPP) auf SR-Anfrage mit.

Schafe getötetMöglicher Wolfsangriff im Département Moselle

Im französischen Foulcrey, etwa 90 Kilometer vom Saarland entfernt, ist eine Schafherde bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr angegriffen worden. Der Züchter ist sich sicher, dass ein Wolf die Tiere attackiert und getötet hat. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es jedoch noch nicht.

Nur noch Lebach vorhandenSaarbrücker Standort der Ausländerbehörde geschlossen

Die Zentrale Ausländerbehörde im Saarland arbeitet künftig nur noch von Lebach aus. Der Nebenstandort Saarbrücken wurde geschlossen. Damit soll auch Miete gespart werden.

Jahresbilanz des Kfz-VerbandesDeutlich weniger Neuzulassungen im Saarland

Die Corona-Pandemie macht sich auch auf dem Automarkt im Saarland bemerkbar. Nach Angaben des saarländischen Kfz-Verbandes sind 2020 knapp 35.689 Neuwagen zugelassen worden, rund 6000 weniger als im Vorjahr. Gewinner der Krise sind die E-Autos.

Fahrtrichtung MannheimUnfall sorgt für Stau auf der A6

Auf der A6 zwischen Güdingen und Fechingen hat es am frühen Dienstagmorgen einen größeren Verkehrsunfall gegeben. Dabei waren nach Polizeiangaben zwei Pkw und ein Kleintransporter zusammengestoßen. Die Autobahn musste kurzzeitig voll gesperrt werden.

Kritik von GewerkschaftKindergärten zu rund einem Drittel ausgelastet

Beim größten saarländischen Kita-Träger der Kita gGmbH sind die Kindergärten derzeit zu rund 36 Prozent ausgelastet. In den Krippen ist die Nachfrage noch deutlich höher. Die Gewerkschaft Verdi kritisiert vor der heutigen Bund-Länder-Konferenz, dass es nach wie vor zu viele Kinder in den Kitas gebe.

Konstant hohe Nachfrage in ApothekenBund verteilt mehr Gutscheine für FFP2-Masken

Zum Schutz vor dem Coronavirus sollen mehr Menschen aus Risikogruppen vom Bund finanzierte FFP2-Masken erhalten als bisher vorgesehen. Eine mögliche FFP2-Maskenpflicht soll bei den Bund-Länder-Beratungen am Dienstag Thema sein. Die saarländische Apothekerkammer rechnet auch bei hoher Nachfrage nicht mit Lieferproblemen.

Diskussion um LockerungenFraktionen lehnen Vorteile für Geimpfte ab

Der Vorstoß von Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD), Menschen mit Corona-Impfung mehr Freiheiten zu gewähren, stößt bei den saarländischen Landtagsfraktionen auf breite Ablehnung. Die Debatte darüber ist für die Vertreter in der Landespressekonferenz derzeit unangebracht.

Vor Bund-Länder-BeratungenHans will Debatte über Bundesliga-Privilegien und Ausgangssperre

Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat die Privilegien für den Profifußball kritisiert. Darüber müsse auf der heutigen Bund-Länder-Konferenz diskutiert werden. Er fordert auch eine Debatte über eine Ausgangsperre.

Auf Autobahnrastplatz KutzhofBundespolizei stoppt mutmaßliche Schleuser

Die Bundespolizei hat auf dem Autobahnrastplatz Kutzhof einen mutmaßlichen Schleusertransport gestoppt. Die Polizei entdeckte dabei fünf Personen aus Afghanistan, die sich auf der Ladefläche eines Lkw versteckt hatten.

Drama in Merziger KlinikZwei Jahre Haft für Schüsse auf Ehefrau

Ein 80 Jahre alter Mann aus Merzig ist vom Landgericht Saarbrücken zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt worden. Er hatte im vergangenen Jahr in der Merziger SHG-Klinik zwei gezielte Schüsse mit einer Schreckschusswaffe auf seine drei Jahre jüngere Ehefrau abgegeben – auf ihren eigenen Wunsch.

In Saarbrücken und HomburgRund 70 Schüler streiken gegen Präsenzunterricht

In der vergangenen Woche haben rund 70 Schülerinnen und Schüler gegen Präsenzunterricht im Saarland gestreikt und sind dem Unterricht ferngeblieben. Laut saarländischem Bildungsministerium waren Schüler aus Saarbrücken und Homburg an dem Streik beteiligt.

Weitere Untersuchungen geplantBisher noch keine Virus-Mutation im Saarland nachgewiesen

Im Saarland ist bislang noch keine der neuen Mutationen des Coronavirus aus Großbritannien oder Südafrika aufgetaucht. Wie die Virologin Sigrun Smola dem SR mitteilte, seien 200 positive Abstriche einer ersten Untersuchung unterzogen worden. In den kommenden Wochen seien aber weitere Tests geplant.

Wasser zu stark belastetSaarbrücker Tierfriedhof offenbar vor dem Aus

Der Tierfriedhof der Landeshauptstadt Saarbrücken steht offenbar vor dem Aus. Der Grund ist nach Angaben des Betreibers ZKE die Bodenbeschaffenheit auf der Habsterhöhe.

Verdienst um deutsche Sprache geehrtLyrikerin Gomringer erhält Carl-Zuckmayer-Medaille

Die in Neunkirchen geborene Lyrikerin Nora Gomringer hat am Montagabend für ihre Verdienste um die deutsche Sprache die Carl-Zuckmayer-Medaille des Landes Rheinland-Pfalz erhalten. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie fand die Preisverleihung im Mainzer Staatstheater ohne Publikum statt.

Tarifverhandlungen noch erfolglosWarnstreik bei Nordgetreide in Überherrn

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat am Montagnachmittag 130 Beschäftigte der Firma Nordgetreide im Werk Überherrn zu einem Warnstreik aufgerufen. Grund für den Warnstreik sind bisher ergebnislose Tarifverhandlungen.

Filmfestival Max Ophüls Preis gestartetAlle Ophüls-Filme online abrufbar

Die 42. Ausgabe des Filmfestivals Max Ophüls Preis ist am Sonntag mit dem Eröffnungsfilm gestartet. Seit Montagmorgen sind alle Filmprogramme online abrufbar. Bis 24. Januar werden insgesamt 98 Filme erstmals ausschließlich online gezeigt.

Vorstoß von Bundesaußenminister MaasBachmann gegen Sonderrechte für Geimpfte

Das saarländische Gesundheitsministerium hat sich vorerst gegen Privilegien für gegen Corona geimpfte Menschen ausgesprochen. Derzeit sei noch unklar, ob Geimpfte andere trotzdem anstecken könnten. Bundesaußenminister Maas hatte am Sonntag gefordert, dass Geimpften Vorteile eingeräumt werden sollten.

Langfristige Defizite bei Schülern befürchtetGravierende Unterschiede beim Fernunterricht

Auch im zweiten Lockdown muss der Großteil der Schüler von zuhause lernen. Doch das läuft je nach Schule und Lehrkraft unterschiedlich ab. Die einen bearbeiten Hausaufgaben, andere haben täglich Videostream-Unterricht. Langfristig schafft das große Bildungslücken befürchten Experten.

Frankreich führt Pflicht einWarnaufkleber zu totem Winkel sollen schützen

In Frankreich müssen große Fahrzeuge wie Lkw und Busse seit Januar Warnhinweise für den sogenannten toten Winkel vorweisen. So sollen Unfälle verhindert werden, bei denen Radfahrer oder Fußgänger in diesem "blinden Fleck" übersehen werden. Wird die Kennzeichnungspflicht missachtet, drohen auch ausländischen Fahrern Bußgelder.

Kommentar zum BundesparteitagUnd nun, CDU?

Die CDU hat nach dem AfD-Desaster 2020 in Thüringen in einen tiefen Abgrund geschaut. Und was dort zurückgeschaut hat, das verfolgt sie bis heute. Ein Kommentar von SR-Politikreporter Florian Mayer.

Publikumspreis verliehenVfB Tünsdorf belegt zweiten Platz bei "Sternen des Sports"

Der VfB Tünsdorf hat bei der Wahl zum Publikumspreis der Sterne des Sports 2020 den zweiten Platz belegt. Die Auszeichnung erhielt der Verein für einen Sporttreffpunkt für alle Generationen.

American FootballSaarland Hurricanes wieder in der ersten Liga

Die Saarland Hurricanes spielen ab der kommenden Saison wieder in der ersten Football-Bundesliga. Nach dem Rückzug eines anderen Teams war ein Nachrückplatz frei geworden, den die Canes nun einnehmen.

Tagesschau.de

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja