Filmfestival Max Ophüls Preis 2022

Die Preisverleihung 2022
Video [26.01.2022, Länge ca. 146 Min.] Die Preisverleihung 2022

Coronabedingt hat die Verleihung der Preise beim 43. Filmfestival Max Ophüls Preis nur online stattgefunden, ohne Publikum und mit zugeschalteten Nominierten. Simin Sadeghi moderierte mit der Leitung des Festivals, Svenja Böttger und – zum letzten Mal – Oliver Baumgarten.

SR-Talk im Festivalfunk: Spielfilme, mittellange Filme

Bester Spielfilm 2022: "Moneyboys"
Video [26.01.2022, Länge: 6:47 Min.] Bester Spielfilm 2022: "Moneyboys"

Die vierköpfige Hauptjury hat den mit 36.000 Euro dotierten Preis für den besten Spielfilm an den chinesisch-österreichischen Regisseur C.B. Yi für "Moneyboys" verliehen.

Beste Regie: Lorenz Merz für "Soul of a Beast"
Video [26.01.2022, Länge: 3:48 Min.] Beste Regie: Lorenz Merz für "Soul of a Beast"

Der mit 5500 Euro dotierte Filmpreis des saarländischen Ministerpräsidenten für die beste Regie geht an den Schweizer Lorenz Merz ("Soul of a Beast").

Bester Schauspielerin: Julia Windischbauer
Video [26.01.2022, Länge: 3:05 Min.] Bester Schauspielerin: Julia Windischbauer

Der Preis für die beste Schauspielerin geht an die Österreicherin Julia Windischbauer für ihre Rolle in "Para:dies" von Elena Wolff. Im Interview: die Jury-Mitglieder Ute Bergien, Tim Garde und Martina Poel.

Bester Schauspieler: Pablo Caprez
Video [26.01.2022, Länge: 48:48 Min.] Bester Schauspieler: Pablo Caprez

Einer von zwei mit jeweils 3000 Euro dotierten Preisen für den besten Schauspielnachwuchs geht an den Schweizer Schauspieler Pablo Caprez für seine Rolle als junger Vater in "Soul of a Beast" von Lorenz Merz. Die Jury lobt die Glaubwürdigkeit seiner Figur.

Bester Mittellanger Film: "Unter der Welle"
Video [26.01.2022, Länge: 3:20 Min.] Bester Mittellanger Film: "Unter der Welle"

Die Jury für Kurz- und Mittellangen Film hat den Preis für den besten Mittellangen Film an Veronika Hafner für "Unter der Welle" vergeben.

Preis der Jugendjury für "Risse im Fundament"
Video [26.01.2022, Länge: 4:11 Min.] Preis der Jugendjury für "Risse im Fundament"

Die deutsch-französische Jugendjury hat ihren mit 2500 Euro ausgestatteten Preis an "Risse im Fundament" von Genia Leis und Gerald Sommerauer vergeben.

Publikumspreis Spielfilm für "Everything Will Change"
Video [26.01.2022, Länge: 3:03 Min.] Publikumspreis Spielfilm für "Everything Will Change"

Den mit 5000 Euro dotierten Publikumspreis hat Marten Persiel für seinen Film "Everything Will Change" gewonnen. Abstimmen konnten diesmal nur die Kinobesucher, nicht diejenigen, die den Film per Videostream sahen.

"Ladybitch" holt Preis für gesellschaftlich relevanten Film
Video [26.01.2022, Länge: 3:16 Min.] "Ladybitch" holt Preis für gesellschaftlich relevanten Film

Den mit 5000 Euro dotierten Preis für den gesellschaftlich relevanten Film hat die Spielfilmjury an Paula Knüpling und Marina Prados für ihre Leistung als Autorinnen, Produzentinnen und Regisseurinnen von "Ladybitch" vergeben.

SR-Talk: Schlussklappe
Video [25.01.2022, Länge: 17:43 Min.] SR-Talk: Schlussklappe

In "Schlussklappe" ist eine junge Regisseurin das erste Mal zum Max Ophüls Festival eingeladen und macht Erfahrungen, die sie zwischen Euphorie und Enttäuschung schwanken lassen. Der Film ist laut Regisseur Niclas Mehne und Produzent Andreas Berg eine Liebeserklärung an das Festival.

Im "Festivalfunk" reden Filmschaffende im KuBa Saarbrücken über ihre Arbeit hinter den Kulissen. Hier finden Sie die Videomitschnitte der Gäste aus dem Spielfilm-Wettbewerb 2022.

Hier finden Sie die Videomitschnitte der Gäste aus dem Wettbewerb 2022 für mittellange Filme. Darin gehen elf Werke ins Rennen um zwei Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro.

Kurzfilme, Dokus

Bester Kurzfilm 2022: "Lullaby"
Video [26.01.2022, Länge: 3:13 Min.] Bester Kurzfilm 2022: "Lullaby"

Der mit 5000 Euro dotierte Preis für den besten Kurzfilm 2022 geht an "Lullaby". Die Jury-Begründung: "Die Regisseurin Magdalena Chmielewska zeigt einen großen wilden Ideenreichtum und lässt bereits eine klare Handschrift erkennen. Wir sind neugierig auf ihre weitere Entwicklung."

Beste Doku 2022: "Anima"
Video [26.01.2022, Länge: 3:17 Min.] Beste Doku 2022: "Anima"

Der mit 7500 Euro dotierte Max Ophüls Preis für den besten Dokumentarfilm ging 2022 an "Anima – Die Kleider meines Vaters" von Uli Decker.

Publikumspreis Kurzfilm für "Zeitpunkt X"
Video [26.01.2022, Länge: 2:33 Min.] Publikumspreis Kurzfilm für "Zeitpunkt X"

Der mit 5000 Euro ausgestatte Publikumspreis Kurzfilm geht an Simon Schneider für "Zeitpunkt X". Ein Film, der zum einen an die Großbaustelle Berliner Flughafen erinnert, aber noch viel mehr aufzeigt, dass immer die falschen Köpfe rollen...

Publikumspreis Doku für "Anima"
Video [26.01.2022, Länge: 2:39 Min.] Publikumspreis Doku für "Anima"

Das Saarbrücker Kinopublikum hat seine Stimmen mehrheitlich für Uli Deckers Dokumentarfilm "Anima - die Kleider meines Vaters" abgegeben. Es geht um ein lange gut gehütetes Familiengeheimnis. Der Film gewann auch den Preis für die beste Dokumentation 2022.

Preis der Filmkritik für Doku "Mayor, Shepherd, Widow, Dragon"
Video [26.01.2022, Länge: 3:44 Min.] Preis der Filmkritik für Doku "Mayor, Shepherd, Widow, Dragon"

Die Jury der Filmkritiker hat sich für die Doku "Mayor, Shepherd, Widow, Dragon" von der deutsch-bulgarischen Regisseurin Eliza Petkova als besten Beitrag des Wettbewerbs entschieden.

Filmmusikpreis für Julia Kent und Jola Wieczorek
Video [26.01.2022, Länge: 2:27 Min.] Filmmusikpreis für Julia Kent und Jola Wieczorek

Die Trophäe für die beste Musik in einem Dokumentarfilm geht an Julia Kent und Jola Wieczorek für "Stories from the Sea".

Hier finden Sie die Videomitschnitte der Gäste aus dem Kurzfilm-Wettbewerb 2022 des Filmfestivals max Ophüls Preis 2022. Darin gehen 20 Werke ins Rennen um zwei Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro.

Im "Festivalfunk" reden Filmschaffende im KuBa Saarbrücken über ihre Arbeit hinter den Kulissen. Hier finden Sie die Videomitschnitte der Gäste aus dem Dokumentarfilm-Wettbewerb 2022.

Die Wettbewerbe

Filmfestival Max Ophüls PreisDer Spielfilmwettbewerb

Beim Festival 2022 gingen nur zehn Spielfilme ins Rennen. Den Hauptpreis gewann "Moneyboys" von Regisseur C.B. Yi. Ein Überblick über die Wettbewerbsfilme.

Filmfestival Max Ophüls PreisDer Dokumentarfilm-Wettbewerb

Vier Preise mit einer Gesamtausstattung von 17.500 Euro wurden 2022 unter acht Kandidaten vergeben. Den Hauptpreis gewann "Anima - die Kleider meines Vaters" von Uli Decker. Ein Überblick über die Wettbewerbsfilme.

Filmfestival Max Ophüls PreisDer Wettbewerb für mittellange Filme

Elf Werke waren 2022 im Rennen um die beiden Preise für die besten mittellangen Filme dabei. Den Hauptpreis gewann "Unter der Welle" von Veronika Hafner. Ein Überblick über die Wettbewerbsfilme.

Filmfestival Max Ophüls PreisDer Kurzfilmwettbewerb

20 Kurzfilme konkurrierten beim Filmfestivals Max Ophüls Preis 2022 um zwei Preise. Den Hauptpreis gewann "Lullaby" von Magdalena Chmielewska. Ein Überblick über die Wettbewerbsfilme.

Festivalleiterin Svenja Böttger"Rundum zufrieden mit den Zahlen"

Trotz der vielen Einschränkungen durch die Corona-Politik ha...

SR-Reporterin Barbara Renno"Ein meinungsfreudiger Jahrgang"

SR-Kulturredakteurin Barbara Renno hat im Gespräch mit SR-Mo...

SR-Reporterin Barbara GrechDas war "Ophüls 2022"

Die Preisverleihung des Filmfestivals Max Ophüls Preis 2022 ...

Festivalleiterin Svenja Böttger"Wir sind total happy"

Einen Tag vor der Preisverleihung hat sich SR-Kulturredakteu...

Filmkritiker Peter ClausLob und Tadel rund um Ophüls 2022

Der Berliner Filmkritiker Peter Claus hat im SR-Interview ei...

Publikumsstimmen"Nicht mehr das Festival-Feeling wie vor Corona"

Die 43. Ausgabe des Filmfestivals Max-Ophüls-Preis wurde weg...

Chen Bo Yilin über "Moneyboys""Beeindruckend, diese Selbstaufopferung"

Der Film "Moneyboys" dreht sich um das Phänomen der vielen j...

Dokumentarfilmer Jan-Christoph Gockel"Jeder hat ein Stückchen Kongo in der Hosentasche"

Im Mittelpunkt der Doku "Coltan-Fieber: Connecting People" s...

Im Wettbewerb Mittellanger Film"Unter der Welle" und "Maere"

Der mittellange Spielfilm "Unter der Welle" von Veronika Haf...

"Sweet Disaster"Im Interview: Florian Lukas, Schauspieler

Florian Lukas spielt die Hauptrolle in "Sweet Disaster", dem...

Laura Lehmus über "Sweet Disaster""Wenn zwei sich an einem einsamen Ort begegnen, kann Großes entstehen"

In Laura Lehmus' Spielfilm "Sweet...

Spielfilm-Wettbewerb: "Ladybitch"Thema #metoo im Ophüls-Filmfestival

Der fiktive Dokumentarfilm "Ladybitch" handelt von der junge...

Filmkritiker Peter ClausEine kleine Zwischenbilanz zu Ophüls 2022

Der Berliner Filmkritiker Peter Claus reist jeden Januar nac...

Dokumentarfilm-Wettbewerb 2022"Stories from the Sea" und "Anima"

Im Dokumentarfilm-Wettbewerb des Filmfestivals Max Ophüls Pr...

Zwei Mockumentaries im Spielfilm-Wettbewerb"Para:dies" und "Ladybitch"

Dokufiction, Mockumentary oder fiktive Dokumentation - viele...

Kurzfilm-Wettbewerb 2022Shooting-Star Vicky Krieps in "Frida"

Beim Saarbrücker Filmfestival Max Ophüls Preis 2022 Vicky Kr...

Eric Esser über seine Doku "Nestwärme"Schmerzliche Spurensuche im Familienkreis

Der Regisseur Eric Esser hat für seine Doku "Nestwärme - Mei...

SR-Reporter Chris IgnatziUnterwegs im "Kulturort Kino"

Zeitgleich mit den Kinovorführungen werden viele Filme auch ...

Wettbewerb für mittelange Filme"Matratzen" / "Störenfrieda"

Im Wettbewerb um den besten mittellangen Film sind auch die ...

Spielfilm-Wettbewerb"Bulldog" / "Soul of a Beast"

Im Spielfilm-Wettbewerb des Filmfestivals Max Ophüls Preis 2...

Themen des Filmfestivals 2022Viel Persönliches auf der Leinwand

Junge Filmschaffende erzählen oft sehr persönliche Geschicht...

Wenn das Krankenhaus zur Wohlfühl-Oase wirdIm Kino: "Vier Sterne plus"

Der Krankenhaus-Geschäftsführer David-Ruben Thies plant eine...

Im Doku-Wettbewerb: "Die Kunst der Stille""Geschichten erzählen mit Dingen, die keiner sieht"

Im Mittelpunkt der Doku "Die Kunst der Stille" steht das Leb...

Über Frauenfilme im Festival"Guter Wettbewerb, muntere Talks"

Das Filmschaffen von Frauen hat auch beim Ophüls-Festival 20...

Regisseur Martin Persiel"Man vermisst nicht das, was man nicht kennt."

In Martin Persiels Roadmovie "Everything will Change" machen...

Schwerpunkt am 1. FestivaltagWeibliche Perspektiven 2022

Der erste komplette Festivaltag steht ganz im Zeichen der we...

Ein Festivalfilm über das Festival"Schlussklappe"

"Schlussklappe" von Regisseur Niclas Mehne ist ein Film über...

Im Dokumentarfilm-Wettbewerb"Die Kunst der Stille"

Ein weiß geschminktes Gesicht, ein Ringelshirt und ein Ofenr...

Filmschaffende im InterviewDie SR-Talks im Festivalfunk

Im "Festivalfunk" sprechen Regisseurinnen und Regisseure, Schauspielerinnen und Schauspieler und andere Filmschaffende im KuBa Saarbrücken über ihre Arbeit. Zu den Videos der SR-Talks.

Gespräche mit Jury-Mitgliedern, Festivalpatinnen und dem SR-IntendantenDie SR-Talks im Video

Im "Festivalfunk" kommen nicht nur Filmschaffende zu Wort. Hier finden Sie die Videomitschnitte der Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner, die auf andere Weise mit dem Max Ophüls Preis verbunden sind.

Filmfestival Max Ophüls PreisFilmTipps aus der SR 1-Redaktion

In diesem Jahr findet das renommierte Filmfestival nicht mehr nur im Netz, sondern auch wieder im Kino statt. Neun saarländische Kinos machen mit. SR 1 stellt täglich einen Filmtipp vor.

Filmkritiker Peter Claus"Ein inhaltlich sehr spannender Festivaljahrgang"

Das große Thema des Ophüls-Festivals 2022 ist für Filmkritiker Peter Claus eine Welt voller Umbrüche. Schon der Eröffnungsfilm, das Umweltschutz-Movie "Everything Will Change" stehe wohl "für das Programm in Gänze", so Claus im Gespräch mit SR-Moderatorin Katrin Aue.

Abschied von Oliver Baumgarten"Ich freu' mich auf einen Perspektivwechsel"

Für den Künstlerischen Leiter des Filmfestivals Max Ophüls Preis, Oliver Baumgarten, heißt es am Abend des 26. Januar 2021 Abschied nehmen: Nach der Preisverleihung der Festivalausgabe Nr. 43 ist für ihn nach gut sieben Jahren Schluss.

Der Eröffnungsabend - ein RückblickDas war der Ophüls-Auftakt 2022

Das Filmfestival Max Ophüls Preis ist eröffnet! Am Abend des 16. Januar gab's zum Auftakt "Everything will Change" von Martin Persiel. Der wurde zeitgleich in mehreren Kinos im Saarland gezeigt. Auch von zu Hause konnten die Filmfans den Abend verfolgern - per Videostream.

Youtube.comDas Filmfestival Max Ophüls Preis

Das Saarbrücker Filmfestival Max Ophüls Preis unterhält auch 2022 einen Youtube-Kanal.

Videos: Rund um den Wettbewerb

Ophüls zwischen Kino und Laptop
Stimmen aus dem Publikum Ophüls zwischen Kino und Laptop

Nach der Lockdown-Ausgabe im Jahr 2021 sollte alles besser werden. Endlich wieder echtes Kinofeeling, Premieren im Saal, Filmteams, denen die Ophüls-Fans live Fragen stellen dürfen. SR-Reporter Chris Ignatzi hat die Stimmung auf dem Festival eingefangen.

Trauma-Therapie mit Holzpuppe
Zur Doku "Coltan-Fieber: Connecting People" Trauma-Therapie mit Holzpuppe

Der Rohstoff Coltan ist in fast jedem Smartphone verbaut. Ein Stoff, den meist Kinder unter widrigen Bedingungen in Afrika schürfen - mit weitreichenden Folgen für ihr Leben. Der Dokumentarfilm "Coltan-Fieber" beleuchtet das Schicksal des ehemaligen Kindersoldaten Yves Ndagano.

Hinter den Kulissen des Festivalfunks
Die SR-Talks Hinter den Kulissen des Festivalfunks

Der Festivalfunk hat sich 2021 beim Max-Ophüls-Preis als Alternative zu Lolas Bistro etabliert. Gespräche mit Filmschaffenden, Interviews, Hintergrundtalks - all das über Videocalls - haben das Festival sinnvoll ergänzt. Ein Blick hinter die Kulissen.

Persönliche Geschichten in Ophüls-Wettbewerben
Aus eigener Perspektive Persönliche Geschichten in Ophüls-Wettbewerben

Junge Filmschaffende verarbeiten gern eigene Geschichten in ihren ersten Werken. Das liegt nahe, denn der Zugang dazu ist einfach. Im diesjährigen Wettbewerb hat Chris Ignatzi drei unterschiedliche Arten entdeckt, Fakt und Fiktion zu verschmelzen.

Starke Dokumentationen
Auf Spurensuche in der Familie Starke Dokumentationen

Uli Decker, die Regisseurin von "Anima – die Kleider meines Vaters", und Erik Esser, Regisseur von "Nestwärme – mein Opa, der Nationalsozialismus und ich", begeben sich in ihren Dokumentarfilmen auf die Spurensuche von Familiengeheimnissen.

"Junge Elternschaft" im Wettbewerb
Ungewollt Famillie? "Junge Elternschaft" im Wettbewerb

In den diesjährigen Wettbewerbsbeiträgen "Bulldog" und in "Soul of a Beast" kämpfen junge Protagonisten mit ihrer Rolle als Eltern und für die Freiheit, in der sie sich durch ihr Kind eingeschränkt fühlen.

Weniger Vorführungen, mehr Festivaltage
Hybrid und länger Weniger Vorführungen, mehr Festivaltage

Weniger Kinovorführungen als sonst, weniger Filmschaffende vor Ort, dafür aber eine deutliche Verlängerung des Festivals auf nun elf Tage: Der Künstlerische Leiter Oliver Baumgarten erklärt das "hybride" Konzept der Festivalausgabe 2022.

Die Wohnzimmercouch als Kinosessel
Filme erleben Die Wohnzimmercouch als Kinosessel

Hybrid und dezentral ist das Ophüls-Festival 2022 aufgestellt: Kinofans können sich die meisten Filme im heimischen Wohnzimmer anschauen. Es gibt aber auch täglich Kinopremieren vor Live-Publikum. Lolas Bistro bleibt wegen Corona geschlossen.

Was die Filmschaffenden 2022 umtreibt
Der Spielfilmwettbewerb Was die Filmschaffenden 2022 umtreibt

Zehn Filme haben es in die engere Auswahl des Hauptwettbewerbs geschafft, darunter filmische Experimente, die ein breites Themenspektrum bearbeiten: Häufig stehen Geschlechteridentität, Beziehungsfragen und Selbstfindung im Mittelpunkt.

Breite Themen-Vielfalt
Der Kurzfilmwettbewerb Breite Themen-Vielfalt

Von der MeToo-Debatte über den Umgang mit unheilbaren Krankheiten bis zum Ehebruch: Der Kurzfilm-Wettbewerb zeigt die ganze Bandbreite der Arbeiten junger Filmschaffender.

Niclas Mehne über seinen Film "Schlussklappe"
Eine Liebeserklärung ans Ophüls-Festival Niclas Mehne über seinen Film "Schlussklappe"

Mit "Schlussklappe" hat der Niclas Mehne einen Spielfilm über eine Regisseurin gedreht, die mit ihrem Team nach Saarbrücken zum Filmfestival Max Ophüls Preis eingeladen wird. Ein Interview.

"Es ist ein bisschen frustrierend"
Festivalleiterin Svenja Böttger "Es ist ein bisschen frustrierend"

Für die Leiterin des Ophüls-Filmfestivals, Svenja Böttger, ist die aktuelle Corona-Lage frustrierend. Sie hätte das Festival gerne wieder komplett im Kino stattfinden lassen. Stattdessen habe man 2022 auf ein verschlanktes Programm und Streaming setzen müssen.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja