Schoko-Mint-Tannen (Foto: Dirk Guldner)

SR 3-Weihnachtsbacken 2022

  26.11.2022 | 12:00 Uhr

Am Samstag, 26. November, fand es auf SR 3 das große Weihnachtsbacken statt. Diesmal ab es aber "mol ebbes anneres" - zum Beispiel Ukrainischer Bratapfel, Panettone, Bûche de Noël oder Polvorones.

Zimtwaffeln, Spritzgebäck und Ausgestochenens – das können wir doch schon alle. In diesem Jahr werfen wir beim SR 3-Weihnachtsbacken deshalb mal einen Blick zu unseren europäischen Nachbarn - genauer gesagt nach Polen, Ukraine, Frankreich, Italien und Spanien.


Leckereien aus Osteuropa


Polnische Quarkplätzchen - Rożki serowe

Das SR 3-Weihnachtsbacken: Rożki serowe
Audio [SR 3, René Henkgen, 26.11.2022, Länge: 02:38 Min.]
Das SR 3-Weihnachtsbacken: Rożki serowe

Zutaten
250 g Magerquark
250 g Mehl
250 g Margarine
300 g Marmelade
Puderzucker

Zubereitung
Aus Magerquark, Mehl und Margarine einen Teig kneten und abgedeckt für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Teig dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dünn ausrollen, und mit einem Messer oder Pizzacutter 5 x 5 cm Quadrate ausschneiden. In die Mitte der Quadrate je 1 Teelöffel der Marmelade bzw. Konfitüre geben, und die gegenüberliegenden Ecken nach innen klappen und fest zudrücken.

Die Kekse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auslegen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Nach Belieben die Kekse mit Puderzucker bestreuen.


Ukrainischer Bratapfel

Das SR 3-Weihnachtsbacken: Ukrainischer Bratapfel
Audio [SR 3, René Henkgen, 26.11.2022, Länge: 02:20 Min.]
Das SR 3-Weihnachtsbacken: Ukrainischer Bratapfel

Zutaten
zwei Äpfel
250 g Frischkäse (Quark)
30 g Joghurt
30 g Rosinen
1 Ei
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Honig
Puderzucker

Zubereitung
Die Äpfel an der Oberseite abschneiden und den Strunk entfernen.
Den Frischkäse mit Joghurt, Zucker, Vanillezucker, dem Ei und Rosinen verrühren und dann in die Äpfel füllen.
Die gefüllten Äpfel etwa sieben bis zehn Minuten in der Mikrowelle backen. Danach den Honig oben drauf geben und mit Puderzucker bestreuen.


Ukrainische Gewürzplätzchen

Das SR 3-Weihnachtsbacken: Ukrainische Gewürzplätzchen
Audio [SR 3, René Henkgen, 26.11.2022, Länge: 03:35 Min.]
Das SR 3-Weihnachtsbacken: Ukrainische Gewürzplätzchen

Zutaten
100 g Butter
100 g Joghurt
2 Eier
150 g Zucker
400 g Mehl
ein halbes Päckchen Backpulver
Vanillezucker
Puderzucker

Gewürze
je eine Messerspitze Koriander, Ingwer und Muskatnuss und ein halber Teelöffel Zimt

Zubereitung
Die zimmerwarme Butter mit den Eiern verrühren. Zucker, Vanillezucker, Joghurt, Backpulver und Mehl dazugeben und einen weichen Teig kneten. Gewürze und Kräuter unterrühren.
Teig auf etwa 0,5 cm ausrollen und die Plätzchen ausstechen. Dann kommen die Plätzchen für etwa eine halbe Stunde bei 160 Grad in den Backofen.
Wenn die Plätzchen fertig gebacken sind, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
Nach Belieben kann man die Plätzchen auch mit Zuckerguss oder Schokolade verzieren, ein kleines Loch in das Plätzchen stechen, eine Schnur durch ziehen und als Deko beispielsweise an den Tannenbaum hängen.


Klassiker aus Frankreich, Italien, Spanien


Frankreich: Bûche de Noël

Das SR 3-Weihnachtsbacken: Bûche de Noël
Audio [SR 3, Lena Schmidtke, 26.11.2022, Länge: 02:57 Min.]
Das SR 3-Weihnachtsbacken: Bûche de Noël

Bûche de Noël - der "Weihnachtsbaumstamm" ein französischer Klassiker aus Bisquit.

Zutaten Biskuitteig (kleiner Kuchen)
2 Eier
50 g Zucker
30 g Mehl
30 g Speisestärke
Optional Rum/Grand Manier/Amaretto

Zutaten Creme

25 g Maisstärke
30 g Zucker
30 g Butter
20 g Kakaopulver
10 ml Milch
200 ml Sahne
Prise Salz

Zubereitung
Für den Biskuitteig Eier trennen. Eigelb mit Zucker, Salz und einem Esslöffel lauwarmem Wasser aufschlagen. Das Eiweiß separat zu Schnee schlagen und zur Eigelb-Masse geben. Mehl und Speisestärke dazu sieben und vorsichtig unterheben.

Den Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und für 5-6 Min. bei 250°C Ober-Unterhitze backen. Danach auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Schokoladencreme machen. Dazu Maisstärke, Zucker, Kakaopulver, Milch und Sahne in einem Topf geben und erwärmen. Schokolade hinzugeben und solange rühren bis es dickflüssig wird. Vom Herd nehmen, die Butter unterrühren und alles erkalten lassen. Die Masse mit Frischhaltefolie bedecken, damit sie keine Haut zieht.

Den abgekühlten Biskuitboden an den Rändern gerade schneiden und mit Läuterzucker bestreichen. Um den herzustellen, gleiche Teile Wasser und Zucker zum Kochen bringen und ca. 10 Min köcheln lassen, bis es eine sirupartig Konsistenz annimmt.

Die Schokoladencreme nochmal gut durchrühren, damit sie geschmeidig wird und dann auf dem mit Läuterzucker bestrichenen Biskuitboden verteilen.

Den Teig mit der Creme vorsichtig so einrollen, dass die Nahtstelle nach unten zeigt und der Kuchen sich nicht aufrollen kann. Mit der restlichen Creme die Außenseite bestreichen. Mit einer Gabel vorsichtig durch die Creme fahren, sodass Rillen wie bei einem Holzscheit entstehen.

Für 24 Stunden kalt stellen und dann genießen.


Italien: Panettone

Das SR 3-Weihnachtsbacken: Panettone
Audio [SR 3, Lena Schmidtke, 26.11.2022, Länge: 01:36 Min.]
Das SR 3-Weihnachtsbacken: Panettone

Weihnachten ohne Panettone - für Italiener undenkbar. Man kann die Hefeteig-Leckerei zwar auch im Supermarkt kaufen, doch selbst gebacken ist selbst gebacken.

Zutaten
4 EL Milch
1 Würfel frische Hefe
150 g Rosinen
4 EL Rum
1 Vanilleschote
250 g Butter
170 g Zucker
6 Eier (Gr. M)
1 TL Zitronenschale
1 TL Orangenschale
550 g Weizenmehl (Type 405)
1 Prise Salz
50 g Zitronat
50 g Orangeatetwas 
Hagelzucker zum Bestreuen
etwas Mehl zur Teigverarbeitung
etwas Butter für die Form

Zubereitung
Milch im Topf lauwarm erwärmen. Hefe darüber bröseln und 1 Prise Zucker hinzugeben. Mit einer Gabel kurz durchrühren, dann die Masse ca. 5 Min. gehen lassen. Rosinen mit Rum in einen Topf geben und kurz köcheln lassen. Abkühlen lassen.

Mark der Vanilleschote auskratzen und mit Butter, restlichem Zucker und Eiern verrühren. Zitronenschale und Orangenschale unterrühren. Mehl mit Salz vermischen und die gegangene Hefemasse hinzugeben. Butter-Zuckermasse ebenfalls hinzugeben und alles ca. 5 Min. mit den Knethaken zu einem Teig verkneten. 

Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen weitere 10 Minuten kneten. Danach kein Mehl mehr hinzufügen.Teig zurück in die Schüssel legen und abgedeckt bei warmer Temperatur ca. 2 Stunden gehen lassen oder bis sich der Teig verdoppelt hat.  

Teig nochmal kurz kneten und nach und nach Rosinen, Orangeat und Zitronat kurz unterkneten. Eine Springform (Ø 20 cm) einfetten. Teig hineingeben und nochmal abgedeckt 60 Minuten gehen lassen. 

Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen. Hagelzucker auf den Teig streuen und den Panettone im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten backen. Nach 30 Minuten ggf. mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Vollständig abkühlen lassen.


Spanien: Polvorónes

Das SR 3-Weihnachtsbacken: Polvorónes
Audio [SR 3, Lena Schmidtke, 26.11.2022, Länge: 01:08 Min.]
Das SR 3-Weihnachtsbacken: Polvorónes

 

Ein Klassiker in Spanien sind Polvorónes. Sie sehen aus wie ganz normale Kekse doch wer sie mal gekostet hat, der weiß: Das ist was ganz Besonderes. Die Polvorónes werden im Original nämlich aus Schmalz gebacken.

Zutaten (für 2 Personen)
150 g Weizenmehl
100 g Mandeln (gemahlen)
150 g Zucker
1 Esslöffel Zimt
1 Prise Salz
100 Gramm Butter (oder traditionell: Schweineschmalz)
Zitrone (die Schale und die Hälfte des Saftes einer abgeriebenen Zitrone)
Puderzucker

Zubereitung
Mehl in einer heißen Pfanne leicht anrösten, bis es an Farbe gewinnt. 

Mandeln, Salz, Zimt und Zucker in einer Schüssel miteinander vermischen, das geröstete Mehl und geriebene Zitronenschale hinzufügen.

Zitrone auspressen und die Hälfte ihres Saftes und die Butter/ den Schmalz mit den anderen Zutaten vermischen.

Walnussgroße Stücke aus der Masse formen und auf ein Backbleck legen und eine halbe Stunde kaltstellen.

Dann die Polvorónes bei 170°C ca. 12 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Anschließend mit Puderzucker bestreuen und abkühlen lassen.


Rezepte der vergangenen Jahre

Die Rezepte aus den vergangenen Jahren haben wir natürlich auch noch für Sie - viele Klassiker und so einige originelle Neu-Kreationen.


Alexander Louis beim Zimtwaffeln-Backen (Foto: SR/Lena Schmidtke)

Zimtwaffeln à la Alexander Louis

SR 3-Reporterin Lena Schmidtke hat Alexander Louis über die Schulter geschaut, wie er superdünne Zimtwaffeln zaubert. Das Rezept dazu gibt es hier.


Foodbloggerin Kathi Köstlich (Foto: SR/Simin Sadeghi)

Rotweinkuchen und Schoko-Orangen-Cupcakes

SR 3-Kollegin Julia Becker widmet sich mit Bloggerin Kathi Köstlich weihnachtlichen Cupcakes. Es gibt einen Rotweinkuchen und Schoko-Orangen-Cupcakes.


Spritzgebäck von Hildegard Kunz (Foto: SR/Rene Henkgen)

Oma Trinas Spritzgebäck

SR 3-Plätzchenliebhaber Rene Hengken hat Back-Tipps für weihnachtliche Klassiker und dazu gehört natürlich ein Rezept für Spritzgebäck. Es ist ein altes Familienrezept von Hildegard Kunz.


Weihnachtliche Mini-Sachertörtchen (Foto: SR/Oliver Buchhholz)

"Weihnachtliche Mini-Sachertörtchen"

Kleine Törtchen mit Zartbitterkuvertüre und viel Marzipan. Ein Rezept von Hildegard Kunz aus Heusweiler. Sie hat damit den SR 3-Backwettbewerb 2020 gewonnen.


Vegane Schoko-Adventswürfel - 1. Platz beim großen SR 3-Weihnachtsbacken 2019 (Foto: SR/Pasquale D'Angiolillo)

Vegane Schoko-Adventswürfel

Eine Weihnachtsleckerei ganz ohne tierische Produkte und trotdem sehr lecker. Ein Rezept von Laetitia Franz aus Saarbrücken. Damit hat sie das SR 3-Weihnachtsbacken 2019 gewonnen.


Fruchtige Gewürzsterne (Foto: SR/Pasquale D'Angiolillo)

Fruchtige Gewürzsterne

Auch die fruchtigen Gewürzsterne sind vegan. Eine Weihnachtsgebäck mit Dinkelmehl, Mandeln und Datteln. Damit hat Carolin Ahlemeyer aus Wallerfangen 2018 den SR 3-Wettbewerb "Das Goldene Plätzchen" gewonnen.


Der SR 3-Backwettbewerb "Das Goldene Plätzchen" 2017: Studenten Florentiner (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Studenten Florentiner

Mit Honig, Sahne und Studentenfutter hat Sarah-Nicole Barthel aus Saarbrücken Weihnachtskekse gezaubert, die wenig Aufwand brauchen und doch sehr lecker sind. Dafür wurde sie 2017 mit dem "Goldenen Plätzchen" ausgezeichnet.


Marzipanplätzchen mit Johannisbeergelee und Nuss-Nougatsternen (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Marzipanplätzchen mit Johannisbeergelee und Nuss-Nugatsternen

Marzipan, Nougat und Johannisbeergelee krönen diese Weihnachtsbäckerei. Das Rezept stammt von Benno Fries und damit hat er 2016 den SR 3-Backwettbewerb gewonnen.


Mohnplätzchen (Foto: Pasquale D'Angiolillo)
Mohnplätzchen

Mohnplätzchen

Orangen, Mandeln und Mohn - aus diese Kombination lassen sich wunderbare Weihnachtskekse backen. Der Beweis: Das Rezept von Margarete Virag aus Hostenbach, für das sie 2015 mit dem "Goldenen Plätzchen" geehrt wurde.


Und noch mehr Rezepte


SR 3-Weihnachtsbacken 2020
Das SR 3-Weihnachtsbacken 2020
Anders als in den Vorjahren gab es, Corona bedingt, diesmal keinen gemeinsamen Backwettbewerb. Stattdessen hieß es für die fünf Finalisten, die es mit ihrem Rezept ins Finale geschafft hatten, in ihrer heimischen Küche: an die Schüsseln, fertig, los! Gewonnen hat schließlich Hildegard Kunz aus Heusweiler-Eiweiler mit ihren "Weihnachtlichen Mini-Sachertörtchen".

Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja