Das SR 3-Weihnachtsbacken 2020

Ur-Omas Spritzgebäck (Foto: SR/Oliver Buchholz)

"Ur-Omas Spritzgebäck"

Ein Rezept von Sabine Jungblut aus Bexbach

Zutaten

400g gemahlene Mandeln
1000g Mehl
8 Eier
250g Butter
250g Zucker
3 Päckchen Vanillezucker
Messerspitze Salz 
Messerspitze Zimt

Fleischwolf mit Gebäckaufsatz

Zubereitung

SR 3-Weihnachtsbacken: "Ur-Omas Spritzgebäck"
Audio [SR 3, Oliver Buchholz, 26.11.2020, Länge: 02:02 Min.]
SR 3-Weihnachtsbacken: "Ur-Omas Spritzgebäck"
SR-Reporter Oliver Buchholz hat Sabine Jungblut mit dem Mikrofon bei der Zubereitung des alten Familienrezeptes begleitet.

Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker in eine Schüssel geben und schaumig rühren. Die Eier dazugeben und weiter rühren. Mandeln dazugeben, das Mehl nach und nach einrieseln lassen, Zimt dazu geben und das Ganze dann zu einem glatten Teig kneten.

Zubereitung von Ur-Omas Spritzgebäck (Foto: SR/Oliver Buchholz)

Den Teig abdecken und im Kühlschrank eine Stunde ruhen lassen.

Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig aus dem Kühlschrank durch den Fleischwolf mit Gebäckaufsatz drehen. Daraus dann die Plätzchen formen - als Kringel oder in einer anderen Form.

Die Plätzchen bei 200 Grad backen - und zwar zehn bis 15 Minuten, bis sie eine gute Farbe haben. Nach dem Backen abkühlen lassen.

Je nach Geschmack kann man die Plätzchen dann auch noch mit Schokolade verzieren.

Der besonde Kniff: Der Teig bleibt im Kühlschrank gut haltbar, so dass man ihn auch später erst backen kann.

Zurück zur Übersicht

Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


0 Kommentare

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja