Weitere Themen

Ein Labortechniker pipettiert Schnelltests (Foto: picture alliance/dpa | Oliver Berg)
100.000 Selbsttests für Unternehmen IHK verteilt kostenlose Tests für Pendler

Die von der Landesregierung angekündigten kostenlosen 100.000 Selbsttests für saarländische Unternehmen werden wohl von der Industrie- und Handelskammer verteilt. Die IHK hofft damit, die drohende Grenzschließung zu Frankreich zu verhindern.

Das GuMo-Mobil ist heute an der deutsch-französischen Grenze. An der Goldenen Bremm soll ein Testzentrum errichtet werden. Unsere Reporterin Simin Sadeghi spricht in einem Grenz-Kiosk mit Betroffenen über ihre Ängste und Sorgen. Die Geschichte hören Sie heute auf SR 3 im Radio und hier.

Ein Arzt nimmt in einem Corona-Testzentrum bei einem Autofahrer einen Test ab. (Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild)
Grenzschließungen verhindern Grenzüberschreitendes Testzentrum kommt

Am Grenzübergang Goldene Bremm soll in dieser Woche ein deutsch-französisches Testzentrum aufgebaut werden. Die saarländische Landesregierung will somit Grenzschließungen verhindern.

Corona-Test: Abstrich in einem Röhrchen (Foto: Oliver Berg/dpa)
Um Grenzschließungen zu vermeiden Saarland und Moselle kooperieren bei Tests

Das Saarland und das Nachbardépartement Moselle werden bei der grenzüberschreitenden Kontaktnachverfolgung und beim Testen enger zusammenarbeiten, um erneute Grenzschließungen zu vermeiden.

Bei der Restaurierung der bei einem Großbrand vor knapp zwei Jahren schwer beschädigten Pariser Kathedrale Notre-Dame könnten auch die Ideen zweier angehender Bauingenieure aus dem Saarland zum Einsatz kommen. An der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW Saar) haben sie jetzt ihre Vorschläge präsentiert.

Das französische Biotec-Unternehmen Afyren Neoxy hat von den französischen Behörden eine Genehmigung für seine geplante Produktion auf der Chemieplattform Carling in Saint Avold erhalten. Dort sollen Carbonsäuren hergestellt werden.

Wie bei uns waren auch in Frankreich Restaurants und Kneipen schon lange geschlossen. Nach und nach öffnen sie jetzt aber wieder. Das geht allerdings nur unter bestimmten Hygiene-Auflagen.

Im Saarland haben am Montag die Winterferien begonnen. Hinter der französischen Grenze im Département Moselle dauert das noch eine Woche. Viele Eltern hatten gehofft, dass die Regierung die Schulen schon früher schließt, weil sich die ansteckenderen Corona-Mutationen weiter verbreiten. Sie ziehen deshalb jetzt selbst Konsequenzen.

In Luxemburg werden die geltenden Corona-Maßnahmen bis 14. März verlängert. Ein Grund dafür ist die steigende Zahl an Neuinfektionen mit dem Virus.

Wir im Saarland - Grenzenlos

Histoire: Evakuierungen im Grenzgebiet 1939 und 1944

Multimediale WebstoryAuszug ins Ungewisse

Mit dem Einmarsch deutscher Truppen in Polen beginnt am 1. September 1939 der Zweite Weltkrieg. Auch die Menschen an der Saar und in Lothringen bleiben nicht von den Auswirkungen des Krieges verschont. Zwei Mal müssen sie aus ihrer Heimat fliehen und blicken einer ungewissen Zukunft entgegen. Für diese multimediale Webstory erinnern sich fünf Zeitzeugen an die Ereignisse von damals zurück.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja