Wir im Saarland - Grenzenlos

Weitere Themen

Bei einem Verkehrsunfall auf der A1 in Höhe von Potaschberg in Luxemburg ist am frühen Morgen ein Autofahrer ums Leben gekommen, eine weitere Person wurde lebensgefährlich verletzt. Nach einem Bericht des Luxemburger Worts musste die A1 zwischen Potaschberg und Munsbach voll gesperrt werden.

Es war ein harter Schlagabtausch beim Besuch von Cattenom-Chef Thierry Rosso auf dem Halberg. Bei seinem Redaktionsgespräch stellen ihm die SR-Journalisten vor allem Fragen zur Sicherheit des lothringischen Atomkraftwerks. Der aktuelle bericht fasst die Debatte zusammen.

Ein gewalttätiger Islamist hat am Dienstag in einem Hochsicherheitsgefängnis in der Normandie zwei Wärter mit einem Messer schwer verletzt. Der aus St. Avold stammende Häftling verbüßt in der Normandie eine 30-jährige Haftstrafe.

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron (Foto: dpa / picture alliance / Pool AFP / AP / Ludovic Marin)
Ein Kommentar von Sabine Wachs Macrons bitter nötiger Appell

Der Essay von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, in dem er unter dem Titel "Neubeginn in Europa" alle BürgerInnen und Bürger Europas aufgerufen hat, seine Reform-Ideen für die EU zu unterstützen, ist in dieser Form einmalig in der Geschichte der Europäischen Union. Macron inszeniert sich selbst ganz gerne mal als Messias, findet Paris-Korrespondentin Sabine Wachs - aber sein Appell ist aus ihrer Sicht wirklich bitter nötig. Ein Kommentar.

Knapp drei Monate vor den Europawahlen hat sich der französische Präsident Macron in einer Zeitungskolumne an alle europäischen Bürger gewandt. Der Text wurde am Dienstag in 24 Sprachen und 28 großen Medien in allen EU-Mitgliedsstaaten veröffentlicht, unter anderem im britischen "Guardian", der spanischen Zeitung "El Pais" oder in Deutschland in der Zeitung "Die Welt". Macron ruft darin zum europäischen Zusammenhalt auf und macht konkrete Vorschläge.

In Luxemburg soll laut einem Zeitungsbericht auf Tampons nur noch eine Mehrwertsteuer von drei Prozent erhoben werden. Das habe der luxemburgische Finanzminister Pierre Gramegna bei der Vorstellung des Luxemburger Staatshaushaltes angekündigt, schreibt das Tageblatt.

Vor elf Monaten ist ein Mann in Luxemburg bei einer Verkehrskontrolle ums Leben gekommen, nachdem ein Polizist auf ihn geschossen hatte. Der Beamte wurde nun wegen vorsätzlicher Tötung und Körperverletzung angeklagt.

Die Zahl der Arbeitslosen in der Region Grand-Est ist deutlich gestiegen. Im Januar waren 296.110 Menschen ohne bezahlte Beschäftigung.

Der Internetriese Amazon plant in Augny bei Metz ein großes, europäisches Logistikzentrum. Nach Angaben des „Républicain Lorrain“ sollen insgesamt rund 177.000 Quadratmeter Lagerfläche entstehen, dazu noch einmal knapp 8.300 Quadratmeter Büros. Rund 3000 Arbeitsplätze sollen bis 2020 entstehen. Doch es gibt auch Widerstand.

Kultur und Ausflugstipps

KulturViel mehr als Katzenbildchen

Katzen, Katzen, nichts als Katzen! In den Souvenirläden Fran...

Afrikanische Kunst als ExportschlagerDas Musée Würth in Erstein zeigt junge Kunst aus Namibia

Namibia ist eines der angesagten Reiseziele für deutsche Tou...

Wir im Saarland - Grenzenlos extraFerien beim Nachbarn: Vogesenwinter rund um den Hohneck

In der Reihe "Ferien beim Nachbarn" enführt Sie unser "Wir i...

Wir im Saarland - GrenzenlosFlugzeuggeschichte zum Anfassen im Hunsrück

Seit 45 Jahren ist die Flugausstellung in Hermeskeil eine fe...

Wir im Saarland - GrenzenlosGrund zum Feiern: 175 Jahre Pfälzerwald

Er gehört zu den größten zusammenhängenden Waldgebieten West...

Wir im Saarland - GrenzenlosTour de Kultur: Geschichte erleben auf dem Roscheider Hof

Wie haben die Menschen in unserer Region vor 100 Jahren gele...

Dossier

ÜbersichtPräsidentschaftswahl 2017 in Frankreich

Frankreich hat im Mai 2017 Emmanuel Macron zum neuen Präsidenten gewählt. Erstmals ist damit kein Vertreter der etablierten Parteien der Staatschef. Zudem ist Macron mit 39 Jahren der jüngste Präsident in der Geschichte Frankreichs. Er gewann in der Stichwahl mit 66 Prozent der Stimmen gegen seine rechtspopulistische Kontrahentin Marine Le Pen. Alle Ergebnisse und Informationen zur Wahl gibt es hier.

Evakuierungen im Grenzgebiet 1939 und 1944

Multimediale WebstoryAuszug ins Ungewisse

Mit dem Einmarsch deutscher Truppen in Polen beginnt am 1. September 1939 der Zweite Weltkrieg. Auch die Menschen an der Saar und in Lothringen bleiben nicht von den Auswirkungen des Krieges verschont. Zwei Mal müssen sie aus ihrer Heimat fliehen und blicken einer ungewissen Zukunft entgegen. Für diese multimediale Webstory erinnern sich fünf Zeitzeugen an die Ereignisse von damals zurück.

Frankreich im SR-Programm

Guten Abend, Lieder und Chansons

Donnerstag, der Platz für Musik aus unterschiedlichen Genres...

Grenzenlos

Jeden Montag 18.50 - 19.20 Uhr im SR Fernsehen. Wiederholun...

Ici et là

Hier finden Sie weitere Informationen über die aktuelle Ausg...

RendezVous Chanson

Für alle Fans frankophoner Musik gibt's am Dienstagabend in ...

SR 1 Domino

Die Sendung (nicht nur) für Kinder mit Wissenswertem von "Pr...

AntenneSaar Recherche - Das Magazin

Worüber wird geredet in der Region, was ist los in der Großr...