Weitere Themen

Le journal de la semaine (Foto: SR)
L'actualité de la Grande Région en français Le journal de la semaine

Was im Saarland und drumherum in den vergangenen Tagen passiert ist. Nachrichten aus der Großregion in französischer Sprache - jeden Donnerstag neu und immer sieben Tage lang abrufbar. Ce qui s’est passé en Sarre et autour ces derniers jours. Nouvelles de la Grande Région en français. Disponible tous les jeudis et toujours pendant 7 jours - Les sujets: Forte demande pour le ticket de transport à 9 euros / Changement à la tête de l’Union chrétienne-démocrate sarroise / Ouverture du festival de musique de la Sarre.

Der Supermarkt Cora in Forbach bietet seit November auch gebrauchte Elektroartikel wie Handys, Spielkonsolen und Co an – oder kauft diese auch an. Immer mehr Kunden nutzen dieses Angebot der Supermarktkette.

Eine französische Flagge weht auf einem Gebäude in Strasbourg (Foto: unsplash/Hassan Anayi)
Guten Chancen für rechten RN-Kandidaten Frankreich hat Wahlkampf für Parlamentswahlen eingeläutet

Gerade erst ist der französische Präsident Macron wiedergewählt worden, schon steht der nächste Wahlkampf an. Dieses Mal für die Parlamentswahlen am 12. und 19. Juni.

Das Atomkraftwerk in Cattenom. (Foto: picture alliance / dpa | Christophe Karaba)
Im Rahmen regulärer Wartungsarbeiten Block 4 in Cattenom wird ebenfalls auf Risse untersucht

Im Atomkraftwerk Cattenom wird nun auch Block 4 auf Korrosionsrisse untersucht. Das teilte der Betreiber EDF mit. Der Kraftwerksblock ist derzeit wegen regulärer Wartungsarbeiten sowieso heruntergefahren.

Tony Vairelles (links) beim Prozessauftakt am 21.03.2022 mit seinen mitangeklagten Brüdern (Foto: picture alliance/dpa/MAXPPP | Cedric Jacquot)
Verfahren gegen Vairelles-Brüder Berufung im Prozess um Schüsse auf Saar-Wachleute

Im Prozess wegen Schüssen auf Wachleute aus dem Saarland bei Nancy vor 13 Jahren haben der französische Ex-Fußballspieler Tony Vairelles und seine Brüder Berufung eingelegt. Auch die ebenfalls verurteilten Wachleute wollen in Berufung gehen.

Musikschule: Aron beim Geigenunterricht (Foto: SR)
Mehr tun für die Musikpädagogik! Luxemburg als Vorbild?

Der Saarbrücker Musikpädagoge Michael Dartsch hat die Entscheidung Luxemburgs begrüßt, jedem Kind oder Jugendlichen eine kostenlose musikalische Bildung an einer öffentlichen Musikschule anzubieten. Im Saarland wünsche er sich noch mehr Engagement von der Regierung. Ein Interview.

Ausländische Firmen, die Mitarbeiter nach Luxemburg schicken, halten sich oft nicht an den dort vorgeschriebenen Mindestlohn.

Nach dem Rücktritt von Premierminister Castex steht nun offenbar bereits seine Nachfolge fest. Premierministerin soll die bisherige Arbeitsministerin Elisabeth Borne werden.

Marlo Thinnes (Foto: Klaus Hofmann)
Marlo Thinnes über das Festival "Unentdeckt, mystisch und entdeckenswert zugleich"

Der Pianist Marlo Thinnes kuratiert das Musikfestival in der kleinen mittelalterlichen Kirche Saint-Jean-Baptiste in Valmunster. Am Sonntag, 29. Mai 2022, eröffnet Thinnes mit seinem Violinpartner Ingolf Turban selbst das Festival.

Die saarländischen Behörden haben am Mittwoch an einer Notfall-Übung des grenznahen Atomkraftwerks Cattenom teilgenommen. Dabei wurden die Abläufe bei einem möglichen Störfall geübt und überprüft.

Im Rahmen grenzüberschreitender Zusammenarbeit hat sich die Saar-Polizei mit einer Hundestaffel an einer Suchaktion in Lothringen beteiligt. Gesucht wurde ein Mann, der vor zwölf Jahren verschwunden war.

Wir im Saarland - Grenzenlos

Ältester Wein der Welt in Straßburg
Video Ältester Wein der Welt in Straßburg

Thibaut Baldinger hütet einen wahren Schatz: den vermutlich ältesten in einem Fass gelagerten Weinder Welt. Dieser ist in den Kellern eines alten Straßburger Krankenhauses zu finden und feiert in diesem Jahr seinen 550. Geburtstag. Der ‚Weinwächter‘ erzählt, wie er seinen Schützling konserviert und warum man ihn besser nicht trinken sollte.

Mit dem Heißluftballon über dem Elsass
Video Mit dem Heißluftballon über dem Elsass

Emmanuel Velsch hat eines Morgens beschlossen, Heißluftballonpilot zu werden. Der Abenteurer bietet mittlerweile Flüge in bis zu 1000 Metern Höhe über dem Elsass an. Wir sind mit ihm mitgeflogen, haben die Aussicht genossen und uns erklären lassen, wie man mit den Windschichten ‚spielt‘.

Ferien beim Nachbarn: La Ferme Mellon
Video Ferien beim Nachbarn: La Ferme Mellon

Sandrine Schreiber hatte es voll erwischt, als sie vor 15 Jahren die „Ferme Mellon“ besichtigte. Sie kannte das alte Haus vom Vorbeifahren und schmiss all ihre Pläne über den Haufen, um es zu kaufen und ein Gästehaus daraus zu machen. Nun hat sie mit den Zimmern und dem angrenzenden Restaurant alle Hände voll zu tun. Wir besuchen Sandrine in ihrem Gästehaus und erfahren, inwiefern es mit der berühmten Familie De Dietrich verbunden ist.

Musikunterricht für Kinder in Luxemburg bald kostenlos
Vide Musikunterricht für Kinder in Luxemburg bald kostenlos

Ob Gitarre, Klavier oder Blockflöte: In den öffentlichen Musikschulen Luxemburgs soll der Unterricht für Kinder unter 18 ab dem kommenden Schuljahr kostenlos sein. Das Großherzogtum ist das erste Land in Europa mit dem Angebot, dass Kinder und Jugendliche unabhängig vom Einkommen der Eltern ein Instrument lernen können. Wir haben die Musikschule von Differdingen besucht und gefragt, wie sie mit dem zu erwartenden Ansturm umgeht.

Interview: Michael Dartsch, Professor für Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Saar
Video Interview: Michael Dartsch, Professor für Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Saar

Interview mit dem Professor Michael Dartsch zu kostenlosem Musikunterricht in Luxemburg.

Kurz und gut (23.05.2022)
Video Kurz und gut (23.05.2022)

Tipps und Trends aus der Großregion

BEST OF "FERIEN BEIM NACHBARN"

Die schönsten Gästehäuser in der Region

Wir zeigen Ihnen die schönsten Gästehäuser in der Region, die Sie hoffentlich bald wieder besuchen dürfen. Ob in Frankreich oder Belgien – jede Region hat ihren ganz eigenen Charme. Hier finden Sie umfangreiche Infos zu den Häusern, der Umgebung und das ein oder andere regionale Rezept.

Histoire: Evakuierungen im Grenzgebiet 1939 und 1944

Multimediale WebstoryAuszug ins Ungewisse

Mit dem Einmarsch deutscher Truppen in Polen beginnt am 1. September 1939 der Zweite Weltkrieg. Auch die Menschen an der Saar und in Lothringen bleiben nicht von den Auswirkungen des Krieges verschont. Zwei Mal müssen sie aus ihrer Heimat fliehen und blicken einer ungewissen Zukunft entgegen. Für diese multimediale Webstory erinnern sich fünf Zeitzeugen an die Ereignisse von damals zurück.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja