Weitere Themen

Für die Menschen im Département Moselle gilt seit Samstagabend für vier Wochen wieder ein Zehn-Kilometer-Radius beim Verlassen ihrer Wohnung. Das hat die Präfektur auf Anfrage des SR mitgeteilt.

Christophe Arend, Co-Vorsitzender der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung (Foto: IMAGO/BeckerBredel)
Deutschland und Frankreich uneins Arend kritisiert Krisenmanagement

Moselle-Politiker Christophe Arend hat Deutschlands und Frankreichs Grenzpolitik in der Corona-Pandemie in einem offenen Brief scharf kritisiert. Beide Länder würden seit einem Jahr nicht dieselbe Sprache sprechen.

Seit dem Brexit hängen LKW mit Fischladungen aus Großbritannien auf dem Weg nach Frankreich oft lange in Zoll- und Veterinärkontrollen fest. Auch französische Fischer kämpfen mit der Bürokratie. Sabine Wachs hat sich in Boulogne-sur-Mer umgeschaut.

Die französische Flagge an einem Fahnenmast (Foto: pixabay)
Wegen angespannter Corona-Lage Frankreich muss landesweit in den Lockdown

Die in Frankreich bereits regional verhängten Lockdown-Maßnahmen werden für einen Monat auf das gesamte Land ausgeweitet. Die Schulen werden für mindestens drei Wochen geschlossen.

Protest-Banner an der Goldenen Bremm (Foto: SR Fernsehen)
Erneut Proteste an der Goldenen Bremm "Die Menschen können nicht mehr"

Auch am 27. März war die Goldene Bremm wieder Schauplatz von lautstarken Protesten gegen die Corona-Maßnahmen für Grenzgänger. SR-Reporterin Lisa Huth hat mit einigen der Demonstrantinnen und Demonstranten über ihre Beweggründe gesprochen.

Französische Grenzgänger protestieren am Samstag (27.3.2021) am Grenzübergang Saarbrücken Goldene Bremm gegen die Einreisebestimmungen  (Foto: Becker & Bredel)
Protest gegen Testpflicht für Pendler Mehrere Demos gegen Corona-Auflagen

Im Saarland haben am Samstag mehrere Protestversammlungen gegen die Corona-Maßnahmen stattgefunden. Am Grenzübergang Goldene Bremm kamen nach Polizeiangaben etwa 200 Personen zusammen. Auch am Grenzübergang Hanweiler-Saargemünd und am Saarbrücker Staden wurde demonstriert.

Straßenschild mit der Aufschrift "France" (Foto: dpa/Kay Nietfeld)
Testpflicht bei Einreise Frankreich ist Hochinzidenzgebiet

Die Bundesregierung hat ganz Frankreich als Corona-Hochinzidenzgebiet eingestuft. Für das Saarland ändert sich dadurch nichts, da das Département Moselle vorher bereits als Virusvariantengebiet galt.

Wir im Saarland - Grenzenlos

Histoire: Evakuierungen im Grenzgebiet 1939 und 1944

Multimediale WebstoryAuszug ins Ungewisse

Mit dem Einmarsch deutscher Truppen in Polen beginnt am 1. September 1939 der Zweite Weltkrieg. Auch die Menschen an der Saar und in Lothringen bleiben nicht von den Auswirkungen des Krieges verschont. Zwei Mal müssen sie aus ihrer Heimat fliehen und blicken einer ungewissen Zukunft entgegen. Für diese multimediale Webstory erinnern sich fünf Zeitzeugen an die Ereignisse von damals zurück.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja