Virtuelle Bühne: SR 2 sammelt "Kultur von dehemm"Der "Corona Culture Club" spielt für Sie!

Keine Konzerte, Theateraufführungen oder Lesungen: Die Corona-Epidemie legt auch das künstlerische Leben lahm. Damit es nicht zu langweilig wird, sammeln wir hier kreative Wohnzimmer-Auftritte von Künstler*innen aus der Großregion!

Dossier zum 26. MaiVielfalt am Diversity-Day

Am Diversity-Day berichtet der Saarländischer Rundfunk ausführlich über Vielfalt im Saarland und der Welt. Im Mittelpunkt stehen die gesellschaftliche Bedeutung von Diversität und ihre Herausforderungen im beruflichen Alltag.

Die neuesten Audios und Videos

In der jüngsten Zeit gibt es immer mehr Filme und Fernsehserien, in denen die Lebensrealität von Transfrauen oder Transmännern thematisiert wird - besonders bei Streamingplattformen wie Netflix oder Amazon Prime. SR-Reporterin Roswitha Böhm hat sich näher mit dem Trend beschäftigt.

Symbolbild: Audiobeitrag (Foto: SR)
Interview mit Dr. Dennis Halft, Uni Trier "Multireligiöses Zusammenleben gestalten"

Die theologische Faktultät Trier hat einen bundesweit einmaligen neuen Lehrstuhl für "Abrahamitische Religionen" eingerichtet. Schwerpunkt ist der Islam und der interreligöse Dialog. Zum Tag der Diversität hat SR-Moderatorin Sally-Charell Delin mit Lehrstuhlinhalber Dr. Dennis Halft gesprochen.

Im neuen Roman von Delphine de Vigan geht es um eine alte Dame, die sich im Pflegeheim von vielem verabschieden muss, was sie und ihr bisheriges Leben ausgemacht hat. Und die voller Dankbarkeit bleiben will... Katja Petrovic stellt den Roman vor.

Archivbild: 14.07.2018, Großbritannien, Glasgow: Eine Person ist bei der Pride Parade in Glasgow als die britische Königin Elizabeth II verkleidet (Foto: dpa / David Cheskin)
Zum "Diversity-Tag": Transidentitätsexperte Thomas Lehmann "Das sucht sich niemand aus"

Hinter dem Wunsch, eine andere geschlechtliche Identität anzunehmen als die biologische, steht immer das Ziel, Leid zu verringern, sagte der Kinderpsychologe Thomas Lehmann. Auch die soziale Akzpetanz spiele eine Rolle. Das binäre Verständnis von Geschlecht genüge heute jedenfalls nicht mehr. Ein Interview.

In der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern spielen zurzeit Musikerinnen und Musiker aus 18 Nationen. SR-Reporterin Denise Dreyer hat sich mit einigen der Zugereisten darüber unterhalten, welche Hürden sie nehmen mussten, um in den Kreis der Virtuosen aufgenommen zu werden.

Sechs von 15 Ministerämtern im Kabinett Merkel sind derzeit mit Frauen besetzt. Ansonsten lässt sich die Regierungsbank mit den Worten "weiß, hetero und älter" beschreiben - "wenn man einmal vom schwulen Gesundheitsminister absieht", meint ARD-Parlamentskorrespondentin Barbara Kostolnik.

PazzaCaglia: "Sento un certo non so che" (Foto: CD-Cover)
Die schönsten Alben aus der Region (8) PazzaCaglia: "Sento un certo non so che"

SR 2 KulturRadio schenkt den regionalen Musikerinnen und Musikern gerade jetzt Aufmerksamkeit mit der neuen kleinen Reihe "Die schönsten Alben aus der Region". In der achten Ausgabe stellt Alice Kremer das Album von PazzaCaglia vor: "Sento un certo non so che".

Corona-HilfsprogrammeWie Künstlerinnen und Künstlern jetzt geholfen wird

Die Corona-Pandemie trifft die Kunst- und Kulturszene besond...

Dem Virus trotzen - aber sicher!Kultur zur Corona-Krise? Jetzt eben digital!

Die Kulturlandschaft im Saarland beeindruckt trotz geschloss...

Über Leben in Neapel: Das Corona-TagebuchTeil 16: "Befreiung oder Untergang?"

Vor einigen Jahren ist SR-Kollege Sven Rech nach Neapel gezo...

Aktuelle InfosAlle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland

In unserem Dossier informieren wir Sie über aktuelle Nachric...

Katie Freudenschuss in ihrer Küche (Foto: SR)
KabarettPost von Katie Freudenschuss HafenPost: "Verschmorungstheorien"

Katie Freudenschuss präsentiert in dieser Woche aus ihrer Küche eine neue Folge von "Verschmorungstheorien". Für sie dabei besonders wichtig: Alles in einen Topf werfen, immer möglichst sauer und verbittert und am Ende schön überkochen lassen. Bon Appétit!

Sie ist in wenigen Jahren eine der bekanntesten deutschen Songwriterinnen geworden: Sarah Lesch. Mit "Der Einsamkeit zum Trotze" legt sie schon ihr viertes Studioalbum vor - persönlich, poetisch, nachdenklich und mit pfiffigem Akkustik-Pop gewürzt. Unsere CD der Woche.

SR 2 KulturRadio möchte regionale Künstlerinnen und Künstler mit Live-Radiokonzerten wieder etwas näher an ihr Publikum bringen – mit hochwertigen Direktübertragungen. Die Abende werden zugleich im Video-Stream auf SR2.de und auf der Facebook-Seite von SR 2 KulturRadio angeboten.

Carmen Bachmann und Manuel Andrack (Foto: SR)
Im saarland.pod: Manuel Andrack Coronafrust und Wanderlust

Treibt uns die Alternativlosigkeit in die Wälder oder die Sehnsucht nach Ursprünglichkeit und Entschleunigung? Carmen Bachmann hat mit Manuel Andrack, Buchautor, Blogger und Wanderlobbyist, bei einer kleinen Wanderrunde um den Halberg darüber gesprochen.

Denkender Mensch mit vielen Fragezeichen (Foto: Imago/Chromorange)
Kurz erklärt Das Philosophie-ABC

Von den Philosophen des antiken Griechenlands über mittelalterliche Denker bis in die Neuzeit und Moderne: Das Philosophie-ABC macht die Gedanken, die Begriffe und das Wirken der größten Denker der Menschheitsgeschichte für jedermann fassbar.

DRP mit Pietari Inkinen (Foto: Pressefoto Veranstalter/Werner Richner)
Vorschau: Neue DRP-Saison Aufwind, Auftrieb, Höhenflüge

Die Deutsche Radio Philharmonie hat ihre Pläne für die kommende Konzertsaison vorgestellt. Orchestermanagerin Maria Grätzel bringt erstmals ihre Ideen ein. SR-Reporter Chris Ignatzi über einen Artist in Residence, Kneipenkonzerte und die Vertragsverlängerung des Chefdirigenten.

Politisch zupackend und poetisch nachdenklich. Dem Coronavirus und seinen gesellschaftlichen Nebenwirkungen folgte Alfons am 16. Mai gemeinsam mit den Kabarettgrößen Anny Hartmann, Andreas Rebers und Konstantin Wecker.

Komplette Sendungen

Corona im SaarlandSR 2-Veranstaltungen bis Sommer abgesagt

Die Veranstaltungen von SR 2 KulturRadio und der Deutschen Radio Philharmonie werden wegen der Corona-Pandemie zur Sicherheit von Künstlern, Publikum und Mitarbeitern abgesagt.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja