Fast unbemerkt fand am Donnerstagmittag im Saarländischen Staatstheater ein Pressegespräch statt, in dem das Theater seine deutsch-französischen Aktivitäten für die kommende Spielzeit vorstellte. Die Pläne klingen genauso experimentell und spannend, wie so manche Perspectives Produktion. Gabi Szarvas hat im Studiogespräch mit Reingart Sauppe über das Vorhaben gesprochen.

Filmplakat: "In den Gängen" (Foto: Filmverleih)
Filmtipp "In den Gängen"

Auf der Berlinale war der Schauspieler Franz Rogowski einer der Shootingstars. Im Wettbewerb war er sogar mit zwei Filmen vertreten. Einer davon ist "In den Gängen", der jetzt in den deutschen Kinos startet. Rogowskis Partnerin im Film ist Sandra Hüller, die vor zwei Jahren für ihre Darstellung in "Toni Erdmann" hochgelobt wurde. Ein Filmtipp von Moritz Holfelder.

Der eiserne Schatz (Luftbild vom Völklinger Hüttenareal) (Foto: SR)
Großer Andrang im Kino Achteinhalb Vorpremiere der SR-Doku "Der eiserne Schatz"

"Der eiserne Schatz" - so heißt ein SR-Film von Sven Rech über die Völklinger Hütte, der am 23. Mai zum ersten Mal auf großer Leinwand zu sehen war. Im Rahmen der Ringvorlesung "Erinnerung und Aufbruch: Das europäische Kulturerbe im Saarland nach 1945" wurde die Doku bei großem Andrang erstmals im Saarbrücker Kino Achteinhalb gezeigt.

Symbolbild: Ein Fuchs sitzt im Vorgarten eines Hauses (Foto: imago/imagebroker)
Im Interview: Stadtökologe Bernhard Kegel "Städte sind sehr attraktiv für Tiere"

Immer mehr Wildtiere zieht es in die Nähe der Menschen. Am Donnerstag erst hat sich eine Rotte Wildschweine in Püttlingen mitten auf dem Marktplatz versammelt. Eines der Tiere verirrte sich schließlich in den anliegenden Geschäften. Das Tier wurde kurz darauf von einem Polizisten erschossen. Was treibt "wilde" Tiere in die Stadt? Über diese Frage hat Jochen Erdmenger mit dem Biologen Bernhard Kegel gesprochen.

Cohn Bendit an der goldenen Bremm (Foto: Landesarchiv des Saarlandes/Julius C. Schmidt)
Grenzgänger der 1968er Daniel Cohn-Bendit

Im Mai 68 gingen bundesweit junge Leute auf die Straße. Gegen die Notstandsgesetze, gegen den Vietnamkrieg und für mehr Mitbestimmung. Die größte Demonstration in Saarbrücken fand genau vor fünfzig Jahren, am 24. Mai an der Goldenen Bremm statt. Viele können sich daran noch erinnern. Karin Mayer berichtet.

Die Universität des Saarlandes in Saarbrücken (Foto: Luftbildcentrum)
Interview mit Uni-Präsident Manfred Schmitt Tag der offenen Tür: "Das Highlight im Jahr"

Am Samstag lädt die Universität des Saarlandes von 10 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür. Im SR 2-Interview erklärt Uni-Präsident Manfred Schmitt, warum der Tag der offenen Tür so wichtig ist, wie die Universität im bundesweiten Vergleich dasteht und was die größten Sorgen der Saar-Uni sind.

Der US-Schriftsteller Philip Roth (1933 - 2018) (Foto: dpa/Richard Drew)
Im Interview: Verleger Jo Lendle Zum Tode von Philip Roth

Der US-Schriftsteller Philip Roth ist gestorben. Der leidenschaftliche Satiriker und kompromisslose Realist wurde 85 Jahre alt. Roth galt als einer der bedeutendsten Gegenwartsautoren weltweit. SR 2-Moderator Jochen Marmit hat mit Roths Verleger Jo Lendle über Leben und Werk des Schriftstellers gesprochen.

Staatstheater (Foto: Pasquale D'Angiolillo)
Kulturförderung in Saarbrücken Städtische Kulturpolitik: "Kraut und Rüben"

Derzeit kommen die Hiobsbotschaften aus der Saarbrücker Kultur fast täglich: Hier wird gespart, dort geht eine Initiative ein. Die Krimitage Saar z. B. werden dieses Jahr nicht stattfinden. Und die Sherlocon wird in Zukunft, wegen mangelnder Unterstützung, in eine andere Stadt umziehen. Gerd Heger skizziert im Kollegengespräch mit SR 2-Moderator Jochen Marmit, wie es soweit kommen konnte.

Konzertsaison 18|19 vorgestellt

Seit dem Amtsantritt 2017 von Pietari Inkinen als Chefdirigent der DRP rücken großformatige Schlüsselwerke der Orchesterliteratur zunehmend in den Fokus – vor allem russische und finnische Komponisten, hier in erster Linie Jean Sibelius. So konfliktbeladen die russisch-finnischen Beziehungen oft waren, Inkinen ist überzeugt: „Wir Finnen haben die russische Musik im Blut; wir sind uns eben doch auch sehr nahe. Ich habe viele russische Freunde und ich glaube, dass ich diese Kultur und ihre Menschen sehr gut verstehe.“

Deutsche Radio Philharmonie startet eigenen Youtube-Kanal

Ab sofort gibt es den DRP-eigenen YouTube-Kanal, mit wachsendem, jederzeit kostenlos verfügbarem Angebot an ausgewählten Konzert-Videos der DRP. Der DRP-YouTube-Kanal bietet in Zukunft die Möglichkeit, Fernsehproduktionen und Livestreams des Orchesters nachträglich anzusehen und zu hören: Einzelwerke verschiedener Komponisten, komplette Konzertmitschnitte, aber auch Musikvermittlungsprojekte oder Reportagen.

Programmtipps

Freitag, 20.04 Uhr:4. Soirée Saarbrücken

Werke von Ludwig van Beethoven, Sergej Prokofjew und Johanne...

Samstag, 9.05 Uhr: HörStoffDer Arzt im Netz    

Die Digitalisierung hat längst auch die Medizin erfasst. Ver...

Veranstaltungen

18. / 25. bis 27. Mai28. Internationale St. Wendeler Jazztage

Neben den Jazzfestivals in Saarbrücken und St. Ingbert sowie...

Freitag, 25. Mai, 20 Uhr, CongresshalleDie 4. Soirée in Saarbrücken

Einfachheit und Melancholie...

Mittwoch, 13. Juni, 20 Uhr, Burghof ForbachDas 3. Ensemblekonzert Forbach

„Aimez-vous Brahms?“...

Veranstaltungsflyer (PDF)Ausgewählte SR 2-Veranstaltungen im April und Mai 2018

Konzerte, Lesungen und mehr: Hier finden Sie eine Liste eini...