Der Führende im Gesamt-Einzelklassement, Søren Wӕrenskjold, der Tscheche Karel Vacek und der Norweger Ludvig Fischer Aasheim (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Norweger gewinnt Trofeo

Jessica Becker   10.06.2018 | 13:39 Uhr

Quinn Simmons aus den USA hat die letzte Etappe der Trofeo für sich entschieden. Den Gesamtsieg sicherte sich der Norweger Søren Wӕrenskjold. Das deutsche Nationalteam erreichte in der Gesamtwertung den zweiten Platz.

Auf der finalen Etappe über 120 Kilometer erwarteten die Nachwuchsfahrer gleich drei Berg- und drei Sprintwertungen. Quinn Simmons aus den USA führte die Spitzengruppe bereits zur zweiten Zieleinfahrt in Bliesdahlheim an. Am Ende kam er nach 120 Kilometern vor Søren Wӕrenskjold aus Norwegen und Gabriele Matteucci aus Italien ins Ziel.

Video [aktueller bericht am Samstag, 10.06.2018, Länge : Min.]
Søren Wӕrenskjold siegt bei Trofeo

Wӕrenskjold sicherte sich mit seinem zweiten Platz allerdings den Gesamtsieg der Trofeo 2018. Bis zum Finaltag am Sonntag hatte der Tscheche Karel Vacek noch das Grüne Trikot der Gesamtwertung auf seinen Schultern und wurde von Wӕrenskjold auf den zweiten Platz verdrängt. Gesamtdritter der Rundfahrt wurde Ludvig Fischer Aasheim aus Norwegen.

Neben dem ersten und dritten Platz geht auch die Team-Wertung in diesem Jahr an Norwegen. Das gepunktete Trikot für die Bergwertung konnte der Luxemburger Gilles Kirsch erobern. Die Sprintwertung sicherte sich Quinn Simmons. Bester Jung-Fahrer aus dem wurde ist Frederik Wandahl aus Dänemark, der bereits die erste Etappe für sich entscheiden konnte.

Gute Ergebnisse für Deutschland

Die deutsche Nationalmannschaft erreichte in der Gesamtteamwertung den zweiten Platz. Im Gesamtklassement war Pirmin Benz mit Rang fünf der beste Fahrer aus Deutschland, der auch in der Bergwertung vorne mitfuhr. Er erreichte den zweiten Platz hinter dem Luxemburger Kirsch. In der Kategorie "jüngerer Jahrgang" fuhr Michel Heßmann auf den dritten Platz. Der beste deutsche Sprinter ist Kim Alexander Heiduck auf Platz sechs.

Über dieses Thema wurde auch im aktuellen bericht vom 10.06.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen