Das Feld der Trofeo beim Start in Neunkirchen (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Ludvig Fischer Aasheim gewinnt zweite Halbetappe

  10.06.2018 | 09:00 Uhr

Der Norweger Ludvig Fischer Aasheim hat am Samstagabend die zweite Halbetappe der Trofeo für sich entschieden. Er war beim Einzelzeitfahren schneller als seine Konkurrenten. Gesamtführender bleibt weiterhin Karel Vacek aus Tschechien.

Kurz vor Beginn der zweiten Halbetappe war nicht sicher, ob das Rennen wegen eines heftigen Gewitters überhaupt starten kann. Gegen 18.30 fiel dann aber der Startschuss bei leichtem Regen in Medelsheim. Zunächst lagen die deutschen Fahrer Jannis Peter aus dem Mix Team sowie Maurice Ballerstedt und Michel Heßmann aus der Nationalmannschaft unter den Besten. Doch am Ende konnten sich die Norweger mit Ludvig Fischer Aasheim und Søren Wӕrenskjold durchsetzen.

Mit vier Sekunden Vorsprung auf den Tschechen Karel Vacek fuhr Aasheim auf den ersten Platz. Bester deutscher Fahrer im Einzelzeitfahren war Michel Heßmann aus der Nationalmannschaft, der Platz vier erreichte. Der Gesamtführende ist weiterhin Vacek mit vier Sekunden Abstand auf Wӕrenskjold. Der Norweger hatte am Mittag die erste Halbetappe für sich entschieden.

Heute geht es für die Fahrer zur letzten Etappe der Trofeo. Um 10.30 Uhr starten sie in Niedergailbach die 120 Kilometer lange Etappe, die am frühen Nachmittag in Bliesdalheim enden wird.

Artikel mit anderen teilen