Weitere Themen

Französische Sängerin mit 80 Jahren gestorbenNachruf auf Françoise Hardy

Mit 17 wurde sie über Nacht zum Star in Frankreich. Mit 18 Jahren hatte Francoise Hardy schon über zwei Millionen Platten verkauft. Die Französin war in den 60er und 70er Jahren einer der beliebtesten Sängerinnen Frankreichs und bekannt in ganz Europa. Internationale Stars wie Bob Dylan oder Mick Jagger verehrten sie. Nun ist sie im Alter von 80 Jahren verstorben.

"Shifting the Stars"Ausstellung von Katharina Grosse im Centre Pompidou Metz

Viel Stoff, viel Spray-Farbe und ein immersives Erleben – so könnte man die Kunst der weltberühmten Künstlerin Katharina Grosse beschreiben. So auch „Shifting the Stars“, ein riesiges begehbares Kunstwerk, das seit Anfang Juni im Metzer Centre Pompidou ausgestellt ist. SR 2-Reporterin Barbara Grech hat es sich angeschaut.

PremierenkritikVerdis "Aida" im Saarländischen Staatstheater

Am 8. Juni feierte Verdis "Aida" Premiere im Saarländischen Staatstheater. Regisseur Manuel Schmitt katapultiert die Geschichte aus dem Pharaonenreich ins Hier und Jetzt. Während die Inszenierung bisweilen etwas statisch wirkt, können Bühnenbild, Sänger, Chor und Orchester auftrumpfen.

CDU und Künstler wollen EinsichtCausa Breitz - Wo ist das Sitzungsprotokoll?

Wie ist die Absage der Ausstellung der Künstlerin Candice Breitz abgelaufen? Wer hat die Entscheidung getroffen? Zwei Fragen, die ein Sitzungsprotokoll beantworten soll. Doch das Kulturministerium hält das Protokoll noch zurück.

Positive BilanzMehr Besucher bei Musikfestspielen Saar

Die Musikfestspiele Saar sind am Freitagabend in Saarlouis mit einem großen Abschlusskonzert zu Ende gegangen. Die Veranstaltung war wegen der Witterung in eine Kirche des Stadtteils Lisdorf verlegt worden. Die Organisatoren der Musikfestspiele Saar zogen eine positive Bilanz.

Video: Amazonen - Heldinnen der Antike„#Warrior Queens“-Premiere im Überzwerg

Das neue Überzwerg-Theaterstück „#Warrior Queens“ feiert am Samstag Premiere. Heldinnen der Antike, die sogenannten Amazonen, erzählen dabei ihre Geschichte. Schülerinnen und Schülern aus Lebach haben dem Stück bei der Hauptprobe auf den Zahn gefühlt.

Dans la Tête von AlfonsLenny

In dieser Folge spricht Alfons über die kommende Europawahl, einen 14-jährigen Jungen namens Lenny und seine Begegnung mit einem sehr menschlichen Berliner Taxifahrer.

Video: Neuinszenierung mit politischem ZeichenLetzte Opernpremiere der Saison: AIDA

Am Samstag geht im saarländischen Staatstheater die letzte Opernpremiere der Saison über die Bühne: Verdis große Ausstattungsoper AIDA. Die Geschichte um die Liebe zwischen dem ägyptischen Heerführer Radames und der äthiopischen Sklavin Aida ist bis heute eine der beliebtesten Opern Verdis. Die spannende Neuinszenierung greift dabei das politische Zeichen, das die Uraufführung setzte, wieder auf.

Zum 100. Todestag KafkasKafka - Dauerbrenner bei Graphic Novels

Am 3. Juni vor 100 Jahren starb Franz Kafka: Und zum Kafka-Jahr erscheinen bei vielen Verlagen Graphic Novels, die sich entweder das Leben des großen Autors oder seine Erzählungen und Romanfragmente vornehmen, um sie grafisch umzusetzen.

Geld für Konzerte, Bücher und KinoKulturpass: Welche Anbieter profitierten im Saarland am meisten?

Seit Juni 2023 gibt es den Kulturpass für junge Menschen. Wer 18 Jahre alt wird, erhält ein Budget, das u.a. für Kino, Konzerte, Museen eingelöst werden kann. Den meisten Umsatz hat aber eine andere Branche gemacht.

5000 Besucherinnen und BesucherVölklinger Hütte: Festwochenende "30 Jahre Unesco-Welterbe"

Am vergangenen Wochenende hatte das Weltkulturerbe Völklinger Hütte gleich zwei Gründe zu feiern: das 30-jährige Welterbe-Jubiläum und den bundesweiten Unesco-Welterbetag. Diesen feierten am Sonntag neben der Völklinger Hütte insgesamt 51 Welterbestätten in Deutschland.

Video: Musiker aus Tel Aviv zu Gast„Liebe in Zeiten von Krieg und Frieden“ – Jüdische Konzertreihe bei Musikfestspielen in Saargemünd

Von Frieden ist der Mittlere Osten noch weit entfernt. Auch wenn es jetzt wieder einen neuen Vorstoß zu einem Friedensplan zwischen Israel und der Hamas gibt. Musiker aus Tel Aviv waren gestern bei den Musikfestspielen in der Faiencerie in Saargemünd zu Gast.

Europäischer Reiseführer Straße durch Europa: Die Via Democratia Europa

Wussten Sie, dass es eine europäische Route 66 gibt? So jedenfalls nennt sie Gerhard Laux, einer der Herausgeber des Buches "Via Democratia Europa". „Entdecken, was uns verbindet“ - unter diesem Leitmotiv sind er und viele andere die europäische Straße von Straßburg über Luxemburg nach Brüssel gereist. Hier wird der europäische Gedanke greifbar.

Weltkulturerbe Völklinger HütteAusstellung: "Man & Mining"

Ab Samstag gibt es im Weltkulturerbe Völklinger Hütte eine Ausstellung zu sehen, die perfekt zum Ort des ehemaligen Hüttengeländes passt. Es geht um den globalen Rohstoffabbau und seine Folgen für Mensch und Natur. SR2-Reporterin Jana Bohlmann durfte vorab schon mal einen Blick in die Ausstellung „Man & Mining" werfen.

"Row Zero"Gewalt und Machtmissbrauch in der Musikindustrie

Die Vorwürfe gegen Till Lindemann sorgten letzten Sommer für viel Gesprächsstoff. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wurden eingestellt, das Thema Machtmissbrauch in der Musikindustrie bleibt aber aktuell. SR 2-Moderator Kai Schmieding spricht mit Autorin Lena Kampf über ihr Buch "Row Zero" und die Strukturen in der Musikbranche.

Ausstellungsprogramm bis JahresendeSaar-Museen zeigen Marc Chagall, Willi Graf und Gladiatoren

Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz hat das Programm für das zweite Halbjahr 2024 vorgestellt. Die Bandbreite reicht von Sportfotografie über Chagall bis zu einer Schau über Gladiatoren.

Für Menschen mit BeeinträchtigungKulturschlüssel Saar: Kultur für alle zugänglich machen

Kultur sollte für alle zugänglich sein, auch für Menschen mit Behinderung oder ältere Personen. Der Kulturschlüssel Saar fördert die Teilnahme am Kulturleben, indem er Begleiter bereitstellt, die Unterstützung bieten. Wie das genau funktioniert, erklärt Projektleiterin Ingrid Grenon.

„Interpretationssache“

SR-Musikpodcast

In jeder Folge des SR-Musikpodcasts nimmt Roland Kunz ein Musikstück aus Klassik oder Pop unter die Lupe. Was sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den Interpretationen? Warum gefällt uns die eine Aufnahme und die andere nicht? Vieles ist eben „Interpretationssache“!

Wir im Saarland - Kultur

Victor Van der Saar und die Ästhetik des Fußballtors
Video Victor Van der Saar und die Ästhetik des Fußballtors

Seit bald 20 Jahren fotografiert Victor van der Saar Bolzplatztore in mehr als 15 Ländern. Harriet Weber-Schäfer hat ihn nach 2006 jetzt zum zweiten Mal getroffen, und versucht, diese Faszination des Fotografen für sein Motiv zu ergründen.

Aida am Saarländischen Staatstheater
Video Aida am Saarländischen Staatstheater

Antike Bilder des Pharaonenreiches, Tempel, Pyramiden – Giuseppe Verdis Oper Aida ist anzumerken, dass sie ein Kompositionsauftrag für das neu erbaute Opernhaus von Kairo war. Sven Rech hat sich die Inszenierung am Saarländischen Staatstheater angeschaut.

Unterwegs mit einem Filmemacher beim Bundesfestival Junger Film
Video Unterwegs mit einem Filmemacher beim Bundesfestival Junger Film

Mit mehr als 80 Beiträgen von Filmschaffenden bis 30 Jahre und Preisen im Wert von mehr als 15.000 Euro ist es das Bundesfestival Junger Film das größte Nachwuchs-Kurzfilmfestival im deutschsprachigen Raum. Chris Ignatzi hat einen der jungen Filmemacher.

David Wnendt zu Gast im SR-Talk
Video David Wnendt zu Gast im SR-Talk

Der mehrfach ausgezeichnete Regisseur David Wnendt war eine Woche im Saarland zu Gast, gab Filmstudenten der HBK Saar einen Workshop und war auf dem Bundesfestival Junger Film Jurymitglied. Im Festivalclub stellte er sich den Fragen von Roswitha Böhm.

My last Will – internationale Kunst in Luxemburg
Video My last Will – internationale Kunst in Luxemburg

Das Künstlerduo M+M hat dazu aufgefordert, dass sich Künstlerinnen und Künstler selbst befragen, was ihr Vermächtnis sein soll. Die entstandenen Werke wurden in einem Buch mit dem Titel „Mein letzter Wille/My last Will“ gesammelt.

Neues auf den Saarbühnen

Tanzstück von Bryan Arias"Odyssey" in der alten Feuerwache

Das Tanzstück "Odyssey" hat gestern in der alten Feuerwache Premiere gefeiert. Der Choreograph Bryan Arias bezieht sich auf "Die Odyssee" von Homer aber auch auf den Film "2001. Odysee im Weltraum" von Stanley Kubrick. Barbara Grech hat sich die Aufführung angesehen.

Premiere im Staatstheater SaarbrückenJeanne d'Arc trifft auf den Krieg in der Ukraine

Die Geschichte der "Jungfrau von Orléans" kommt auf die Opernbühne. In einer ganz besonderen Version. Am Samstag feiert sie Premiere im Staatstheater in Saarbrücken. Was die Oper so spannend macht weiß SR-Reporter Chris Ignatzi. Er war bei der Generalprobe.

PremierenkritikRichard Wagners "Walküre" am Saarländischen Staatstheater

Unvorstellbare Leidenschaft, Ehebruch, Geschwisterliebe: Nein, nicht Hollywood ist gemeint, das alles findet auch bei Wagner statt, zumindest symbolisch. Nach dem Auftakt des Rheingolds geht der Ring der Nibelungen mit der Walküre in seine zweite Runde und hat nun im Saarländischen Staatstheater seine Premiere gefeiert.

"Draußen vor der Tür"Premiere im Staatstheater

Wolfgang Borcherts berühmtes Stück "Draußen vor der Tür" hat unter der Regie von Philipp Preuss im Saarländischen Staatstheater Premiere gefeiert. Die Geschichte des Kriegsheimkehrers Beckmann ist heute noch so relevant wie vor 75 Jahren, findet SR 2-Reporter Chris Ignatzi.

Video: Primeurs feiert 18-jähriges Bestehen„Die lieben Eltern“ – Premiere beim Saarbrücker Festival Primeurs

Das Saarbrücker Festival Primeurs bringt jedes Jahr neue Theaterstücke aus Frankreich auf die saarländische Bühne. In diesem Jahr feiert das Festival 18-jähriges Bestehen und plant mit dem Stück „Die lieben Eltern“ eine richtige Inszenierung im saarländischen Staatstheater.

Zu sehen - auf Leinwand, Bildschirm und Co.

Mit Schauspieler Mads Mikkelsen Filmtipp: "King's Land"

Am 6. Juni kommt der dänische Oscarbeitrag "King's Land" in ...

SR 1 KinotippBad Boys 4: Ride or Die

Die Bad Boys sind zurück. Nachdem die Regisseure Adil El Arb...

FilmtippGolda - Israels eiserne Lady

Heute kommt mit "Golda - Israels eiserne Lady" der Guy Natti...

Dänische Klamauk-KomödieDer Filmtipp: Von Vätern und Müttern

Immer nur das Beste für das eigene Kind – das ist das Ziel s...

SR 1-KinotippIF: Imaginäre Freunde

Viele Kinder haben einen imaginären Freund, den nur sie selb...

SR 1-KinotippBack To Black

Amy Winehouse war eine der berühmtesten Sängerinnen des 21. ...

Buchtipps und mehr

Roman von Sabine Rennefanz"Kosakenberg"

Heimat kann den Wunsch nach Veränderung auslösen - und gleic...

Der SR 3-KrimitippNele Neuhaus: „Monster“

In elften Bodenstein-Kirchhoff-Krimi haben es die beiden Kom...

Roman von Léonie d'AunetReise einer Frau in die Arktis

Léonie d'Aunet hat eine Reise in die Arktis unternommen. Für...

Fragen an den AutorCarsten Henn: Gebrauchsanweisung für Wein

Wie genieße ich Wein am besten, welcher Wein passt wozu und ...

"Row Zero"Gewalt und Machtmissbrauch in der Musikindustrie

Die Vorwürfe gegen Till Lindemann sorgten letzten Sommer für...

Europäischer Reiseführer Straße durch Europa: Die Via Democratia Europa

Wussten Sie, dass es eine europäische Route 66 gibt? So jede...

Fragen an den AutorHerbert Renz-Polster: Mit Herz und Klarheit

Gute Erziehung verleiht Kindern "Wurzeln und Flügel", aber w...

SR 2-BuchtippEine Kopf-Kino-Reise nach Cannes

In Cannes an der Côte d’Azur geben sich die Filmstars zurzei...

Puppentheaterstück von Daniil Charms"Zirkus Šardam"

Nicht oder nur eingeschränkt veröffentlichen zu dürfen ist f...

Fragen an den Autor

Jeden Sonntagmorgen hat SR 2 einen Autor oder eine Autorin z...

HörspielZeit

Hier finden Sie weitere Informationen über die aktuelle Ausg...

Musik

Roddy McKinnon - Time's a dog (Foto: Musikverlag)
Das Album der Woche Roddy McKinnon "Time's a dog"

2020 wollte der schottische Singer-Songwriter Rossy McKinnon sein erstes Solo-Album herausbringen. Dann der Schock: Er hat Krebs. Auf „Time´s a dog“ verarbeitet er die Diagnose, die er mitten in der Pandemie bekam. Ein Album, das unter die Haut und ans Herz geht, findet Fritzi Brandt.

CD-Cover: Alec Benjamin - 12 notes (Foto: Atlantic)
Das Album der Woche Alec Benjamin: "12 notes"

Der amerikanische Singer/Songwriter Alec Benjamin ist immer noch ein Geheim-Tipp - vielleicht, weil der 30-Jährige ein Mann der leisen Töne ist. Sein neues Album ist da und Thomas Marx stellt es Ihnen vor.

Die 7-fache Grammy - Gewinnerin Kacey Musgraves  hat im März ihr Studioalbum "Deeper well" veröffentlicht. Seit elf Jahren ist die Texanerin im Musikgeschäft erfolgreich und konnte vor kurzen mit dem Duett. Unser Albumtipp der Woche.

Marc Marshall: "Times to love" (Foto: MW Promotion)
Times to love Marc Marshall

Marc Marshall ist Sänger, Entertainer und Moderator. Der 60-jährige Sohn von Schlagerlegende Tony Marshall hat Jazz in Los Angeles studiert. Die Inspiration für “Times to love“ kam durch Harry Belafonte. Unser Albumtipp der Woche.

Cecilia Bartoli „Casta Diva“ (Foto: DECCA)
"Casta Diva" Cecilia Bartoli

Bis auf zwei Neueinspielungen versammelt das neue Album von Cecilia Bartoli das Beste der letzten Jahrzehnte. Alice Kremer stellt es vor.

CD-Cover: Beth Gibbons - Lives outgrown (Foto: Domino Records)
"Lives outgrown" Beth Gibbons

In den vergangenen Jahren war es stiller geworden um Beth Grown, jetzt hat sie ihr neues - und erstes Solo-Album aufgenommen. Klare Empfehlung für den akustischen Indie-Rock von Kai Löffler.

Ausstellungen im Saarland und der Grenzregion

Keine Kunstform hat ein größeres Publikum wie Street Art und Graffiti. Die neue Ausstellung des Historischen Museums Saar "Illegal. Street Art Graffiti 1960 - 1995" zeigt ihre Entstehungsgeschichte. Kulturreporterin Barbara Grech hat sie sich angeschaut.

Vor 50 Jahren fegte in Portugal das Militär zusammen mit der Bevölkerung eine fast 50-jährige Diktatur weg. Davon erzählt nun eine Ausstellung im Nationalmuseum für Geschichte in Luxemburg, wo fast ein Drittel der Bevölkerung aus Portugal stammt bzw. portugiesische Wurzeln hat.

Weiß man bei einem Kunstwerk, wem es gehört hat? Die Abteilung "Herkunftsforschung" im Saarlandmuseum widmet sich dieser Frage. Eine Arbeit, die Jahrzehnte dauert.

"Es gibt keine vollendete Welt"André Masson im Centre Pompidou

Vor 100 Jahren wurde das sogenannte Manifest des Surrealismus verkündet. André Masson, ein Maler, der den Surrealismus prägte, ist in Vergessenheit geraten. Die Direktorin des Centre Pompidou Metz, Chiara Parisi ist der Meinung, dass er eine Wiederentdeckung verdient und hat nun eine Retrospektive mit Werken des Künstlers eingerichtet. Barbara Grech hat sich die Ausstellung angesehen.

"From aerial views to pink suits. A fresh perspective on Edward Steichen"Neue Edward Steichen Ausstellung in Luxemburg

Der aus Luxemburg stammende Edward Steichen legte Anfang des 20. Jahrhunderts eine Weltkarriere als Fotograf aber auch als Fotokurator hin. Die berühmte Ausstellung "The Family of Man", die im Schloss von Clervaux in Luxemburg gezeigt wird, erzählt davon. Aber auch das kunsthistorische Museum in Luxemburg verfügt über eine beachtliche Sammlung an Fotografien. Diese werden nun in einer neuen Dauerausstellung gezeigt.

Ausstellung Faience-Museum Saargemünd"Art déco auf dem Tisch" zeigt Keramik aus Saargemünd

In Saargemünd wurde über Jahre ganz besondere Keramik hergestellt. Nun zeigt sich das Geschirr des "Art déco" in einer besonderen Ausstelltung. Denn fast alles, was in der Saargemünder Keramikfabrik produziert wurde, ist nun in der Ausstellung "Art deco kommt auf den Tisch" im Faience-Museum zu sehen.

"Zurück in die Zukunft: Retrospektive 1988-2023"Boris Eldagsen stellt in Pirmasens aus

Im vergangenen Jahr hat Boris Eldagsen einen bedeutenden Fotopreis zurückgegeben, weil sein Siegerfoto komplett KI generiert war. Dieses Siegerbild ist jetzt Teil einer Einzel-Ausstellung, die am Wochenende in Eldagsens Heimatstadt Pirmasens eröffnet wurde. SR 2-Kulturredakteurin Barbara Renno hat sich die Ausstellung „Zurück in die Zukunft“ angesehen und den Künstler getroffen.

Joseph Kutter neu entdecktWichtigster Maler Luxemburgs in neuer Ausstellung

Er ist sowas wie der Nationalmaler von Luxemburg, denn er hat die Moderne ins Land gebracht: Joseph Kutter. Das Luxemburger Nationalmuseum ehrt den Künstler nun mit der Ausstellung "Dem Kutter seng Gesiichter" in den sogenannten Kutter-Sälen. Im Mittelpunkt stehen seine Portraits. Barbara Grech war vor Ort.

Seit dem 19. November in Wadgassen"Abenteuer Schrift" im Deutschen Zeitungsmuseum

Schriftarten in allen Formen, Größen und Typen begegnen uns im Alltag überall. Doch weil es so viele sind, nehmen wir sie oft nicht bewusst wahr. Um der Schrift ihre Bedeutung zurückzugeben und sie wieder mehr ins Scheinwerferlicht zu rücken, hat das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen nun eine spannende Erlebnisausstellung für Groß und Klein organisiert.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja