Die Gebärdendolmetscherin zeigt mit ihren Fingern das Wort "Business" in Gebärdensprache. (Foto: picture alliance / Arne Dedert/dpa)

Gebärdensprache im SR Fernsehen und der ARD

  11.11.2022 | 14:34 Uhr

Gehörlose Menschen drücken sich mit Gebärden aus. Gebärdensprache ist eine eigenständige Sprache. Jedes Land hat eine nationale Gebärdensprache, die auch regionale Dialekte haben kann. Im Gegensatz zur Lautsprache fordert Gebärdensprache den ständigen Blickkontakt. Statt mit Lauten kommunizieren gehörlose Menschen über Mimik, Gestik, Bewegung und Körperhaltung. Dabei ist der Blickkontakt in der Kommunikation sehr wichtig. In Das Erste, im SR Fernsehen und in der ARD Mediathek werden unterschiedliche Sendungen mit Gebärdensprachdolmetscher/in angeboten.

Angebote des SR

Den Bedürfnissen kleinerer Nutzergruppen will der SR ebenfalls gerecht werden und produziert vereinzelt Sendungen wie die Neujahrsansprache der Ministerpräsidentin bzw. des Ministerpräsidenten mit einer Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache. Bei den Übertragungen aus dem saarländischen Landtag werden die Gebärdendolmetschenden seit 2020 im linearen Fernsehen und im Livestream fest eingebunden.

In 2022 konnten die Zuschauerinnen und Zuschauer bei den Sendungen zur Landtagswahl im Saarland erstmals die Gebärdensprache über HbbTV auf ihrem TV-Gerät hinzuschalten.

Angebote beim Ersten

Bei den Produktionen mit Deutscher Gebärdensprache (DGS) hat Das Erste zahlreiche Regelsendungen im Angebot:

  • die „tagesschau“, auch täglich live auf Phoenix um 20.00 Uhr
  • alle Politmagazine („Fakt“, „Kontraste“, „Monitor“, „Panorama“, „Report Mainz“, „Report München“)
  • die Talkshows im Ersten („Anne Will“, „hart aber fair“, „Maischberger“)
  • Kindersendungen („Sesamstraße“, „Die Sendung mit der Maus“, „Wissen macht Ah“.
  • Sondersendungen („ARDExtra“, „Brennpunkt“, Sendungen zu Landtags-, Bundestags- und Europawahlen. Kommen diese Sendungen aus Saarbrücken werden sie selbstverständlich auch mit einer Live-Gebärdenübersetzung ausgestrahlt.

Alle Sendungen stehen auch in der ARD Mediathek mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache zur Verfügung.

Einen Überblick über alle barrierefreien Angebote des Saarländischen Rundfunks finden Sie hier.


Untertitel im SR Fernsehen

Sehen statt hören
Sehen statt hören
Untertitel haben eine außerordentlich große und breit gefächerte potenzielle Zielgruppe. Denn neben Schwerhörigen, den Gehörlosen sowie Migranten und jedem, der Deutsch lernt, sind sie auch für alle anderen Menschen eine Option: überall dort, wo Videos ohne Ton angesehen werden oder die Geräuschkulisse es nicht zulässt, dem Ton zu folgen, beim Public Viewing etwa, in Bahn und Bus, Gaststätten oder am Flughafen.


Barrierefreie Angebote des SR

Inklusion per Mausklick
Übersicht
Untertitel im SR Fernsehen und in den Social Media Kanälen, Filme mit Bildbeschreibung zum Hören – die Audiodeskription, hinzuschaltbare Gebärdenübersetzung bei Übertragungen aus dem saarländischen Landtag oder bei Wahlsendungen, bessere Sprachverständlichkeit durch einen optimierten Audiokanal, barrierearmer Zugang zu den digitalen SR-Plattformen, Nachrichten in einfacher Sprache – all diese vielfältigen Zusatzservices erleichtern den Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen den Zugang zu den Programmen und Informationsangeboten des SR.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja