Alle Ergebnisse im Video

Der SaarLorLux-Trend 2020 in der Analyse

Wie stehen die Nachbarinnen und Nachbarn aus der Großregion zum Saarland, nachdem Europa in der Corona-Pandemie erstmals seit Schengen wieder die innereuropäischen Grenzen geschlossen hatte? Fühlen sich unsere Besucher aus der Großregion noch willkommen im Saarland? Wie funktioniert die länderübergreifende Zusammenarbeit? Antworten zum Verhältnis in der Region liefert der erste SaarLorLux-Trend, vorgestellt von Chefredakteurin Armgard Müller-Adams.

Weitere Ergebnisse

SaarLorLux-Trend 2020Ausweitung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit gewünscht

Für einen weiteren Ausbau der Zusammenarbeit in der Grenzregion sind die Luxemburger grundsätzlich offener als die französische Bevölkerung. Während man sich in Luxemburg vor allem Kooperation im Bereich Verkehr und Bildung wünscht, so ist es im Frankreich das Gesundheitswesen.

SaarLorLux-Trend 2020Klimaschutz versus Arbeitsplätze: Kontroverse Ansichten

Während im Saarland die Ansicht überwiegt, dass der Erhalt von Arbeitsplätzen Vorrang vor dem Klimaschutz haben sollte, fallen die Positionen in den beiden Nachbarregionen kontroverser aus. In Luxemburg ist ein Drittel der Bevölkerung der Ansicht, es müsse beides gleich stark gewichtet werden.

SaarLorLux-Trend 2020Kaum Auswirkungen auf die Gastfreundschaft

Die Gastfreundschaft der Saarländer hat sich aus Sicht der Nachbarregionen im Zuge der Corona-Pandemie nicht wesentlich verändert. Nur etwa jeder Zehnte fühlt sich weniger willkommen als vor der Pandemie.

Rückblick: Saarlandtrend

Im Saarland spricht sich eine Mehrheit von 54 Prozent dafür aus, dass der Erhalt von Arbeitsplätzen Vorrang haben muss vor dem Klimaschutz. Allerdings gibt es in dieser Frage deutliche Unterschiede zwischen den Altersgruppen.

Beim ersten Lockdown waren die Grenzen zu den europäischen Nachbarn für rund drei Monate geschlossen. Hat dies das grenzüberschreitende Miteinander belastet? Eine Mehrheit der Bürger im Saarland sieht keinen tiefen Riss im nachbarschaftlichen Verhältnis.

Infratest dimap hat im Auftrag des Saarländischen Rundfunks 1000 Saarländerinnen und Saarländer zu unterschiedlichen politischen Themen und der Corona-Krise befragt. Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja