Die Sitzgruppe in der Fettgass (Foto: Silke Wagner)

Treffen an der Sitzgruppe

Felicitas Fehrer   10.10.2018 | 11:46 Uhr

Je kleiner die Gruppe, desto enger das Verhältnis – das scheint in Steinberg-Deckenhardt zuzutreffen. Zumindest stehen sich die Bewohner des kleinen Dörfchens mit nicht einmal 800 Einwohnern ziemlich nah. So nah, dass sie ihre Dorffeste als Familienfeste bezeichnen.

Ein kleines Nest in der Gemeinde Oberthal: Das ist Steinberg-Deckenhardt, das Dorf mit der „Sitzgruppe“. Genauer gesagt mit Sitzbänken aus Holz, die an einer dorfbekannten Straßenkreuzung stehen. Hier treffen sich regelmäßig die Nachbarn, um sich auszutauschen und gemeinsam den Tag ausklingen zu lassen.

"Mir halle sesamme!"

Dieser Beitrag gehört zur Rubrik "Mir halle sesamme!" - eine Serie über Zusammenhalt unter Nachbarn im Saarland.

Eine von ihnen ist Silke Wagner. Sie wohnt schon von klein auf in Steinberg-Deckenhardt und ist Vorsitzende des DRK-Ortsvereins. „Wir haben einen außergewöhnlichen Zusammenhalt unter den Nachbarn“, erzählt sie. „Wenn wir im Dorf Feste feiern, dann sind das für uns Familienfeste.“

Treffen in der "Fettgass"

Die Steinberger Sitzgruppe befindet sich in der Dorfgegend „Fettgass“. Warum die so genannt wird, das weiß keiner. Nicht einmal die Dorfälteste, eine 97-jährige Dame, die Silke gegenüber wohnt. Auch sie ist bei jedem Treffen an der Bankgruppe dabei. Jeden Morgen achten die Nachbarn darauf, dass bei der älteren Frau die Rollläden hoch gehen, um sicherzugehen, dass mit ihr alles in Ordnung ist.

Die Sitzgruppe in der "Fettgass" (Foto: Silke Wagner)
Die Sitzgruppe in der "Fettgass"

„Früher stand da nur ein Tisch mit zwei Bänken in der Fettgass“, erzählt Silke. „Aber im Lauf der Zeit haben wir da noch zwei Bänke dazugestellt, denn die Sitzgruppe ist so beliebt, dass wir sonst zu wenig Platz hätten.“ Regelmäßig kommen die Dorfbewohner aus allen Himmelsrichtungen, mit Kühltaschen und Getränken, und natürlich wird des Öfteren auch mal der Schwenker dort aufgestellt.

Eingeschworene Frauenclique

Aber die Fettgass ist nicht nur bekannt für ihre Sitzgruppe, sondern auch für eine ganz bestimmte Frauenclique, die sich selbst ebenfalls „Fettgass“ nennt. Silke gehört dazu. „Schon seit Jahren treffen wir uns, und immer wenn es etwas zum Feiern gibt, üben wir vorher etwas ein, das wir dann aufführen. Das hat schon richtig Tradition.“

In Steinberg-Deckenhardt kennt jeder jeden und es herrscht eine ausgeprägte Willkommenskultur. „Hier geht jeder auf jeden zu und es ist einfach locker und entspannt. Ich bin froh, hier zu wohnen“, sagt Silke.

Nachbarschaft im Saarland
"Wart, ich zieh mei Schaffbux an unn helf da, das do kann ma sich jo net angugge!" - Aussagen wie diese sind keine Seltenheit in manchen saarländischen Orten. SR.de erzählt Geschichten über Dörfer und Städte im Saarland, in denen die Nachbarn zusammenhalten wie eine große Familie.

Artikel mit anderen teilen