Die Güdinger Schleuse  (Foto: Lisa Betzholz/SR)

Schleuse wird wiedereröffnet

  25.05.2018 | 06:30 Uhr

Mehrere Monate war die Güdinger Schleuse außer Betrieb. Am Freitag wird sie wiedereröffnet. Das Wasser- und Schifffahrtsamt Saarbrücken hat die Schleuse für 3,5 Mio.Euro saniert.

In den vergangenen Monaten wurden beide Schleusenmauern saniert. Am 4. August war die Schleuse zum Saar-Spektakel zeitweise wiedereröffnet worden. Nach Angaben des Wasser- und Schifffahrtsamt passieren jedes Jahr unter anderem rund 1500 Sportboote die Güdinger Schleuse. Die unter Denkmalschutz stehende Anlage wurden 1863 erbaut.

Ruhe für die nächsten 100 Jahre

In ein paar Jahren soll die Schleuse ohne Personal in einem "Selbststeuerungs-Modus" betrieben werden. Das sagte der stellvertretende Projektleiter der Schleuse Güdingen, Andreas Theobald der "Saarbrücker Zeitung". Er erklärte, das Wasser- und Schifffahrtsamt habe Vorkehrungen für die Selbststeuerung getroffen. Vorerst sei aber noch Personal vor Ort, das die Schleuse öffne und schließe. Als nächstes werde das Güdinger Wehr saniert. Das werde etwa vier Jahre dauern. Wenn alle Arbeiten abgeschlossen seien, dürfte das Amt in Güdingen "für die nächsten 100 Jahre wieder Ruhe haben".

Über dieses Thema wird auch in den Hörfunknachrichten vom 25.05.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen