Umtausch von Deutschen Mark in Euro (Foto: picture alliance/Kay Nietfeld/dpa)

Saarländer tauschten rund 730.000 D-Mark um

Anke Birk   05.12.2020 | 11:00 Uhr

Die Saarländer haben in diesem Jahr bisher rund 734.100 Deutsche Mark bei der Bundesbankfiliale in Saarbrücken umgetauscht und damit weniger als noch im Jahr zuvor. Grund dafür ist nach Angaben der Deutschen Bundesbank die Coronapandemie.

Im Vorjahreszeitraum wurden mehr D-Mark umgetauscht, nämlich insgesamt 1.092.029 D-Mark, teilte die Deutsche Bundesbank auf SR-Anfrage mit. Das entspricht einem Rückgang von circa 33 Prozent. Zudem gab es mit 1665 Transaktionen rund 53 Prozent weniger DM-Umtauschaktionen als im Jahr zuvor.

Bundesbankfiliale wegen Corona zeitweise geschlossen

Die Rückgänge seien pandemiebedingt. Der Privatkundenschalter der Bundesbankfiliale war während des ersten Lockdowns zeitweise geschlossen. Desweiteren müssen sich Privatkunden derzeit vor ihrem Besuch telefonisch oder online anmelden und einen Termin reservieren.  

Zum 30. November 2020 waren bundesweit noch 5,79 Milliarden D-Mark an Banknoten und 6,61 Milliarden D-Mark an Münzen im Umlauf. Der Umtausch von D-Mark-Banknoten und -münzen ist grundsätzlich bei allen Filialen der Deutschen Bundesbank gebührenfrei und ohne betragliche oder zeitliche Begrenzung möglich.

Über dieses Thema hat auch der SAARTEXT am 05.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja