Zwei Personen tragen Jacken mit dem Logo des Saarändischen Rundfunks (Foto: Sebastian Knöbber/SR)

Der SR als Arbeitgeber

 

Wie viele Menschen arbeiten beim Saarländischen Rundfunk, welche Tarifverträge gelten und wie viele der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind festangestellt? Ein Überblick über die Zahlen.

Beim Saarländischen Rundfunk arbeiten 

  • 620 angestellte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf 544 „Planstellen“
  • 200 „feste freie“ Beschäftigte (sogenannte 12a-Mitarbeiterinnen und 12-Mitarbeiter) 
  • Je nach Bedarf zusätzlich „freie freie“ Beschäftigte (sogenannte Honorarmitarbeiterinnen und Honorarmitarbeiter).

Hauseigener Tarifvertrag

Für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer des SR existieren hauseigene Tarifverträge. Die Höhe der Vergütung richtet sich je nach Aufgabenzuweisung nach Vergütungsgruppen (VG) – von VG 1 bis VG 12; des Weiteren ist die Zeit der Betriebszugehörigkeit maßgeblich. Außerdem werden Zuschläge für Sonn-, Nacht- und Feiertagsarbeit gezahlt. Die Bereichsleiterinnen und Bereichsleiter sowie die Geschäftsführung werden außertariflich bezahlt.

„Feste freie‘‘ Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden nach einem hausinternen System für Honorare und Lizenzen bezahlt.


Feste Mitarbeiter und außertariflich Vergütete
Gehälter und Vergütungen in der ARD
Die Gehälter der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ARD basieren auf Tarifverträgen, die mit Gewerkschaften geschlossen werden. Hier finden Sie eine Übersicht über außertarifliche Vergütungen und Gehaltsspannen ausgewählter Berufsgruppen in der ARD.


So familienfreundlich ist der SR
Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns im SR ein wichtiges Anliegen. Möglichkeiten zu schaffen, die Mitarbeitenden dabei zu unterstützen, berufliche Anforderungen und familiäre Bedürfnisse miteinander besser zu vereinbaren, verstehen wir als Eckpfeiler unserer Personalpolitik.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja