Briefwahlunterlagen (Foto: SR)

Stichwahlen im Saarland

  06.06.2019 | 17:57 Uhr

Am Sonntag finden in vielen Städten und Gemeinden des Saarlandes Stichwahlen statt. Einige Ämter für Landräte und (Ober-) Bürgermeister sind noch zu vergeben. Hier findet Ihr wichtige Infos zum Wahlvorgang.

In insgesamt 13 Städten und Gemeinen im Saarland wird am 9. Juni noch einmal gewählt: in Saarbrücken, Neunkirchen, St. Ingbert, Blieskastel, Heusweiler, Kleinblittersdorf, Losheim, Mandelbachtal, Püttlingen, Riegelsberg, Sulzbach, Überherrn und Wallerfangen. Von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr sind die entsprechzenden Wahllokale geöffnet.

Landeswahlleiterin Monika Zöllner über die Stichwahlen im Saarland
Audio
Landeswahlleiterin Monika Zöllner über die Stichwahlen im Saarland

Was tun aber, wenn man die Wahlbenachrichtungungskarte nach der letzten Wahl weggeworfen oder verloren hat? Nicht schlimm, sagt Landeswahlleiterin Monika Zöllner. Es genügt, bei der Stichwahl am Sonntag den Personalausweis mitzubringen, da jeder Wähler ohnehin im Wählerverzeichnis vermerkt ist.

Bei Briefwahlunterlagen, die zwar beantragt wurden, aber nicht beim Wähler ankamen, ist es etwas komplizierter. In diesem Fall muss man sich mit dem verantwortlichen Gemeinewahlleiter, beziehungsweise mit dem Wahlamt in Verbindung setzen.

Wahlen 2019 - Ergebnisse
Landräte und (Ober-)Bürgermeister
Am 26. Mai sind im Saarland 34 Ober- beziehungsweise Bürgermeister sowie drei Landräte gewählt worden. Hier finden Sie alle Ergebnisse im Überblick.

Auch Thema in der SR 1 Sendung "Hallo Saarland" am 06.06.2019.

Artikel mit anderen teilen