Jüdische Gedenkstätte beschädigt

  29.01.2020 | 22:41 Uhr

Unbekannte Täter haben am Mittwoch in Rehlingen-Siersburg eine Gedenkstätte für jüdische Bürger zerstört. Nach Polizeiangaben wurden junge Bäume, aus denen die Anlage besteht, ausgerissen. Mitarbeiter der Gemeinde bemerkten demnach am Mittag die Zerstörung. Aufgrund der zeitlichen Nähe zum internationalen Gedenktag an die Opfer des Holocaust am Montag ermittelt nun der Staatsschutz. Ein politisch motivierter Hintergrund könne nicht ausgeschlossen werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden. SAARTEXT vom 29.01.2020

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja