Früherkennung von Lungenkrebs gestartet

  15.07.2024 | 11:00 Uhr

Im Saarland sind 2022 über 700 Menschen an Lungenkrebs gestorben. Um Bronchialkarzinome früher als bisher erkennen zu können, hat der Bund zum 1.Juli ein neues Früherkennungsprogramm aufgelegt. Das Programm richtet sich an Menschen, die mehr als 25 Jahre lang geraucht haben oder bereits auf 15 "Packungsjahre" kommen, also mindestens 20 Zigaretten pro Tag im Jahr geraucht haben. Bei der Früherkennung handelt es sich um ein Screening mithilfe einer Computertomographie. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten von rund 180 bis 200 Euro allerdings noch nicht. SAARTEXT vom 15.07.2024

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja