Hochschulgesetz soll erneuert werden

  17.04.2024 | 01:50 Uhr

Die Landesregierung will das Hochschulgesetz modernisieren. Für junge Menschen ohne Abitur aber mit Ausbildungsabschluss soll es leichter werden, ein Studium aufzunehmen. Das hat Wissenschaftsminister von Weizsäcker angekündigt. Zudem sollen mögliche Gastprofessuren von Experten aus Wirtschaft und Politik gefördert werden. Auch ist geplant, Ausschreibeverfahren bei Spitzenprofessoren zu beschleunigen. Zudem sollen forschungsstarke Professoren an der HTW ein eigenständiges Promotionsrecht bekommen. SAARTEXT vom 16.04.2024

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja