Teilnehmer einer Weiterbildung (Foto: dpa)

Arbeitsgruppe zur digitalen Bildung

Carmen Lütz-Binder   21.09.2018 | 11:12 Uhr

Die Landesregierung ruft eine Arbeitsgruppe zur Digitalen Bildung ins Leben. Wie der Digitalisierungsbeauftragte Ammar Alkassar dem SR mitteilte, laufen dazu die Vorbereitungen.

Alkassar geht nach eigenen Angaben davon aus, dass die Arbeitsgruppe im November das erste Mal tagen werde. Im Oktober werde man die Beteiligten dazu einladen. Unter anderem sollten Vertreter des Bildungsministeriums und der Landkreise als Schulträger daran teilnehmen.

Ziel sei, dass die verschiedenen Akteure Konzepte für die Digitalisierung an den Schulen diskutierten und Prioritäten festlegten. So solle beispielsweise geklärt werden, welche Software an den Schulen nötig ist oder wie die Schulen an WLAN angebunden werden können.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten am 21.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen