Volle Tagesordnung für Landtagssitzung am Mittwoch

Volle Tagesordnung für heutige Landtagssitzung

Denise Friemann / Onlinefassung: Thomas Braun   24.04.2024 | 06:31 Uhr

Ein Anti-Rassismusbeauftragter fürs Saarland, die Causa Candice Breitz, sozialer Wohnraum und mehr Bildungsurlaub für Beschäftigte: Mit diesen und anderen Themen beschäftigt sich der saarländische Landtag in seiner Sitzung heute.

Der saarländische Anti-Rassismusbeauftragte soll eine unabhängige, beratende Stelle sein, die sich mit rassistischen Vorfällen befasst und auch präventiv arbeitet. So plant es die SPD-Fraktion, die den Gesetzesentwurf in den Landtag einbringen wird. Auch die CDU-Fraktion hat angekündigt, für den Entwurf zu stimmen.

CDU will Einfluss des Landes bei Kulturstiftung begrenzen

Mehr Streit dürfte es bei der Causa Candice Breitz geben. Die CDU-Fraktion fordert in einem Antrag, den Einfluss der Landesregierung auf die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz zu verringern. Künftig sollte demnach der Minister oder die Ministerin für Kultur nicht mehr automatisch den Vorsitz im Kuratorium der Stiftung saarländischer Kulturbesitz inne haben.

In weiteren Gesetzesentwürfen wird sich das Plenum mit einem neuen Wohnraumförderungsgesetz, durch das sozialer Wohnraum stärker gefördert werden soll und einem Bildungsfreistellungsgesetz, durch das Arbeitnehmer mehr Bildungsurlaub bekommen sollen, beschäftigen. Auch ein modernisiertes Hochschulgesetz steht auf der Tagesordnung.

Diäten sollen steigen

Außerdem wollen die Abgeordneten ihre Diäten erhöhen. Analog zu den Beschäftigten im öffentlichen Dienst sollen die Abgeordneten ab November 200 Euro mehr im Monat und im nächsten Jahr dann 5,5 Prozent mehr Geld erhalten.

Livestream
Live aus dem Landtag
Verfolgen Sie die Debatte des saarländischen Landtags live im Videostream.

Die Landtagssitzung können Sie am Mittwoch, 24.04.204, live im Radio auf Antenne Saar und im Landtagslivestream auf SR.de verfolgen.


Mehr zum Landtag im Saarland

Mehr Angriffe im Saarland
SPD will unabhängigen Antirassismusbeauftragten für das Saarland
Die saarländische SPD-Fraktion spricht sich für einen Beauftragten gegen Rassismus aus. Einen entsprechenden Gesetzesentwurf will die Fraktion am Mittwoch in die Plenarsitzung des Landtags einbringen.

Politiker treffen auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kleinsten
Kindergipfel im saarländischen Landtag
Was beschäftigt die Kinder bei uns im Saarland? Das war am Mittwoch Thema beim sogenannten Kindergipfel im saarländischen Landtag. Dort diskutierten Kinder mit Politikern, konnten ihnen Fragen stellen und von ihren Problemen erzählen. Organisiert wurde der Gipfel von der Arbeiterwohlfahrt Saarland.

Gesundheitsausschuss des Landtages
Corona-Aufarbeitung: Forscher fordern Förderung des Gesundheitsdienstes
Wie ist die saarländische Landesregierung mit der Corona-Pandemie umgegangen? Ein neuer Zwischenbericht dazu kritisiert unter anderem, wie damals neue Regelungen öffentlich mitgeteilt wurden. Die Fraktionen im Landtag sind mit der Untersuchung zufrieden.

Landtag berät kommende Woche
Saarländisches Hochschulgesetz soll modernisiert werden
Weniger Bürokratie, schnellere Verfahren, einfachere Zugangsmöglichkeiten: Das soll das neue Hochschulgesetz im Saarland ermöglichen. In der kommenden Woche soll der Landtag darüber beraten.

Video [aktueller bericht, 19.04.2024, Länge: 4:24 Min.]
Verbände und Aktivisten fordern weiter gestaffelten Mutterschutz bei Fehlgeburten
Frauen, die ihr Kind vor der 24. Schwangerschaftswoche verlieren, haben keinen Anspruch auf Mutterschutz. Seit Jahren drängen Verbände und Aktivisten darauf, dass sich an dieser Regelung etwas ändert. Sie hoffen, dass noch in dieser Legislatur ein gestaffelter Mutterschutz eingeführt wird.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja