Metallpanzer soll Blitzer in Sulzbach besser vor Angriffen schützen

Metallpanzer soll Blitzer in Sulzbach besser vor Angriffen schützen

Christoph Borgans   22.02.2024 | 16:34 Uhr

Der Blitzer am Quierschieder Weg in Sulzbach ist ab sofort gepanzert. Unbekannte hatten die Anlage in kürzester Zeit mehrfach schwer demoliert.

Nachdem ein Blitzer am Quierschieder Weg in Sulzbach innerhalb weniger Monate mehrfach von Unbekannten beschädigt wurde, hat die Stadt reagiert und dem Blitzer am Mittwoch ein neues Metallgehäuse verpasst.

Vandalismusschutz schon im Kaufpreis

Damit soll der Blitzer in Zukunft vor weiteren Schäden bewahrt werden. Die Stadt müsse für den neuen sogenannten Vandalismusschutz nicht extra zahlen. Dieser sei im Kaufpreis bereits inbegriffen, denn er sollte eigentlich schon von Beginn an dazugehören.

Was er kostet, will die Stadt nicht verraten. Und auch ob die Beschädigungen damit ein Ende haben werden, bleibt fraglich. In der Vergangenheit wurde immer wieder das Glas beschmiert und zerstört, das von dem Metallschutz nicht geschützt wird.

Blitzer soll zum Schutz im Verkehr beitragen

Die Stadt hatte den Blitzer Ende November aufgestellt, um auf der stark befahrenen Straße besser die Geschwindigkeiten der täglich rund 11.000 Autos zu kontrollieren und damit Personen besser zu schützen. Dort gab es in den vergangenen sechs Jahren insgesamt 94 Unfälle.

In der Nähe der Straße befinden sich drei Schulen, ein Hallenbad und ein Einkaufszentrum, wodurch an dieser Stelle besonders viele Menschen unterwegs sind.

Über dieses Thema haben die SR info-Nachrichten im Radio auch am 22.02.2024 berichtet.


Mehr zum Thema Verkehr

Nach Beschwerden von Anwohnern
Lebach setzt ab sofort mobilen Blitzer im Stadtgebiet ein
Die Stadt Lebach will mehr gegen Raser unternehmen. Dafür hat sie für die kommenden Monate einen mobilen Blitzer angeschafft. In den vergangenen Jahren hatte es immer wieder Beschwerden von Anwohnern wegen Rasern gegeben.
Polizei setzt auf Enforcement-Trailer
Panzerblitzer kommen immer häufiger zum Einsatz
Sie stehen meist auf Autobahnen oder Bundesstraßen: die sogenannten Panzerblitzer. Sie sollen Rasern Einhalt gebieten - und werden von der Polizei im Saarland immer häufiger eingesetzt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja