Baustellen-Barken am Straßenrand (Foto: IMAGO / Panthermedia)

Bauarbeiten auf A8 bei Saarlouis sorgen für Einschränkungen

  15.07.2024 | 19:40 Uhr

Autofahrer auf der A8 müssen ab sofort mehr Zeit einplanen. Am Autobahndreieck Saarlouis haben die Vorbereitungen für die Instandsetzung der Autobahn in Richtung Pirmasens begonnen.

Die eigentlichen Bauarbeiten beginnen zwar erst am 29. Juli, doch schon seit dem 15. Juli müssen sich Autofahrer auf der A8 zwischen dem Autobahndreieck Saarlouis und der Anschlussstelle Saarlouis-Steinrausch in Fahrtrichtung Pirmasens auf Behinderungen einstellen – die vorbereitenden Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn sind gestartet.

Konkret ist am Montag auf der Richtungsfahrbahn Luxemburg eine Gleitschutzwand aufgestellt worden. Für eine Dauer von etwa zwei Wochen wird die Autobahn daher in beide Richtungen auf einer Länge von rund drei Kilometern nur einstreifig befahrbar sein.

Video [aktueller bericht am Samstag, 13.07.2024, Länge: 2:30 Min.]
Staus und Behinderungen auf der A8 in den kommenden Wochen

Vollsperrung der A8 ab 29. Juli

Am 29. Juli soll dann die Instandsetzung beginnen. Ab dann wird die Fahrbahn in Richtung Pirmasens voll gesperrt. Der Verkehr wird auf die Gegenfahrbahn übergeleitet. Dort steht in beiden Fahrtrichtungen jeweils ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Von diesem Zeitpunkt an stehen auch die Aus- und Auffahrt der Anschlussstelle Dillingen-Süd sowie die Ausfahrt der Anschlussstelle Saarlouis-Steinrausch in Fahrtrichtung Pirmasens nicht zur Verfügung.

Bei der Planung der Maßnahme hat die Autobahn GmbH eigenen Angaben zufolge "die hohe Verkehrsbelastung auf der A8 berücksichtigt". Daher sei für die Ausführung der Bauarbeiten die Ferienzeit gewählt worden. Dennoch könnten Behinderungen in Hauptverkehrszeiten nicht ausgeschlossen werden.

Investitionen in Höhe von 3,2 Millionen Euro

In die Straßenbauarbeiten, die Erneuerung der Schutzeinrichtungen und die Verkehrssicherung investiert die Autobahn GmbH nach eigenen Angaben rund 3,2 Millionen Euro an Bundesmitteln. Die Erneuerung der Fahrbahn soll voraussichtlich Ende August fertiggestellt werden.

Video [aktueller bericht, 17.07.2024, Länge: 2:56 Min.]
Straßensanierungen im Saarland starten in heiße Phase
Im Saarland wird gerade an vielen Straßen gleichzeitig gebaut. Es kommt es zu mehreren Vollsperrungen im Bliesgau, einer Großbaustelle in Riegelsberg und zur Sperrung der B269 in Saarwellingen. Die Sommerferienzeit eignet sich aufgrund der Witterung und des geringeren Verkehrsaufkommens gut, um größere Bauvorhaben umzusetzen.

Über dieses Thema hat auch der aktuelle bericht im SR Fernsehen am 13.07.2024 berichtet.


Mehr zu Baustellen im Saarland

Zwischen Wehrden und Wadgassen
Ab Freitag: Nächste Baustelle auf A620 kommt
Seit gut einem Monat müssen Autofahrer auf der A620 in Richtung Luxemburg vor allem im Berufsverkehr mehr Zeit einplanen. Grund sind Arbeiten an der Rosseltalbrücke. Ab Freitag kommt eine weitere Baustelle dazu.

Bauarbeiten früher beendet
Westspange in Saarbrücken wieder komplett befahrbar
Gute Nachrichten für Autofahrer in und um Saarbrücken: die Westspange ist wieder komplett geöffnet. Die Bauarbeiten waren früher beendet als ursprünglich geplant.

Bauarbeiten bis Lebach
Ortsdurchfahrt Riegelsberg seit Freitagnachmittag gesperrt – Saarbahn durch Busse ersetzt
In den Sommerferien werden in der Saarbrücker Straße in Riegelsberg umfangreiche Bauarbeiten durchgeführt, weshalb die Ortsdurchfahrt seit Freitagnachmittag gesperrt ist. Auch jeder, der mit der Saarbahn Richtung Lebach fährt, muss sich auf Einschränkungen einstellen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja