Bretonische und äthiopische Spezialitäten

Bretonische und äthiopische Spezialitäten

Im Südwesten kocht die Welt

 

Hervé Hiot ist in Neustadt an der Weinstraße ein wenig prominent. Seit 15 Jahren betreibt der gebürtige Bretone Hervé Hiot in Neustadt seine Crêperie. Äthiopische Spezialitäten gibt es in dem Restaurant von Asayesh Räuschel in Mannheim. Dort fühlt man sich kulinarisch mitten in Äthiopien.

Sendung: Samstag 20.03.2021 17.00 Uhr

Bretonische Spezialitäten

Hervé Hiot ist in Neustadt an der Weinstraße ein wenig prominent. Denn seit 15 Jahren betreibt der gebürtige Bretone hier "Hervés Crêperie".

Äthiopische Spezialitäten

Alles rund um die Spezialitäten aus Äthiopien finden Sie hier.

Das Lokal kennt fast jeder in der Stadt. Berühmt sind seine herzhaften Galettes, etwa "Popeye" mit Spinat à la Crème, passierten Tomaten, Spiegelei und Käse oder seine süßen Crêpes, zum Beispiel "Amandine", mit Marzipan, gerösteten Mandeln und Amaretto. Seinem Mitarbeiter Julian hat Hervé nicht nur Französisch beigebracht, sondern auch die Liebe zur Bretagne.

Fotogalerie: Bretonische Spezialitäten

Der 23-Jährige macht sich auf eine kulinarische Reise an Frankreichs westlichsten Zipfel. In Rennes besucht der Student der angewandten Pharmazie zwei Wochen einen Crêpe- Kochkurs der "Ecole Maître Crêpier EMC", und in Quimper entdeckt Julian die örtliche Spezialität "Crêpes dentelles". Hauchdünne Knusper-Crêpes, in Deutschland fast unbekannt...

Was wissen Sie über die Bretagne?

Frage 1 von 10

Buchweizen (Fagopyrum esculentum) gehört zur Familie der Knöterich-Gewächse (Polygonaceae). Womit ist er somit eng verwandt?
Blühender Buchweizen  (Foto: Imago Images/AFLO)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja