Interview: "Die Saarländer haben sehr gezielt eingekauft"

"Die Saarländer haben sehr gezielt eingekauft"

Interview: Karin Mayer   27.12.2018 | 13:16 Uhr

In diesem Jahr erwartet der Einzelhandel im Weihnachtsgeschäft einen Umsatz von über 100 Milliarden Euro - das wäre ein Umsatzplus von zwei Prozent. Auch in Saarbrücken sei das Weihnachsgeschäft gut gelaufen, sagt Michael Genth vom Verein für Handel und Gewerbe in Saarbrücken.

Natürlich gebe es Unterschiede bei den einzelnen Geschäften und in den einzelnen Städten, aber insgesamt erwarte auch der saarländische Einzelhandel eine positive Bilanz beim diesjährigen Weihnachtsgeschäft, sagt Michael Genth vom Verein für Handel und Gewerbe in Saarbrücken.

Gut verkauft hätten sich in diesem Jahr, auch bedingt durch das Wetter, Winterbekleidung, denn das Wetter setze Schwerpunkte beim Einkauf. Aber auch Spielsachen seien gut nachgefragt worden. Und neben den Klassikern Parfüm und Elektronik-Artikel hätten in diesem Jahr auch Gesellschaftsspiele eine größere Rolle gespielt.

Positiv ausgewirkt habe sich in diesem Jahr auch, dass das Wetter mitgespielt habe.


Mehr zum Thema


Ratgeber
Wie tausche ich richtig um?
Das Geschenk ist ausgepackt, entspricht aber nicht den Vorstellungen des Beschenkten. Wer die Waren zurück ins Geschäft bringen muss, sollte aber einiges beachten. Ein reibungsloser Umtausch ist keineswegs garantiert.


Verbrauchertipp
Ein Gutschein zu Weihnachten - Geschenke mit begrenzter Laufzeit
Der eine findet sie unkreativ, der andere praktisch. Geschenkgutscheine werden auch in diesem Jahr wieder unter vielen saarländischen Tannenbäumen liegen. Wenn man die nicht direkt einlöst, verschwinden sie häufig nach den Festtagen in der Schublade und werden schnell vergessen - vielleicht sogar solange bis sie ihre Gültigkeit verlieren. Was man wissen muss, fasst der SR3-Verbrauchertipp zusammen.


Über dieses Thema wurde auch in der "Region am Mittag" am 27.12.2018 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen