Verkehr auf der Stadtautobahn (A 620) in Saarbrücken (Foto: Pasquale d´Angiolillo/SR)

Ideen zur Stadtentwicklung

Carmen Bachmann   12.11.2021 | 08:14 Uhr

Zu wenig Grünflächen und zugeparkte Straßen. Dieses Problem trifft auf viele Städte in Deutschland zu. Aber: Städte befinden sich auch ständig im Wandel und es kann etwas dagegen getan werden. SR 3-Reporterin Carmen Bachmann hat mit verschiedenen Menschen über ihre konkreten Ideen gesprochen, wie das im Saarland aussehen könnte.

SR 3-Reporterin Carmen Bachmann hat mit verschiedenen Menschen über ihre konkreten Ideen gesprochen, wie das im Saarland aussehen könnte.

Umfunktionierung des Beethovenplatzes in Saabrücken

Wie verändern sich die Städte?
[SR 3, Carmen Bachmann, 12.11.2021, Länge: 02:19 Min.]
Wie verändern sich die Städte?
Städte verändern sich - und das ist auch gut so: Es soll ja schließlich immer schöner werden da, wo man wohnt. Zu den nicht so schönen Dingen gehört in den meisten Städten die Überlastung durch zu viele Autos - so auch im Saarland. SR 3-Reporterin Carmen Bachmann hat zwei Fachleute in zwei saarländischen Städte nach ihren konkreten Ideen gefragt.

Eine Idee stammt von Stefan Ochs. Er ist Professor für Architektur an der htw Saar. Er würde den Beethovenplatz in Saarbrücken gerne umfunktionieren, denn: "Der Beethovenplatz als Parkplatz taugt nichts, da sind wir uns alle einig." Er sagt, ein schöner Marktplatz mit Bäumen wäre in diesem Fall viel wertvoller. Dafür spreche auch die hochwertige Bebauung rundherum - teilweise aus dem 19. Jahrhundert aber auch aus den 1950er Jahren.

Herzstück des Plans von Stefan Ochs und seinen Masterstudierenden wäre eine Markthalle. Dadurch könnte ein Wochenmarkt etabliert werden. Und das würde dazu führen, dass "diese Linie 'St. Johanner Markt' und 'Europagalerie' zum Dreieck würde", so die Idee von Ochs.

Die rund 180 Autos müssten dafür natürlich weichen. Kurzzeitparkplätze und Plätze für barrierefreies Parken könnten natürlich erhalten werden. Für die anderen Autos gebe es aber genügend Parkplatzflächen in der ganzen Stadt, sagt Ochs. Natürlich sollte es auch insgesamt weniger davon geben, findet er.

Weitere Idee in den Audios!

Audio

"Stadt.Land.Wandel": Zukunftsaufgaben im Bereich der Stadtplanung
[SR 3, Carmen Bachmann, 12.11.2021, Länge: 01:20 Min.]
"Stadt.Land.Wandel": Zukunftsaufgaben im Bereich der Stadtplanung
Hitzewellen, Starkregen und Stürme. Der Klimawandel ist zu spüren und macht unseren Städten zu schaffen. Wie sollten sich saarländische Städte also rüsten? Worauf muss bei der Stadtplanung zukünftig geachtet werden? SR 3-Reporterin Carmen Bachmann ist der Frage im Rahmen der ARD-Themenwoche "Stadt.Land.Wandel." nachgegangen.

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 12.11.2021 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja