Musikinstrumente und Notenständer (Foto: drp)

Coronabeschränkungen: Studie zur Situation von Vereinen

Interview: Gerd Heger   13.07.2020 | 17:00 Uhr

Die Coronakrise hat vielen Vereinen schwer zu schaffen gemacht. Vielerorts kam das Vereinsleben völlig zu erliegen und vielen Vereinen sind auch die Haupteinnahmequellen weggebrochen. Das Land hat deshalb zehn Millionen Euro als Hilfe für Vereine zur Verfügung gestellt. Wie die Vereine die Zeit des Lockdown erlebt haben und welche Erkenntnisse es daraus gibt, das haben Forscher der HTW Saar untersucht. Im SR-Interview fasst Christian Köhler von der HTW das Ergebnis der Studie zusammen.

Audio

HTW-Studie: "Man kann viele Dinge nicht ins Virtuelle bringen"
Audio [SR 3, 1594651501_studie_hbk_vereine_coronakrise.mp3, 13.07.2020, Länge: 03:05 Min.]
HTW-Studie: "Man kann viele Dinge nicht ins Virtuelle bringen"


Mehr zum Thema


Anträge ab 6. Juli möglich
Finanzielle Hilfe für Vereine
Die Landesregierung will als gemeinnützig anerkannte Vereine in der Coronapandemie mit bis zu 3000 Euro unterstützen. Dafür hat sie am Dienstag das Programm "Vereint helfen: Vereinshilfe Saarland" verabschiedet. Ab 6. Juli können die Vereine online einen entsprechenden Antrag stellen.

Ein Thema in der "Region am Nachmittag" am 13.07.2020 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja