HeartChor singt Rockmusik (Foto: Lena Schmidtke (SR))

Bitte recht laut! Senioren performen Rockmusik

Mit Informationen von Lena Schmidtke   20.06.2022 | 09:20 Uhr

Rammstein, Die Toten Hosen, Die Ärzte – deutsche Rockbands, die vor allem junge Menschen mitreißen. Doch im Saarland werden ihre Lieder auch von einigen Senioren verehrt. Nämlich vom "HeartChor Saar". Das ist ein Senioren-Rock-Chor aus Güdingen. Hier steht man auf Rockmusik.

Ein etwas kurioses Bild ist es schon: Rund 30 Seniorinnen und Senioren stehen im Proberaum und schmettern Rammstein. Im ersten Moment vielleicht ein ungewöhnlicher Gedanke – dabei passt es wunderbar zusammen.

Audio

"HeartChor Saar": Senioren singen Rockmusik
Audio [SR 3, Lena Schmidtke (c) SR, 20.06.2022, Länge: 02:34 Min.]
"HeartChor Saar": Senioren singen Rockmusik

Songs mit Power!

60-Plusler wollen eben nicht immer nur Kirchenlieder oder Schlager singen, sondern auch mal Lieder mit Power, zu denen ein fetter Bass, E-Gitarre und Schlagzeug gehören. Zumindest ist das so bei den Sängerinnen und Sängern des „HeartChor Saar“, dem Senioren-Rock-Chor aus Güdingen.

Probe das Highlight der ganzen Woche

HeartChor singt Rockmusik (Foto: Lena Schmidtke (SR))

Einmal pro Woche ist Treffen im Proberaum in Güdingen. Zwischen den Sängerinnen und Sängern stehen Mikros und im Hintergrund gibt es eine Anlage mit dicken Boxen, aus denen das Playback dröhnt. Auf Notenständern liegen die Liedtexte als Spickzettel“ - Schriftgröße 60.

Für die fast 80-jährige Christa ist die Chorprobe beim "HeartChor Saarland" das Wochenhighlight. Früher hat sie „anspruchsvolle“ Chormusik gesungen wie zum Beispiel Brecht – aber die Powermusik gefällt ihr viel besser und gibt ihr vor allem eins: "Lebensfreude".

Auch für Erwin ist das so: "Ich hab eine psychische Erkrankung. Singen ist einfach was für die Seele." Und die Rockmusik mag er, weil es da abgeht.

Der "HeartChor Saar" veranstaltet eigene Konzerte und hat immer wieder auch Auftritte, zum Beispiel auf Stadtfesten oder Messen. Vera ist die Vorsitzende des Chors. Sie erinnert sich an einen besonders schönen Moment: "Da haben zwei junge Leute am Rand halt gemacht. Die haben sich angeguckt: Häää? Aber so anerkennend. Die singen das? Und sind stehen geblieben und haben es sich bis zum Ende angehört. Das tut gut! Das hätten die uns gar nicht zugetraut. Aber wir bringen’s noch!“

Rockmusik hält jung und fit!

HeartChor singt Rockmusik (Foto: Lena Schmidtke (SR))

Das Singen macht nicht nur Spaß, es ist auch gut für das Gedächtnis. Schließlich müssen die Texte sitzen, sagt die Chor-Vorsitzende, Vera Wilhelm: "Ich dachte, die Texte lernst du nie auswendig. Das war der Horror für mich.“ Denn die Rocktitel waren ganz neu für sie: "Ich hab mir die Songs aufs Handy gespielt und beim Frühstück gehört. Zehnmal und nochmal! Ich hab gelernt und hab gemerkt: Das konnte ich trainieren.“ Ein tolles Erfolgserlebnis, wenn so ein Lied dann irgendwann sitzt.

Dirigent Rouven leitet seit über zehn Jahren den Seniorenrockchor und weiß genau: Seine Sängerinnen und Sänger haben haben noch so einiges drauf. Gut, zwischendrin setzt sich der ein oder andere mal hin und Noten lesen kann auch niemand – aber das macht nichts. Entertainment steht im Vordergrund. Und natürlich das Gemeinschaftsgefühl. Vor und nach den Proben wird geplauscht. Hier ist Einsamkeit kein Thema!

Ein Thema in den "Bunten Funkminuten" am 20.06.2022 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja