Bulli-Tour (Foto: SR)

Mit dem Bulli entlang der deutschen Grenzen

Stefanie Otto   24.09.2018 | 11:03 Uhr

Mit dem Bulli ins Blaue fahren und da anhalten, wo man es gerade schön findet. Das machen Hermann Hülder und seine Frau Angela Feller schon seit Jahren.

Seit fünf Jahren erkundet das Paar aus Wattenscheid jedoch eine ganz besondere Strecke: Immer wenn sie Urlaub hatten, fuhren sie ein Stück der deutschen Grenze ab. Gestartet haben sie ihre Deutschlandumrundung am Dreiländereck in Perl. Und dort ging sie letzte Woche auch wieder zu Ende.

SR 3-Reporterin Stefanie Otto hat das Paar auf ihrer letzten Etappe begleitet.


Audio

Stefanie Otto im Gespräch mit Hermann Hülder und seine Frau Angela Feller
Audio [SR 3, Stefanie Otto, 24.09.2018, Länge: 03:13 Min.]
Stefanie Otto im Gespräch mit Hermann Hülder und seine Frau Angela Feller

Von Perl ging es ins Allgäu, dann nach Kiel, Büsum, Langeoog, Aachen und zurück nach Perl. In insgesamt sieben Etappen sind Hermann Hülder und seine Frau Angela Feller um ganz Deutschland gereist.

Mit dem Bulli auf dem Campingplatz. (Foto: Hermann Hülder)


Mehr über die Bulli-Tour:

Video (24.09.2018)
Wir im Saarland - Grenzenlos

Über dieses Thema wurde auch in der Region am Mittag auf SR 3 Saarlandwelle am 24.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen