Die gute Nachricht (Foto: SR)

15.06 - 19.06.2020

 


Freitag, 19.06.2020

Tatort-Team des SR darf wieder drehen

Heute mal eine Gute Nachricht in eigener Sache: Nach dem bundesweiten Drehverbot in der Corona-Krise kann das neue "Tatort"-Ermittler-Duo des SR nun den zweiten Fall in Angriff nehmen. Am kommenden Mittwoch starten die Dreharbeiten. Nach dem Quoten-Erfolg zu Ostern mit 10,5 Millionen Zuschauern werden die beiden Kommissare Leo Hölzer (Vladimir Burlakov) und Adam Schürk (Daniel Sträßer) den Mörder der 18-jährigen Jessi suchen. Arbeitstitel des Tatorts aus dem Saarland ist: "Der Herr des Waldes".


Donnerstag, 18.06.2020

Neues Antibiotikum wirkt auch gegen multiresistente Keime

Vor Multiresistenten Keimen haben viele Menschen Angst. Vor allem in Krankenhäusern spielen diese Keime eine große Rolle. Wissenschaftler der Princeton in den USA haben nun ein neues Antibiotikum vorgestellt. Es hat eine doppelte Wirkung, die die Forscher mit einer Art "Giftpfeil" vergleichen. Dieses Mittel könne alle bekannten, multiresistenten Keime töten - zudem wird durch einen Mechanismus verhindert, dass die Bakterien eine Resistenz gegen das neue Mittel bilden können.


Dienstag, 16.06.2020

Zwillinge für die Yaks im Saarbrücker Zoo

Im Saarbrücker Zoo haben die Yaks in der vergangenen Woche zum ersten Mal Zwillingskälber bekommen, etwas das generell sehr selten vorkommt. Sie wissen ja, was Yaks sind? Die sehen so  aus wie eine Mischung Wisente und Mammut, sind aber schwarz.   Die beiden Jungen sind die ersten Kälber, die in diesem Jahr geboren wurden. Sie sind gesund und haben bereits die ersten Schritte im Gehege unternommen. Namen haben die Jungtiere noch keine, da ihr Geschlecht noch nicht feststeht.    Nur zur Info:  Yak-Kühe können bis zu 330 Kilogramm schwer werden, Bullen erreichen ein Gewicht von bis zu 580 Kilogramm.


Montag, 15.06.2020

Schweizer Parlament erlaubt Ehe für alle

Es geschehen ja noch Zeichen und Wunder: Da haben wir vor kurzem drüber berichtet, dass die Schweizer dafür gestimmt haben, dass auch Frauen wählen dürfen. Jetzt hat die große Parlamentskammer des Nationalrats in Bern beschlossen, die Ehe für alle zuzulassen. Die Schweiz ist eines der letzten Länder in Westeuropa, das die gleichgeschlechtliche Ehe zulässt. Nach Frankreich folgten etwa Deutschland (2017) und Österreich.


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja