Flug über Jägersfreude

Der Treffpunkt Ü-Wagen in Jägersfreude

  03.05.2018 | 10:05 Uhr

Am Freitag, 25. Mai, ist wieder "Treffpunkt Ü-Wagen"-Tag. Diesmal ist SR 3 zu Gast in Jägersfreude. Dort gibt es einen Verein, der sich rege um die Feste im Ort kümmert und sich auch als Ansprechpartner für Beschwerden der Bürgerinnen und Bürger versteht. Wie immer sind auch unsere beiden Ü-Wagen-Reporter Susanne Wachs und Thomas Gerber live vor Ort.

Jägersfreude ist ein Stadtteil von Saarbrücken und liegt im Stadtbezirk Dudweiler. Knapp 2000 Menschen leben hier. Wie in vielen anderen saarländischen Dörfern prägte auch in Jägersfreude der Bergbau die Geschichte des Ortes. Ende der 60er Jahre war jedoch Schluss damit, und seit dem Abriss der beiden Fördertürme Ende der 80er Jahre zeugen heute nur noch kleine Überbleibsel vom Bergbau in Jägersfreude.

Ortsschild Jägersfreude (Foto: SR/Susanne Wachs)

Den „Ortsinteressenverein Jägersfreude“ gibt es seit über 50 Jahren. Heute verstehen sich die ehrenamtlichen Mitglieder als Ansprechpartner für Beschwerden der Bürger, die von ihnen dann auch an die zuständigen Stellen in der Stadt Saarbrücken weitergeleitet werden. Aber der Verein nimmt natürlich nicht nur Beschwerden entgegen, sondern will auch aktiv das dörfliche Leben bereichern. Der "Ortsinteressenverein Jägersfreude" veranstaltet so beispielsweise das Maifest, die Kirmes, den Bauernmarkt, den Martinsumzug, den Weihnachtsmarkt... Außerdem organisieren die Vereinsmitglieder einmal pro Jahr zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr eine Haldenwanderung. Und in diesem Jahr wollen sie noch ein ganz besonderes Ereignis stemmen: die 300-Jahr-Feier des Ortes.

Bürgermeistersprechstunde und ein kleines Fest

Die Treffpunkt Ü-Wagen-Reporter Thomas Gerber und Susanne Wachs (Foto: SR/Pasquale D'Angiolillo)

Dieses große Engagement des „Ortsinteressenvereins Jägersfreude“ wollen wir mit einem Treffpunkt-Ü-Wagen-Tag feiern. Im SR 3-Programm berichten wir ausführlicher über den Verein und seine Aktivitäten. Ab 16.00 Uhr sind unsere beiden SR 3-Ü-Wagen-Reporter Susanne Wachs und Thomas Gerber live vor Ort und zwar auf dem Schulhof der alten Grundschule. Dort findet auch eine Bürgermeistersprechstunde mit Oberbürgermeisterin Charlotte Britz statt und im Anschluss wird gefeiert - mit Getränken und Schwenker frei Haus.


Treffpunkt Ü-Wagen auch in Ihrem Ort?


Treffpunkt Ü-Wagen mit Thomas Gerber und Susanne Wachs (Foto: SR)
Treffpunkt Ü-Wagen mit Thomas Gerber und Susanne Wachs

Ideen und Initiativen gibt es viele im Saarland. Wir wollen sie bekannt machen, auch als Anregung für andere Macher in den Orten.

Wenn Sie Ihr Projekt bekannt machen wollen, dann melden Sie sich bei uns. Mit etwas Glück kommt der Treffpunkt Ü-Wagen auch in Ihren Ort.

Ihre Daten
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen