Frank Laufenberg (Foto: Frank Laufenberg)

"Zwei bei Frank"

immer freitags im "Kiosk" und samstags im "Oldiabend"

 

Radio-Legende Frank Laufenberg sendet bei SR 3 Saarlandwelle - und zwar immer freitags im SR 3-Kiosk um 13.40 Uhr und samstags im SR 3-Oldieabend ab 20.04 Uhr. Jede Woche präsentiert er exklusiv kleine Highlights aus seinem riesengroßen Archiv.

Frank Laufenberg ist einer der letzten großen Radiohelden. Einer, der sein Leben der Musik gewidmet hat. Der seit den 70ern weltweit Trends aufspürt, der auf Schatzsuche nach Raritäten unbekannte Stücke findet. Der sich für die Wurzeln vieler Welthits interessiert und der ebenso die Stars wie die unbeachteten Studiomusiker im Popgeschäft kennt.

Mit "Ohne Filter" hat Frank Laufenberg der handgespielten Musik eine Bühne im Fernsehen gegeben. Seine Radio-Sendung "Popshop" war Kult und für Rock- und Popfans über Jahrzehnte ein unverzichtbares Forum. Laufenberg war von Köln, Baden-Baden bis München in der ARD unterwegs. Jetzt sendet er bei SR 3 Saarlandwelle und kehrt zum klassischen Live-Radio zurück.

Auf der Suche nach einer musikalischen Jahreszahl, einem spannenden Namen in der Liste der Begleitmusiker oder einem anderen wichtigen Querverweis im großen Musikkosmos - Laufenberg kann die Hitinfos bei sich selbst nachschlagen. Zahlreiche Buchveröffentlichungen wie der Rock-und Pop Almanach oder seine Pop-Diaries sind seit den 80ern Standardwerke für jeden Musikfreak.

Bis heute führt der Pop-Journalist seine Enzyklopädie weiter. Gedruckt wäre jeder Rahmen durch mehrbändig dickste Wälzer lange gesprengt. Im Radio ist Laufenberg immer noch zu hören. Als Moderator, Sendeleiter, Intendant und Programmgestalter von popstop.eu, einen Internetsender in der Eifel.

Jetzt präsentiert Frank Laufenberg bei SR 3 jede Woche exklusiv kleine Highlights aus seinem riesengroßen Archiv. In "Zwei bei Frank – die kleinste Radiosendung der Welt" wird ein Spot auf eine spektakuläre Coverversion gerichtet, oder eine Songperle gespielt, die es nie zum Hit gebracht hat. Frank Laufenberg weiß, wenn die Großen der Popgeschichte einmal ohne Aufhebens zusammen gespielt haben. Wer, wenn nicht er hat eine Aufnahme und legt sie auf - es gibt unendlich viel zu entdecken!

Dabei ist es wie mit edlen Pralinen. Man sollte immer nur eine, höchstens zwei auf einmal genießen. Zwei bei Frank!

"Zwei bei Frank" - immer freitags im SR 3-Kiosk um 13.40 Uhr und samstags im SR 3-Oldieabend ab 20.04 Uhr.

Artikel mit anderen teilen