Spieler der SV Elversberg feiern Sieg.  (Foto: imago images / Jan Huebner)

SV Elversberg zieht in die zweite DFB-Pokal-Runde ein

  13.09.2020 | 17:21 Uhr

Die SV Elversberg zieht erstmals seit zehn Jahren wieder in die 2. Runde des DFB-Pokals ein. Nach einem 4:2 gegen den Zweitligisten FC St. Pauli steht der Regionalligist in der Runde der letzten 32 Teams.

Video [aktueller bericht am Sonntag, 13.09.2020, Länge: 3:13 Min.]
SV Elversberg erringt Heimsieg gegen St. Pauli

Nach einem frühen Rückstand durch St. Paulis Mittelfeldmann Marvin Knoll in der 7. Minute drehte das Team von Trainer Horst Steffen die Partie an der Kaiserlinde zu seinen Gunst.

Dacaj an drei Toren beteiligt

SVE schlägt Sankt Pauli
Audio [SR 3, Thomas Wollscheid, 14.09.2020, Länge: 01:50 Min.]
SVE schlägt Sankt Pauli

Erst erzielte Stürmer Luca Schnellbacher in der 16. Minute den Ausgleich nach Vorlage von Eros Dacaj. Dann legte Mittelfeldakteur Patryk Dragon nach einem Freistoß von Dacaj in der 26. Minute nach: 2:1 für die SVE. Die Elversberger blieben in den ersten 45 Minuten weiter gefährlich vor dem Tor von Robin Himmelmann, verpassten allerdings mehrfach die Gelegenheit ihre Führung auszubauen.

In der zweiten Halbzeit machte die SVE weiter Druck auf das Tor der Hamburger Gäste – von einem Zwei-Klassen-Unterschied war nichts zu spüren. Eine Dacaj-Ecke in der 48. Minute verlängerte Sinan Tekerci auf Robin Fellhauer, der den Ball mit dem Kopf in den Kasten von St. Pauli wuchtete: 3:1 für die SVE.

Zweimal Schnellbacher erfolgreich

In der 67. Minute traf erneut Luca Schnellbacher und erhöhte auf 4:1 nach einem Querpass von Israel Suero Fernandez. Die Überraschung war perfekt. Das erste Pflichtspiel von St. Paulis neuem Trainer Timo Schultz verlief für die favorisierten Hamburger mehr als enttäuschend.

Ein paar Minuten später konnten sich die Saarländer sogar leisten, einen Foulelfmeter zu verschießen. Suero Fernandez schoss den Ball deutlich über das Tor.

Der eingewechselte Rico Benatelli verkürzte zwar in der 78. Minute für den Zweitligisten auf 4:2, doch die Elversberger retteten den Sieg am Ende über die Zeit.

Nächste Runde im Dezember

Seit dem Erstrunden-Erfolg im Jahr 2010 gegen den damaligen Erstligisten Hannover 96 stehen die Elversberger wieder in der Runde der letzten 32 Teams. Am 22. und 23. Dezember findet die 2. Runde im DFB-Pokal statt.

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 13.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja