Kosten für Transport zum Impfzentrum

  16.01.2021 | 00:51 Uhr

Der Sozialverband VdK Saarland hat eine Regelung zur Übernahme der Transportkosten zu Impfzentren gefordert. Das Gesundheitsministerium müsse Vereinbarungen mit den Krankenkassen treffen. Es sei im Interesse aller, impfwillige Senioren zu den Impfzentren zu bringen. Die Krankenkassen IKK und AOK werden im Saarland die Fahrtkosten zu den Zentren für bestimme Gruppen übernehmen. Demnach sollen Menschen mit bestimmten Behinderungen, Personen mit Pflegegrad drei und zusätzlichen Einschränkungen sowie Menschen mit Pflegegrad vier oder fünf kostenlos befördert werden. SAARTEXT vom 15.01.2021

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja