Saarland als Tempo-80-Modellregion

  16.08.2022 | 09:30 Uhr

Die Grüne Jugend hat Umweltministerin Berg aufgefordert, sich für das Saarland als Modellregion für Tempo 80 auf Landstraßen einzusetzen. Dies sei ein Beitrag zum Klimaschutz. Bei Tempo 80 sinke im Vergleich zu Tempo 100 der Ausstoß von Stickoxiden um 15 Prozent, der Kraftstoffverbrauch um fünf Prozent. Auch für den Lärmschutz sei Tempo 80 eine Verbesserung. Bei einer Regelgeschwindigkeit von 80 könnten viele tödliche Unfälle verhindert werden, die häufig auf den Landstraßen passieren. Gleichzeitig werde durch ein Tempolimit Energie gespart. SAARTEXT vom 16.08.2022

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja