Keine Grenzfahndung an Goldener Bremm

  14.12.2018 | 09:46 Uhr

An der Goldenen Bremm läuft seit Donnerstagabend wieder Regelbetrieb. Nach Polizeiangaben wurde die Grenzfahndung seit der Erschießung des mutmaßlichen Attentäters von Straßburg eingestellt. Es seien keine Zusatzkräfte mehr an der Goldenen Bremm im Einsatz. Am Donnerstag war es wegen der verstärkten Kontrollen zu Staus am Grenzübergang gekommen. Die Polizei überprüfte dort alle Autos, die über die deutsch-französische Grenze wollten. Sie befürchtete, dass der mutmaßliche Attentäter nach Deutschland flüchten könnte. SAARTEXT vom 14.12.2018

Artikel mit anderen teilen