Mehr Depressionen bei jungen Menschen

  18.08.2018 | 05:11 Uhr

Immer mehr junge Erwachsene im Saarland leiden unter Depressionen. Nach aktuellen Zahlen der Krankenkasse Barmer wurden 2016 rund 6100 junge Erwachsene wegen Depressionen behandelt. Das seien doppelt so viele gewesen wie noch 2006. Rund die Hälfte der Betroffenen bekomme Medikamente. Jeder fünfte Bundesbürger erkrankt nach Erhebungen einmal im Leben an einer Depression. Dabei sind etwa doppelt so viele Frauen wie Männer betroffen. Unter den jungen Erwachsenen in Deutschland hatte 2016 nach Barmer-Angaben mehr als eine halbe Million Depressionen. SAARTEXT vom 17.08.2018

Artikel mit anderen teilen