Dorfförderprogramm gut angelaufen

  13.11.2019 | 05:21 Uhr

Das Förderprogramm für den ländlichen Raum im Saarland ist gut angelaufen. Innenminister Bouillon und Umweltminister Jost sagten, zahlreiche Mittel würden aber nicht rechtzeitig abgerufen. 50 Förderanträge sind bearbeitet, rund 100 stehen noch aus. Gefördert werden z.B.die Modernisierung von Dorfläden, behindertengerechte Gebäudezugänge und die Wiederbelebung von Leerständen. Bouillon und Jost wollen sich dafür einsetzen, dass nicht abgerufene Bundesmittel künftig nicht mehr am Ende des Jahres zurückgezahlt werden müssen, sondern in den Ländern bleiben. SAARTEXT vom 12.11.2019

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja