Studierende sitzen mit Laptops an der Universität in einer Vorlesung. (Foto: picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow)

Viele Saar-Studierende beantragten Energiepreispauschale

  04.10.2023 | 12:20 Uhr

Am vergangenen Montag ist die Antragsfrist für die Energiepreispauschale für Studierende und Berufsfachschüler abgelaufen. An der Saar-Uni und der HTW wurde die finanzielle Unterstützung gut angenommen. Die überwiegende Mehrheit der Studierenden hat einen Antrag gestellt.

Seit März konnten Studierende sowie Berufsfachschülerinnen und -schüler in Deutschland einen Antrag auf die vom Bund bereitgestellte Energiepreispauschale stellen. Mit dem Betrag von 200 Euro sollten junge Menschen laut der Antragswebsite einmalzahlung200.de angesichts der höheren Kosten für Heizung, Strom und Lebensmittel unterstützt werden.

Finanzielle Not bei vielen Studierenden

Viele Studierende im Saarland haben einen Antrag auf die Energiepreispauschale gestellt. Nach Angaben des saarländischen Finanzministeriums waren hier rund 40.000 Personen anspruchsberechtigt, die Mehrheit von 22.700 davon an der Universität des Saarlandes und der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW).

An den beiden Hochschulen hätten je mehr als 80 Prozent der Antragsberechtigten das Angebot in Anspruch genommen. Das Saarland liege damit über dem Bundesschnitt.

Die hohen Kosten hatten im Saarland viele Studierende in finanzielle Not gebracht. Der Allgemeine Studierendenausschuss (ASta) an der Saar-Uni hatte deshalb zwischenzeitlich angefangen, Care-Pakete zu verteilen. Zudem schrieben die Fraktionen des Studierendenparlaments einen Brandbrief an die saarländische Ministerpräsidentin Anke Rehlinger (SPD).

Mehr als zwei Millionen Anträge bundesweit

Bis Mittwochmorgen sind nach Angaben der Website einmalzahlung200.de bundesweit 2.834.710 Anträge auf die Energiepreispauschale ausgezahlt worden – insgesamt fast 567 Millionen Euro.

Bis Freitag hatten laut dem stellvertretenden Regierungssprecher Wolfgang Büchner rund 79 Prozent der Berechtigten erfolgreich einen Antrag eingereicht. Bis zu diesem Zeitpunkt waren rund 2,81 Millionen Anträge bewilligt und ausgezahlt worden.  


Mehr zur Energiepreispauschale

200 Euro vom Bund
Studierende können seit Mittwoch Energiepauschale beantragen
Seit Mittwoch können auch Studierende im Saarland den Antrag auf die Energiepreispauschale stellen. Zum Start berichten Nutzerinnen und Nutzer allerdings von Anlaufschwierigkeiten im Online-Portal. Kritik kommt ebenso vom Asta der Saar-Universität.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja