Symbolbild Bevölkerung. Personen auf einer Straße (Foto: IMAGO / Wolfgang Maria Weber)

Teilzeitquote im Saarland erneut leicht gestiegen

  27.05.2024 | 14:36 Uhr

Im Saarland hält der Trend zu mehr Teilzeitbeschäftigung an. Das geht aus aktuellen Daten des Statistischen Landesamtes hervor. Besonders Frauen arbeiten häufiger Teilzeit als Vollzeit.

Im vergangenen Jahr haben 53 Prozent der Frauen im Saarland in Teilzeit gearbeitet. Von den Männern arbeiteten nur zwölf Prozent in Teilzeit.

Insgesamt stieg die Teilzeitquote im Saarland erneut leicht an. Sie lag im Jahr 2023 bei 32 Prozent, im Vorjahr lag sie ein Prozentpunkt niedriger.

Frauen oftmals wegen Kindern in Teilzeit

Das Statistische Landesamt weist darauf hin, dass die Gründe für Teilzeitbeschäftigung sehr unterschiedlich sind. Bei Frauen sei es oftmals die Kinderbetreuung: 27 Prozent der teilzeitbeschäftigten Frauen gaben die Betreuung von Kindern als Grund für die reduzierte Arbeitszeit an.

Bei den Männern sind es häufig auch andere Gründe: Unter allen Teilzeitbeschäftigten war für 24 Prozent der Männer die Schulausbildung, eine Aus- oder Fortbildung beziehungsweise ein Studium Grund für das Arbeiten in Teilzeit. Bei Frauen traf dies nur auf sechs Prozent zu.

Wenig junge Teilzeitbeschäftigte

Besonders wenig Teilzeitbeschäftigte gibt es den Angaben zufolge in der Altersgruppe der 25- bis 34-Jährigen mit einer Quote von 23 Prozent. Besonders viele Teilzeitbeschäftigte gibt es in der Altersgruppe der 65- bis 74-Jährigen. Hier arbeiten 77 Prozent in Teilzeit.

Über dieses Thema berichteten die SR info-Nachrichten im Radio am 27.05.2024.


Mehr über Teilzeitarbeit:

Besonders Frauen reduzieren Arbeitszeit
Mehr saarländische Lehrkräfte arbeiten in Teilzeit
Im Saarland haben im vergangenen Schuljahr mehr Lehrerinnen und Lehrer in Teilzeit gearbeitet. Im bundesweiten Vergleich ist die Teilzeitquote im Saarland aber außergewöhnlich niedrig.

Jahresbericht der Arbeitskammer
Teilzeit als Armutsrisiko für Frauen
Immer mehr Frauen im Saarland sind berufstätig. Das geht aus dem Jahresbericht der Arbeitskammer hervor. Allerdings sind Frauen besonders oft in Teilzeit beschäftigt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja