Wahlplakarte: Anke Rehlinger und Tobias Hans (Foto: IMAGO / BeckerBredel)

Rehlinger bei Direktwahl-Umfrage vor Hans

  16.02.2022 | 06:00 Uhr

SPD-Spitzenkandidatin Anke Rehlinger liegt laut Saarlandtrend in der Wählergunst nun vor Ministerpräsident Tobias Hans. Bei einer Direktwahl würde sich fast jeder zweite Saarländer für Rehlinger entscheiden.

Frage: Wenn man den Ministerpräsidenten oder die Ministerpräsidentin direkt wählen könnte, für wen würden Sie sich entscheiden?

Könnten die saarländischen Wählerinnen und Wähler direkt über das Ministerpräsidentenamt entscheiden, würden 49 Prozent ihre Stimme Anke Rehlinger geben. Damit legt Rehlinger im Vergleich zur November-Umfrage zu und liegt nun deutlich vor Amtsinhaber Tobias Hans, der erneut Zustimmung einbüßt.

Eine Ministerpräsidentin Rehlinger fände bei knapp neun von zehn SPD-Anhängern Anklang, mehrheitlich auch in den Reihen von Linken und Grünen.

"Unzufriedenheit mit Corona-Management"
Audio [SR 1, Studiogespräch: Frank Falkenauer, Maren Dinkela / Janek Böffel, 16.02.2022, Länge: 02:28 Min.]
"Unzufriedenheit mit Corona-Management"

Von den CDU-Anhängern setzen acht von zehn auf den eigenen Spitzenkandidaten. In den Reihen der FDP-Wähler bestehen leichte Präferenzen für Tobias Hans, wobei die SPD-Spitzenkandidatin im Vergleich zu vor drei Monaten aufgeschlossen hat.

17 Prozent der Befragten wollten sich im Saarlandtrend für keinen von beiden entscheiden.



Video (17.02.2022)
Das Duell im SR Fernsehen: Hans oder Rehlinger
Fünf Wochen vor der Landtagswahl im Saarland ist Regierungschef Tobias Hans (CDU) im Wahlduell auf seine Herausforderin Anke Rehlinger (SPD) getroffen. Die Veröffentlichung des neuen Saarlandtrends am Vortag sorgte für spannenden Gesprächsstoff.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja