Wichtigste Wahlmotive (Foto: infratest dimap)

Lösungsvorschläge sind wahlentscheidend

  09.05.2019 | 06:00 Uhr

Bei der bevorstehenden Kommunalwahl haben die Lösungsvorschläge der Parteien zu Sachfragen an Bedeutung gewonnen. 64 Prozent der Befragten sagen im aktuellen Saarlandtrend, Lösungen seien für sie wahlentscheidend.

Frage: Was ist bei Ihrer Entscheidung für eine Partei oder Liste bei der Wahl zum Gemeinderat/Stadtrat am wichtigsten? Die Kandidaten, die Lösungsvorschläge zu Sachfragen oder Ihre langfristige Bindung an die Partei/Liste?

Vor fünf Jahren, als diese Frage letztmals gestellt wurde, waren Lösungsvorschläge noch nicht ganz so wichtig: Damals gaben 57 Prozent an, dass Lösungen für ihre Wahlentscheidung am Wichtigsten seien.

Die Kandidaten scheinen eine eher untergeordnete Rolle bei der Wahlentscheidung zu spielen: 23 Prozent der Befragten gaben an, dass sie ihre Wahl aufgrund der Kandidaten träfen. Vor der Kommunalwahl 2014 waren es 28 Prozent. Nur für acht Prozent der Saarländer ist die langfristige Bindung an eine Partei ausschlaggebend dafür, dass sie den Kandidaten einer bestimmten Liste wählen. Vor fünf Jahren spielte bei zehn Prozent der Befragten die langfristige Parteibindung eine Rolle bei der Wahlentscheidung.


Grundgesamtheit: Wahlberechtigte im Bundesland / Werte in Prozent / Veränderungen in Prozentpunkten zu Mai 2014 / Fehlende Werte zu 100 Prozent: Gehe nicht zur Wahl / weiß nicht / keine Angabe

Saarlandtrend 2019
Alle Ergebnisse der Umfrage

Artikel mit anderen teilen