Logo des Deutschen Engagement Preises mit helfenden Händen im Hintergrund (Foto: Imago/Science Library/Verein)

Zwölf Saar-Projekte für Engagementpreis nominiert

  09.08.2018 | 12:04 Uhr

Aus dem Saarland sind in diesem Jahr zwölf Projekte für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Mit dem Preis soll das freiwillige Engagement der Bürger in Deutschland gefördert werden.

Bundesweit sind mehr als 550 Menschen und Organisationen nominiert, zwölf davon aus dem Saarland. Bezogen auf die Einwohnerzahl seien das die zweitmeisten Einreichungen aus einem Bundesland, teilten die Ausrichter mit.

Die Preisträger werden zum einen von einer Jury bestimmt, zudem läuft von 12. September bis 22. Oktober eine Onlineabstimmung für den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis. Nominiert aus dem Saarland sind zum Beispiel der Verein „Opferambulanz - Hilfe für Opfer von Gewalt“, der unabhängig von der juristischen Situation Körperverletzungen dokumentiert und eine Beweissicherung durchführt sowie der Verein Pro Ehrenamt, der mit dem Projekt „Lernpaten Saar“ Kindern und Jugendlichen aus benachteiligten Familienverhältnissen unter die Arme greifen will.

Alle Nominierten aus dem Saarland im Überblick

  • Lernpaten Saar von Pro Ehrenamt e.V.
  • Multimediale und inklusive Erinnerungsarbeit an der Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle
  • AG Begegnungen - inklusive Projekte mit Menschen mit Beeinträchtigungen an der Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle
  • Der "Runde Tisch" - Veranstaltungsform der Jugendforen Homburg und Saarpfalz-Kreis von der Protestantischen Jugendzentrale
  • Opferambulanz - Hilfe für Opfer von Gewalt e.V.
  • Einsatz für die Natur der Auszubildenden der VSE-Gruppe
  • Kulturschlüssel Saar des Vereins passgenau e.V.
  • Saarländische Golden Ager multimedial fördern von der Saarländischen Investitionskreditbank
  • Kinder im Hof - Wir gehen raus! von PÄDSAK e.V.
  • Mehrgenerationenspielplatz Auf der Schlicht vom Förderverein Spielplatzfreunde Schlicht e.V.
  • Kulturzentrum Eidenborn von der Kulturgemeinschaft Eidenborn e.V.
  • Die Prima-Klima-Kids motivieren für den aktiven Umweltschutz! von der Geschwister-Scholl-Schule Blieskastel

Die Preisträger werden bei einer Feier am 5. Dezember in Berlin bekanntgegeben und ausgezeichnet.

Nur bereits ausgezeichnete Projekte zugelassen

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das "Bündnis für Gemeinnützigkeit". Förderer sind unter anderem das Bundesfamilienministerium und die Deutsche Fernsehlotterie.

Das Besondere am Deutschen Engagementpreis: Hierfür können nur Personen und Organisationen nominiert werden, die zuvor bereits einen anderen Engagementpreis in Deutschland gewonnen haben, zum Beispiel den Deutschen Nachbarschaftspreis oder die Aktion "Saarland zum Selbermachen".

Artikel mit anderen teilen