Hausboot, Joylife Boats (Foto: Joylife Boats)

Mettlacher Hausboote mit Klimaschutzpreis ausgezeichnet

  13.08.2023 | 08:24 Uhr

Die Joylife-Hausboote in Mettlach sind vom Verband Deutscher Naturparke als „Katzensprung-Leuchtturm 2.0“ ausgezeichnet worden. Damit soll der Beitrag des Projekts zum Klimaschutz gewürdigt werden. Mit der Auslastung der Boote ist der Betreiber zufrieden.

Ein „Katzensprung-Leuchtturm 2.0“ zeichnet sich nach Angaben des vergebenden Verbandes Deutscher Naturparke (VDN) als außergewöhnliches und innovatives Erlebnis aus, das zeitgleich einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz bietet und ein Vorbild für andere ist.

Autarkes Reisen möglich

Der VDN lobt auf der Internetseite des Projekts die fünf 54 Quadratmeter großen Elektro-Hausboote, die derzeit in Mettlach stationiert sind, für ihre Nachhaltigkeit und unkomplizierte Handhabung. Die Boote werden laut Betreiber vollelektrisch angetrieben und sind mit Solarzellen, Akkus, Backup-Stromgenerator und Landstromversorgung ausgerüstet.

Zudem verfügen sie über eine Frischwasseraufbereitung und eine Kläranlage an Bord. Bis zu zwei Wochen könne man damit autark und ökologisch unterwegs sein, verspricht Joylife.

Auslastung „über 50 Prozent“

Mit der bisherigen Entwicklung in Mettlach ist der Geschäftsführer von Joylife Boats, Franz With, zufrieden. Man erlebe „eine ständig steigende Nachfrage“ nach den Booten, sagte er dem SR. Die Auslastung der Boote liege inzwischen bei „über 50 Prozent“, rund die Hälfte der Buchungen seien Kurzurlaube von drei oder vier Tagen.

Die Gäste kämen nicht nur aus dem Saarland, sondern aus ganz Deutschland, Luxemburg und auch der Schweiz. Die Bootstouren beschränken sich hauptsächlich auf die nähere Region wie Trier, Saarburg, Saarlouis oder Saarbrücken. Probleme mit dem Angebot habe es keine gegeben, so With.

Weiterer Ausbau geplant

Im Frühling 2024 soll ein sechstes Boot in Mettlach dazukommen, das derzeit gebaut wird. Außerdem will das Unternehmen zusammen mit Partnern aus dem Saarland neue Lifestyle-Zusatzangebote wie etwa Kochkurse oder Weinverkostungen etablieren.


Tourismus im Saarland

Tourismus-Betriebe kämpfen mit Besucherrückgang
Brückensperrung und Radwegsanierung bremsen Tourismus in Mettlach aus
Die Sommerferien sind da und Mettlach ist eine der Tourismushochburgen im Saarland. Die Tourismus-Betriebe in Mettlach hatten nach der schwierigen Corona-Zeit auf eine unbeschwerte Saison gehofft, doch jetzt stehen sie vor neuen Herausforderungen, weil Urlauber nicht die gewohnten Wege fahren können.
"Meilenstein für touristische Entwicklung"
Center Parcs seit zehn Jahren am Bostalsee im Saarland
1. Juli 2013, also genau vor zehn Jahren, sind die ersten Gäste im Ferienpark am Bostalsee eingezogen. Nach Jahrzehnten der Diskussion und Planung war es gelungen, einen Investor zu finden: Pierre et Vacances, der Mutterkonzern von Center Parcs. 500 Häuser entstanden und sie waren schnell verkauft. Seitdem gehört der Ferienpark zu den touristischen Highlights im Saarland.
Nachhaltigstes Reiseziel Deutschlands
Fünf Tipps für einen Besuch im Biosphärenreservat Bliesgau
Am Donnerstag hat die Biosphäre Bliesgau den Bundeswettbewerb „Nachhaltige Tourismusdestinationen“ gewonnen – Zeit, sich die Gegend noch einmal genauer anzusehen. Wir haben fünf Ausflugstipps zusammengestellt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja