Biomasse-Deponie der EVS in Ensdorf (Foto: SR)

Biomassezentrum kommt nach Velsen

Florian Possinger   20.08.2019 | 18:20 Uhr

Das ursprünglich in Ensdorf geplante Biomassezentrum wird nun in Saarbrücken-Velsen gebaut. Das teilte der Entsorgungsverband Saar (EVS) mit. Geplant sei ein Verwertungszentrum für Biomüll, und zwar neben der Müllverbrennungsanlage des EVS.

Das Biomassezentrum sollte eigentlich auf dem VSE-Gelände des ehemaligen Kraftwerkes Ensdorf entstehen. Die Vereinbarung war unter anderem aus Kostengründen gescheitert.

Video [aktueller bericht, 20.08.2019, Länge: 2:27 Min.]
Neuer Standort für Biomassezentrum

Darüber hinaus erhofft sich die Geschäftsführung des Entsorgungsverbandes zahlreiche Synergieeffekte. So können etwa Strom und Wärme der Verbrennungsanlage zum Betrieb des Biomassezentrums genutzt werden. Ebenso fallen Transportwege weg, für Müll der eigentlich gar nicht in die Biotonne gehört und daher aussortiert werden muss.

Baubeginn voraussichtlich im Frühjahr 2022

EVS plant Biomassezentrum in Velsen
Audio [SR 3, Florian Possinger, 20.08.2019, Länge: 00:45 Min.]
EVS plant Biomassezentrum in Velsen

Bei den Baukosten geht der EVS weiterhin von rund 40 Million Euro aus. Die Betriebskosten sollen dafür deutlich günstiger werden. Baubeginn ist voraussichtlich das Frühjahr 2022. In dem neuen Zentrum soll Biomüll aus saarländischen Haushalten zu Energie umgewandelt werden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 20.08.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen