Polizeiabsperrung (Foto: dpa/Patrick Seeger)

Täter öffnen Schließfächer in Völklinger Sparkasse

  23.12.2019 | 17:48 Uhr

In Völklingen haben zwei unbekannte Bankräuber mehrere Schließfächer der Sparkasse in der Bismarckstraße geöffnet. Das teilte die Polizei am Montagabend mit. Zuvor war die Völklinger Innenstadt während eines zweistündigen SEK-Großeinsatzes teilweise gesperrt.

Video [aktueller bericht, 23.12.2019, ab Min: 12:26]
Nachrichten

Interview: "Es war kein Raubüberfall im eigentlichen Sinne"
Audio [SR 3, Karin Mayer, 23.12.2019, Länge: 02:45 Min.]
Interview: "Es war kein Raubüberfall im eigentlichen Sinne"

Begonnen hatte alles gegen 13.00 Uhr im Keller der Sparkasse. Die Sparkasse selbst ist derzeit wegen eines Umbaus geschlossen. Geöffnet ist jedoch der Raum mit den Bankschließfächern im Keller. Eine Kundin und eine Bankmitarbeiterin wurden dort von zwei unbekannten Männern überrascht. Diese zwangen die beiden Frauen, sich auf den Boden zu legen, und verschwanden dann.

Nachdem die Polizei einen Hinweis aus der Sparkasse auf einen möglichen Überfall erhalten hatte, umstellte ein Spezialeinsatzkommando das Gebäude weiträumig. Eine erste Durchsuchung des Hauses, in dem sich auch Arztpraxen und Wohnungen befinden, brachte kein Ergebnis. Im Schließfachraum wurde dann später klar: Mehrere Fächer waren geknackt, bei anderen hatten es die Täter versucht.

Ob und wieviel Beute sie gemacht haben, ist laut Polizei offen, da noch geklärt werden muss, ob die geöffneten Schließfächer auch vermietet waren und was sich darin befunden hat. Die Absperrung der Polizei wurde gegen 15.15 Uhr aufgehoben.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 23.12.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja