Ein Auto raste am Donnerstagmittag in das Schaufenster eines Sanitätshauses in Saarbrücken. (Foto: Becker&Bredel)

85-Jährige rast in Schaufenster eines Sanitätshauses

mit Informationen von Max Zettler   19.01.2023 | 17:22 Uhr

In Saarbrücken ist eine Frau am Donnerstagmittag gegen 12.30 Uhr mit Vollgas in das Schaufenster eines Sanitätshauses gefahren. Eigentlich wollte die 85-Jährige nur aus einem Parkhaus ausfahren. Bei dem Unfall wurde sie leicht verletzt, ihr Mercedes wurde völlig zerstört.

Wie die Polizei mitteilte, blockierte das Gaspedal, als die 85-Jährige ein gegenüberliegendes Parkhaus verließ. Die Frau sei dann mit Vollgas in das Schaufenster des Sanitätshauses gerauscht und gegen einen Pfeiler gekracht.

Die Fahrerin erlitt einen Nasenbeinbruch und wurde ins Winterbergklinikum eingeliefert. Sonst wurde niemand verletzt.

Schaden im fünfstelligen Bereich

Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei im fünfstelligen Bereich. Der Pfeiler, auf den das Auto aufprallte, ist zwar tragend, aber ein Bausachverständiger der Feuerwehr hat dem SR bestätigt, dass die Statik des Hauses nicht beeinträchtigt sei.

Auch das Geschäft im Sanitätshaus läuft normal weiter. Nach Angaben des Orthopäden ist bis auf das Schaufenster wenig zerstört worden, nur der Eingangsbereich wäre zu Beginn nicht betretbar gewesen. Das Fenster ist am selben Tag provisorisch erneuert worden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 19.01.2023 berichtet.


Weitere Themen im Saarland

Verdächtige bleiben in U-Haft
Nach Geldtransporter-Überfall: Verfahren gegen fünf Männer
Nach dem Raubüberfall auf einen Geldtransporter in Saarlouis mit mehreren Verletzten ist ein Ermittlungsverfahren gegen fünf Verdächtige eingeleitet worden. Sie waren am Freitagabend nahe Paris festgenommen worden.
140 Millionen Euro werden investiert
A8-Ausbau bei Neunkirchen startet im März
Im März soll der erste Spatenstich für den Ausbau der A8 bei Neunkirchen gesetzt werden. Die Straße soll saniert und an einigen Stellen verbreitert werden. Auch ein paar Brücken werden komplett neu gebaut. Am Dienstag gab es in Furpach eine Informationsveranstaltung für die Anwohner.
Klage des Ex-Leiters der Steuerfahndung
Steuer-CD-Affäre: Hohe Gehaltsnachforderungen möglich
Im Nachgang zu den Schlampereien bei der Bearbeitung von Fällen einer Steuer-CD kommen auf das Finanzministerium möglicherweise hohe Gehaltsnachzahlungen zu. Dies deutete sich am Donnerstagvormittag in einer mündlichen Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht Saarlouis an.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja