Countdown zur Mission

Maurer soll am Donnerstag startenISS-Crew wieder auf der Erde angekommen

Das ISS-Team um den Franzosen Thomas Pesquet ist in der Nacht sicher von der ISS zur Erde zurückgekehrt. Am Donnerstagmorgen deutscher Zeit soll voraussichtlich die neue, vierköpfige Crew mit dem Oberthaler Matthias Maurer ins All starten.

Glückwünsche für Maurers Flug ins All

Vor dem Start von "Cosmic Kiss"Glückwünsche für Maurers Flug ins All

Bald ist es soweit und der erste Saarländer, Matthias Maurer wird ins All fliegen. Vor seinem Abflug geben ihm bekannte Saarländerinnen und Saarländer noch einige Worte mit auf den Weg und wünschen ihm vor allem eines: Viel Glück!

Experimente auf der ISSSaar-Professor begleitet Weltraumforschung

Auf der ISS wird demnächst nicht nur ein Astronaut aus dem Saarland leben – im Gepäck hat er außerdem Experimente, die im Saarland entwickelt wurden. Sein ehemaliger Professor Frank Mücklich von der Saar-Universität betreut das Forschungsprojekt von der Erde aus.

PodcastDer Countdown läuft. Astronaut Matthias Maurer vor dem Start ins All

Am Mittwoch kam er auf dem Weltraumbahnhof in Cape Canaveral an. SR-Reporter Lars Ohlinger hat ihn bei seinen Vorbereitungen begleitet und erzählt, was den ersten Saarländer im All nun alles erwartet.

Weltraum-Wissen

Hörspielserie aus den 1980er Jahren„Lyoner I antwortet nicht” – Rückblick auf die Weltall-Comedy

Ein Saarländer im All: Mit dem Flug des Oberthalers Matthias Maurer zur ISS wird das schon bald Realität. In den 1980er Jahren war es noch reine Fiktion – mit dem Comedy-Hörspiel „Lyoner I antwortet nicht”.

Die nächsten Schritte der WeltraumforschungSo sieht die Zukunft der Raumfahrt aus

Wenn Matthias Maurer ins All fliegt, ist das eine Premiere. Erste Male wird es in der Raumfahrt auch in Zukunft noch viele geben: Von Astronauten mit körperlichen Einschränkungen über immer kleinere Raketen bis hin zu einem Weltraumbahnhof in Deutschland.

Luft- und RaumfahrtpsychologieMentale Gesundheit auch im Weltall wichtig

Es ist eng, es gibt kaum Privatsphäre, mal eben rausgehen und frische Luft schnappen ist sowieso nicht möglich und ganz risikoarm ist so ein Aufenthalt im Weltall auch nicht. Das macht etwas im Kopf, mit der Psyche der Astronauten, erklärt Yvonne Pecena vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

Forschung im AllDas bringt die Raumfahrt für unseren Alltag

Wie würde unser Leben ohne Raumfahrt aussehen? Im SR-Interview erklärt Professor Stefanos Fasoulas vom Institut für Raumfahrtsysteme in Stuttgart, wie wichtig das Wissen aus dem Weltraum für unseren Alltag ist.

Raketenstart und Schwerelosigkeit Was Astronauten aushalten müssen

Ein Feuerschwall, viel Rauch und eine enorme Wucht - so sieht ein Raketenstart meist aus. Doch was passiert im Inneren der Rakete, was macht diese Wucht mit den Astronauten? Und wie geht es ihnen im All? Das erklärt die Raumfahrtmedizinerin Claudia Stern.

Maurers Weg ins AllSo wird man Astronaut der ESA

Unter tausenden Bewerbern hat er sich durchgesetzt: Eine lange Ausbildung liegt hinter dem Saarländer Matthias Maurer, der schon bald als Astronaut ins All starten wird. Welche Schritte ESA-Raumfahrende dafür durchlaufen, erklärt der Leiter der Astronauten-Ausbildung, Rüdiger Seine.

Eine Woche vor Maurers Start ins AllDas Quiz rund um Weltraumwissen

Schon bald ist es soweit und der Saarländer Matthias Maurer wird ins All fliegen. Ob ihr genauso fit für eine Weltraummission wärt, findet ihr bei diesem Quiz heraus.

Die ISS

Leben im AllSo ist die ISS aufgebaut

Mit Matthias Maurer fliegt schon bald der erste Saarländer ins All. Unterkommen wird er dort für etwa ein halbes Jahr in der Internationalen Raumstation (ISS). Wie diese aufgebaut ist, erklärt Rüdiger Seine von der Europäischen Weltraumorganisation (ESA).

Tipps für WeltraumfansDie ISS beobachten – wie geht das?

In wenigen Tagen soll Matthias Maurer zur Internationalen Raumstation ISS starten. Die fliegt rund 400 Kilometer über der Erde und ist mit ihren Sonnensegeln in etwa so groß wie ein Fußballfeld. Deshalb kann man sie sogar mit bloßem Auge erkennen – wenn die Bedingungen stimmen.

Die Geschichte der Raumfahrt

Faszination WeltallMeilensteine der Raumfahrt

Mit seinem Flug zur ISS wird Matthias Maurer zum zwölften deutschen Astronauten im All. Der 51-jährige Oberthaler reiht sich damit in die bewegte Geschichte der Raumfahrt ein. In der hat es so einige Meilensteine gegeben. Wir stellen sie vor.

Maurers Vorgänger Diese Deutschen waren schon vor Matthias Maurer im All

Mit Matthias Maurer wird in wenigen Tagen zum ersten Mal ein Saarländer ins Weltall fliegen. Vor ihm haben erst elf weitere Deutsche dieses Abenteuer gewagt. Der Überblick.

Aktuelles zur Mission "Cosmic Kiss"

Thomas Pesquet mit Urkunde vom DFJP auf der ISS (Foto: Thomas Pesquet )
Alfons à la maison Windeln im Weltraum

Gesellschaftsabend-Gastgeber Alfons beobachtet von seiner Hamburger Wahlheimat aus aufmerksam das Tagesgeschehen - und manchmal auch das Nachtgeschehen: Kurz vor dem Weltraumflug von Matthias Maurer zur ISS hatte Maurers französischer Kollege Thomas Pesquet ein kleines Malheur mit der SpaceX-Toillette zu meistern... Eine Glosse.

Matthias Maurer Ankunft Kennedy Space Center, Florida (Foto: Imago/UPI Photo/Joe Marino)
Erst kehrt Crew 2 zurück Maurers ISS-Flug frühestens am Donnerstag

Der saarländische Astronaut Matthias Maurer fliegt frühestens am Donnerstag* ins All. Zuvor holt die NASA das Team um den Franzosen Thomas Pesquet zur Erde zurück.

Matthias Maurer muss weiter auf seinen Flug ins All warten. Die US-Weltraumbehörde NASA wird den Start der Rakete wegen schlechter Wetterbedingungen über dem Atlantik erneut verschieben. Frühestens am Dienstag könnte es losgehen.

Unzählige Fotopreise als Astro-Fotograf hat Sebastian Voltmer bereits erhalten. Er hat die Farbtemperatur im Weltall erforscht , macht Filme und komponiert Filmmusik. Zum Anlass der ISS-Mission von Matthias Maurer, hat Voltmer dem Saarländer jetzt ein Stück komponiert. Pasquale D’Angiolillo hat den Tausendsassa getroffen.

Mehrere Tausend Menschen haben am Sonntag die Party in der Bliestalhalle in Oberthal anlässlich des Starts von Matthias Maurer zur ISS besucht. Der Astronaut stammt aus Oberthal.

Der SR-Journalist Otto Deppe hatte 1969 die große Chance, live aus dem NASA-Kontrollzentrum in Houston/Texasvon von der Landung des ersten Menschen auf dem Mond zu berichten. Im SR spricht er über die ungeheure Anspannung damals und wie sich heute alles verändert hat. Das Gespräch wurde geführt, kurz bevor die Nachricht kam, dass der Start um drei Tage verschoben ist.

Probe für die Aufführung des Balletts „Der Nussknacker“ am Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken. Zu sehen ist Hope Dougherty als Marie (Mitte), umgeben von Ensemblemitgliedern. (Foto: picture alliance/dpa/Saarländische Staatstheater | Jennifer Weyland)
Zum Start von Matthias Maurer Staatstheater macht Nussknacker zum Astronauten

Zum Raketenstart von Matthias Maurer am kommenden Wochenende hat sich das Saarbrücker Staatstheater eine besondere Aktion einfallen lassen: Der erste Saarländer im All soll bei der Premiere des „Nussknacker“ mit einem Astronauten und farbigen Robotern gefeiert werden.

Am 31. Oktober soll ESA-Astronaut Matthias Maurer zur Raumstation ISS fliegen - einen Tag später als geplant. Grund für die Verschiebung sollen Arbeiten am Raumfahrzeug sein. Elf Tage vor dem Start haben wir mit ihm über seine letzten Vorbereitungen gesprochen.

Matthias Maurer im Weltraumatelier in Nohfelden (Foto: SR)
"Land & Leute" am 24. Oktober: Ein Maurer für den Weltraum Matthias Maurer - der erste Saarländer auf dem Weg ins All

ESA-Astronaut Matthias Maurer macht sich als erster Saarländer auf ins Weltall. Am 3. November wird sein großer Traum wahr: Dann fliegt er zur Internationalen Raumstation ISS. Lars Ohlinger und Patrick Wiermer haben ihn bei seinen Vorbereitungen begleitet. Das Feature am Sonntag auf SR 3 Saarlandwelle

Der saarländische Astronaut Matthias Maurer soll im Weltraum Materialproben im Auftrag der Saar-Uni testen. Auf der ISS soll untersucht werden, ob die Proben des Saarbrücker Materialforschers Frank Mücklich eine antibakterielle Wirkung haben. Die Nasa plant, die Proben am Samstag zur Internationalen Raumstation zu schicken.

Der saarländische ESA-Astronaut Matthias Maurer ist offiziell für seine erste Mission ausgewählt worden. Im Herbst 2021 fliegt er zusammen mit zwei NASA-Astronauten vom Kennedy Space Center in Florida zur ISS, teilte die europäische Weltraumbehörde ESA mit.

Das SR-Feature in der Mediathek

Ein Maurer für den Weltraum - Der erste Saarländer im All

Video [SR Fernsehen, (c) SR, 14.10.2021, Länge: 44:16 Min.]Ein Maurer für den Weltraum - Der erste Saarländer im All

Nach fünf Jahren Vorbereitung und hartem Training wird der saarländische ESA-Astronaut Matthias Maurer Ende Oktober ins All fliegen. Unser Film-Team hat den 51-Jährigen auf seinem langen Weg bis hin zur Erfüllung seines Traums begleitet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja