Nach Leichenfund am Großen Markt

Polizei sucht Hinweise auf Identität des Toten am Saarlouiser Markt

Mit Informationen von Thomas Gerber und Patrick Wiermer   05.07.2024 | 16:01 Uhr

Die Identität des Toten, der am Mittwoch in einem Gebäude am Großen Markt in Saarlouis gefunden wurde, ist weiterhin unklar. Die Polizei hat nun eine Beschreibung des Mannes veröffentlicht und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Von einem Tötungsdelikt geht sie inzwischen nicht mehr aus.

Nach dem Einsatz am Großen Markt in Saarlouis versucht die Polizei immer noch die Identität des Mannes zu klären. Dazu hat sie sich nun an die Bevölkerung gewandt und bittet um Hinweise.

Am Mittwoch war die Leiche eines Mannes in dem Gebäude am Großen Markt gefunden worden, in dem sich auch die Sparkasse befindet. Am Donnerstagvormittag wurde der gefundene Leichnam obduziert. Es gebe keine Hinweise auf ein Tötungsdelikt, teilte die Polizei auf SR-Anfrage mit. Zur Art der tödlichen Verletzungen macht die Polizei aus Ermittlungsgründen keine Angaben.

Polizei bittet um Hinweise

Die Identität des Mannes, der vom Alter her auf 75 bis 80 Jahre geschätzt wird, ist weiterhin unklar.

Der Mann war circa 186 cm groß, hatte eine normale Statur und kurze graue Haare. Er trug einen kurzen grauen Kinnbart und eine Brille und hatte zudem Hörgeräte. Bekleidet war er mit blauer Jeanshose, blauer Stoffjeansjacke, einem hellgrünen Kurzarmhemd mit Streifen und grau-blauen Wildlederschuhen in Größe 45.

Der Mann hatte nach Polizeiangaben zudem einen Fahrzeugschlüssel dabei. Ermittlungen ergaben, dass dieser eventuell von einem älteren Pkw der Marke Mercedes-Benz, Typ 190 (W 201), Baureihe von 1982 bis 1993, stammen könnte. Ferner führte er ein rötliches Schlüsselmäppchen mit zwei Schlüsseln mit und trug am Ringfinger der linken Hand einen goldenen Ehering mit der Gravur "7.3.67 Christel oder Christa."

Wer Hinweise zur Hinweise zur Identität der Person machen kann, soll sich unter der Rufnummer 0681/962-2133 an den Kriminaldauerdienst oder jede andere Polizeidienststelle wenden.

Toter am Saarlouiser Großen Markt – kein Tötungsdelikt
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 04.07.2024, Länge: 00:32 Min.]
Toter am Saarlouiser Großen Markt – kein Tötungsdelikt

Großeinsatz der Polizei am Mittwoch

Bei dem Polizeieinsatz am Mittwochnachmittag in Saarlouis war unter anderem ein Spezialeinsatzkommando (SEK) vor Ort. Nach SR-Informationen hatte der Notarzt zudem die Verletzung des Mannes zunächst fälschlicherweise als Schusswunde eingestuft.

Zudem hatten Zeugen angegeben, Schüsse gehört zu haben. Polizei hatte daraufhin mit Spezialeinheiten das Gebäude gesichert, um nach möglichem Schützen zu suchen. Der Verdacht eines Schusswaffengebrauchs bestätigte sich jedoch nicht.

Über dieses Thema haben auch die SR info-Nachrichten im Radio vom 04.07.2024 berichtet.


Mehr zum Einsatz

Umstände unklar
Toter in Gebäude am Großen Markt in Saarlouis gefunden
Die Polizei hat am Mittwochmittag ein Gebäude auf dem Großen Markt in Saarlouis abgesperrt, nachdem dort ein Mann tot gefunden wurde. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand laut Polizei nicht. Die Ermittlungen laufen.


05.07.2024, 09:34 Uhr

Anmerkung der Redaktion: Entgegen erster Meldungen ist die tote Person nicht in Räumen der Sparkasse gefunden worden, sondern nur in dem Gebäude, in dem auch diese ihre Filiale hat. Wir haben unsere Meldungen entsprechend angepasst.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja