Narzissen-Blüten von leichtem Schnee bedeckt (Foto: picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst)

„Wintermezzo“ im Saarland mit Schnee am Wochenende

  22.03.2024 | 13:05 Uhr

Gerade erst begonnen, schon legt der Frühling eine Pause ein – allerdings nur kurz. Am Samstag und Sonntag sind in Hochlagen Schneeregen und Schneeschauer möglich, und es wird windig. Danach wird es aber wieder freundlicher und wärmer.

Wer den Tag heute draußen genießen kann, der sollte es tun. Denn pünktlich zum Wochenende schiebt das Saarlandwetter ein kurzes „Wintermezzo“ ein.

Am Samstag deutlich kühler, teils Schnee

Nach dem sonnigen und warmen Freitag sinkt das Thermometer nach Angaben des ARD-Wetterkompetenzzentrums in der Nacht auf 4°C bis 1°C herunter, und am Samstag sind maximal 9°C drin. Dazu wird es wechselhaft.

Die Sonne schafft es dabei nur ab und zu durch die vielen Wolken, die auch Regenschauer mit sich bringen. In höheren Lagen ab 500 bis 600 Meter gehen in der Nacht und am Vormittag auch Schneeregen- oder Schneeschauer nieder.

Wetterdienst warnt vor starken Windböen

Der Deutsche Wetterdienst warnt für Samstag vor auffrischendem Westwind mit verbreitet starken Böen bis 60 km/h. In Schauernähe sind auch stürmische Böen bis 70 km/h wahrscheinlich, ebenso in exponierten Lagen und Hochlagen und im Hunsrück. Zum Abend hin soll sich der Wind vorübergehend abschwächen.

Auch am Sonntag bleibt es wechselhaft und windig mit vielen Wolken und Regenschauern, in höheren Lagen zwischen 500 und 600 Meter auch als Schneeregen oder Schnee.

Frühling kehrt nächste Woche zurück

Doch der Wintereinbruch bleibt nur von kurzer Dauer. Am Montag ist es bei einem Sonne-Wolken-Mix schon wieder verbreitet trocken und mit maximal 13°C auch wieder etwas milder. Bis Mittwoch steigt das Thermometer auf 15°C an, wobei dann aus Westen auch wieder Regen erwartet wird.

Das fortlaufend aktualisierte Saarlandwetter finden Sie hier.

das saarlandwetter (21.03.2024)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 21.03.2024, Länge: 04:02 Min.]
das saarlandwetter (21.03.2024)


Mehr rund um den Frühling

Gute Erde ist die halbe Ernte
Warum es unterschiedliche Gartenerden braucht
Je näher der Frühling rückt, desto häufiger geht es für viele in die Gärtnereien und Gartenabteilungen. Denn Beete und Balkonkästen wollen bepflanzt werden. Dafür stehen dutzende unterschiedliche Erden zur Auswahl. Doch braucht es die vielen Sorten und Spezialerden überhaupt?
Frühling im Garten
Es wird bunt im Garten: Was ist im Frühjahr zu beachten?
Es wird bunt in den Gärten: Schneeglöckchen, Osterglocken und Krokusse sind schon da, und an manchen Sträuchern kommen auch schon zarte Blüten. Der Frühling ist im Anmarsch und was es jetzt im Garten zu beachten gilt, weiß Gärtner Harry Lavall.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja