Polizei (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Verfolgungsjagd durch mehrere Orte im Nordsaarland

  25.01.2019 | 12:53 Uhr

Die Polizei hat am Donnerstagabend einen flüchtigen Fahrer durch mehrere Ortschaften verfolgt, bis sie ihn in Weiskirchen stoppen konnte. Der 24-Jährige aus Mettlach flüchtete vor einer Zivilstreife, die ihn in Losheim anhalten wollte. Er beschädigte zwei Polizeiautos.

Die Verfolgungsjagd führte mit hohem Tempo durch Steinberg, Morscholz, Wadern und Wadrill. Bei seiner Flucht überfuhr der Fahrer eine rote Ampel und rammte zwei Streifenwagen, die ihn zum Anhalten bringen wollten. Insgesamt vier Polizeifahrzeuge waren im Einsatz, um den 24-Jährigen zu stellen.

Nach der Festnahme stellte sich heraus, dass der Mann keinen Führerschein besaß und unter Drogeneinfluss stand. Darüber hinaus war sein Auto nicht zugelassen und die Kennzeichen wurden in Luxemburg gestohlen. Bei einer Durchsuchung des Pkw fand die Polizei weitere Betäubungsmittel.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 25.01.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen